Werbung

Region |


Nachricht vom 13.09.2010    

Schützen feierten mit König Wulf III. Elster

Die Betzdorfer kamen früher in Scharen, um ihr großes Volksfest zu feiern. Dass dies wieder so werden soll, dafür traten der Schützenverein und auch Bürgermeister Bernd Brato bei der Krönungsfeier am Rathaus ein. Mit König Wulf Elster, Königin Jenni Hochhardt und Jungschützenkönig Tobias Sachs sowie dem Kaiserpaar Betsie und Harrie Soentjes an der Spitze und den befreundeten Vereinen aus der Region gab es am Sonntag den Höhepunkt mit Parade und Umzug in der Stadt.

Königin Jenni Hochhardt und Betzdorfs Schützenkönig Wulf Elster genossen das Fest. Fotos: Wienand

Betzdorf. Wulf Elster, der 133. Schützenkönig in Betzdorf, trägt das Amt nun zum dritten Mal und dies sichtlich mit viel Engagement und Spaß. Höhepunkt des Schützenfestes ist zweifellos ist Krönung der Majestäten, die anschließende Parade und der Festumzug durch die Stadt.
Am Sonntag passte das Spätsommerwetter hervorragend und es kamen die befreundeten Vereine und würdigten die Betzdorfer Majestäten. Von der Bürgergesellschaft aus zog man mit Musik zum Rathaus, dort erwartete Bürgermeister Bernd Brato die Festgesellschaft. Das Betzdorfer Volksfest, es stand ja ein wenig auf Kippe, darf nicht untergehen. Es waren zwar viele Zuschauer gekommen, aber es gab Zeiten, da waren es doppelt so viele Zuschauer. Dies wünschte Brato für das kommende Jahr und appellierte an die Betzdorfer, das Traditionsfest zu besuchen und mitzufeiern.
Jungschützenkönig Tobias I. Sachs aus Bruche erhielt die Königskette, und der 16.Jährige nahm die Glückwünsche entgegen. Für König Wulf III. Elster und Königin Jenni Hochhardt ein Höhepunkt, der sie strahlen ließ. Natürlich wurde das Königspaar von einem großen Hofstaat begleitet, hier sorgten die reizvollen Roben der Damen für Applaus. Das amtierende Kaiserpaar Harrie und Betsie Soentjes aus Eindhoven war natürlich gekommen und führte den Festzug des Schützenvereins an.
Aus Köln angereist war Werner Mues und Ehefrau Doris. Der gebürtige Betzdorfer, heute 86 Jahre alt, lässt es sich nicht nehmen, zum Schützenfest zu kommen. „Mein Vater war Schützenoffizier, ich bin damit aufgewachsen und ich komme jedes Jahr“, so der ehemalige Geschäftsführer der IHK Köln. Sein Lob galt der Stadtkapelle unter der Leitung von Michael Velten als die berühmte Marschmusik zum Fest erklang. „Das hier ist Tradition, das ist für mich Heimat“, sagte der Senior, der sein Abitur in Betzdorf machte und später durch berufliche Gründe von der Heller an den Rhein zog. Aber Betzdorf und das Schützenfest sind ein Muss im Terminkalender.
Die Vereine aus Hamm, Katzwinkel, Gebhardshain, Alsdorf, Kirchen und Scheuerfeld mit ihren Abordnungen der Parade und dem Festumzug das schöne Bild. Musik, neben der Stadtkapelle Betzdorf gab es vom Musikverein Scheuerfeld, dem Spielmannszug TV Gosenbach und dem Spielmannszug „Alte Kameraden“ Niederhövels. Zum Festzelt zog der Umzug und unterwegs applaudierten viele Zaungäste den Majestäten. Ehrungen im Rahmen des Schützenfestes folgten am Abend. Beim Stadtpokalschießen gab es folgende Siegermannschaften: Die Damenmannschaft der Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr lagen ganz vorne. Die Herren, Schützenkalsse kam das Team der CDU i auf den ersten Platz, das Team CDU II auf den zweiten Platz und den den dritten Platz sicherte sich der MGV Germania Betzdorf. Bester Einzelschütze waren Markus Höfer und Ernst Rohde.
Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt Thomas Schmidt, Patrick Elster, Ernst Rohde, Edith Weiss Sara-Joy Weihe. Die goldenen Ehrennadel des Rheinischen Schützenbundes gab es für Anton Böhmer und Gerd Wißkirchen. Später sorgte „Lucy in the Sky“ für tolle Stimmung im Festzelt. (hw)




Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       


Kommentare zu: Schützen feierten mit König Wulf III. Elster

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?


Im Blick: Lebendige Gewässer in Rheinland-Pfalz

Einladung zur Onlinediskussion: Jeder Interessierte kann sich mit Ideen und Vorschlägen einbringen. Gewässerschutz geht uns alle an.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissen: Hundehalter-Begegnung mit Gesichtsschlägen und Unfallverursacher ohne Verantwortung

Mittelhof/Wissen. Einer 45-Jährigen wurde am Dienstag, den 20. April, mehrfach ins Gesicht geschlagen im Mittelhofer Katzenthal. ...

Missachtung Ausgangssperre und Sachbeschädigungen

Verstoß gegen Ausgangssperre
Linz. Im Rahmen der Überwachung der Rechtsverordnung der Kreisverwaltung Neuwied zur Ausgangssperre ...

„Elterndigital“ startet am Betzdorfer Gymnasium

Betzdorf/Altenkirchen. Eine der größten Herausforderungen der Corona-Pandemie für Familien war und ist der Fernunterricht. ...

„Gefühle sind kleine Männchen hinter den Augen“

Alsdorf. Die Kinder sollten ihre eigenen Gefühle besser kennenlernen und einen positiven Umgang mit diesen pflegen, da diese ...

Kreis-Förderung: Betreuungsvereine erhalten 164.000 Euro

Altenkirchen. Die Mittel sind als Zuschuss zu den Personal- und Sachkosten einer hauptamtlichen Fachkraft in den Betreuungsvereinen ...

Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Altenkirchen. Die Sitzung wurde geleitet vom Vorsitzenden Richter Volker Kindler, die Staatsanwaltschaft Koblenz war durch ...

Weitere Artikel


4. Nacht der Genüsse - ein Wochenende der Schlemmerei

Hamm. 4. Nacht der Genüsse in Hamm: Das ereignis- und genussreiche Wochenende fand großen Zuspruch in der Bevölkerung sowie ...

Duft der Kartoffelgerichte lockte viele Gäste an

Gebhardshain. Wenn das Wetter mitspielt, machen nicht nur Besuchern Feste Spaß, sondern auch allen Helfern, die zum Gelingen ...

Sechs AK-Delegierte bei Sondersynode dabei

Kreis Altenkirchen/Duisburg. Auf historischem Boden haben sechs Delegierte aus dem evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen ...

Raubüberfall auf Daaden von 1798 wird vertont

Kreis Altenkirchen/Daaden. Am 17. Mai 1798 wurde die Gemeinde Daaden von 22 schwer bewaffneten Räubern überfallen. Der nächtliche ...

Ehrensache: Hair + Beauty Salon macht mit

Wissen. Beim Wohltätigkeitsmarathon zum 50. Geburtstag der amerikanischen Haarkosmetikmarke Redken im September ist der Salon ...

Literatur und Jazz im Schloss

Schönstein. Am Sonntag, 26. September, lädt die Jazzband "Schräglage" in guter Tradition zu ihrem jährlichen Open-Air-Auftritt ...

Werbung