Werbung

Nachricht vom 23.10.2020    

Alte Fenster und Türen erneuern - Energie sparen, Sicherheit schaffen

Fenster und Haustüren lassen Licht und Frischluft ins Haus, halten Regen, Wind und Kälte ab und sorgen für Sicherheit. Aber: Marode Fenster und Türen verschwenden Heizenergie und Geld und können auch die Sicherheit gefährden. Infos gibt es bei einem Web-Seminar von Verbraucherzentrale und Polizeipräsidium Koblenz am 5. November.

Wenn die Fenster in die Jahre gekommen sind, ist ein Austauch sinnvoll. Lassen Sie sich kostenfrei beraten. Symbolfoto

Koblenz. Um Nachteile zu vermeiden, sollten undichte oder unsichere Fenster und Türen saniert oder ausgetauscht werden. In einem gemeinsamen Web-Seminar informieren die Verbraucherzentrale und das Polizeipräsidium Koblenz, worauf zu achten ist.

Matthias Unnath, Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, erklärt die üblichen Schwachstellen alter Fenster. Er zeigt auf, wie die energetische Qualität eingeschätzt werden kann und worauf bei der Auswahl neuer Fenster zu achten ist. Thomas Budday, Polizeihauptkommissar der Präventionsstelle Einbruchschutz in Koblenz, erläutert mechanische und elektronische Ausstattungen für mehr Sicherheit an Fenstern und Türen und gibt Verhaltenstipps.



Die Experten der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und des Polizeipräsidiums Koblenz beantworten auch Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die über einen Chat gestellt werden können. Das Online-Seminar findet am Donnerstag, 5. November 2020, um 18 Uhr statt und dauert circa 90 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte können sich unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/webinare-rlp anmelden.

Um teilnehmen zu können, wird ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Weitere Informationen und den Link zum Web-Seminarraum erhalten Interessierte im Anschluss an die Anmeldung.



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


In Betzdorf gab es starke Verkehrsbeeinträchtigungen durch Verkehrsunfälle

Betzdorf. In den heutigen Morgenstunden (29. September) war ein 57-jähriger Autofahrer auf der B 62 in Richtung Kirchen unterwegs. ...

Senioren aus der VG Kirchen besuchten Burg Altena

Kirchen. Nach einer entspannten Fahrt im komfortablen Reisebus konnte die 900 Jahre alte Burg als eine der schönsten Höhenburgen ...

MVZ Wellersberg Siegen übernimmt Praxis für Kinder- und Jugendmedizin

Siegen. Wie viele seiner Kollegen war auch Peter Paul Rude zum Ende seiner Selbstständigkeit auf der Suche nach einem Nachfolger ...

Rettungshundestaffel Westerwald: Wenn Hunde Menschenleben retten

Region. Rund um die Uhr auf Abruf, das sind die Hunde und ihre Hundeführer der Rettungshundestaffel Westerwald e.V. Zuständig ...

Ortsgemeinde Pracht übergibt Apfelsaft an die Kindergartenkinder

Pracht. Mit Freude begrüßten die Kinder der Kindertagesstätte "Zur Wundertüte“ den Prachter Ortsbürgermeister Udo Seidler. ...

Ensemble Vocale Lindenholzhausen singt in der Basilika Marienstatt

Streithausen. Der durch zahlreiche erste Preise und Golddiplome bei nationalen und internationalen Chorwettbewerben in Riva ...

Weitere Artikel


Traditionsunternehmen Bartolosch auf einem guten Weg

Friedewald. Kürzlich besuchten Landrat Dr. Peter Enders, Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, ...

Es geht voran: Ausbau der B8-Kurve bei Weyerbusch fertiggestellt

Weyerbusch/Hasselbach. Die heimische Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser und der rheinland-pfälzische Staatssekretär aus ...

After-Work-Shopping in Wissen vom 4. bis 6. November mit buntem Angebot

Wissen. Zum After-Work-Shopping am 4., 5. und 6. November (Mittwoch bis Freitag) lädt die Aktionsgemeinschaft „Treffpunkt ...

Abgesagt: Orientalische Lesung in Betzdorf fällt aus

Betzdorf/Altenkirchen. Die in Trägerschaft des Beirates für Weiterbildung vorgesehene Lesung unter dem Titel „Orient und ...

Marktschwärmerei Marienthal: Fairer einkaufen, besser essen

Marienthal. Zur Eröffnung der sogenannten Schwärmerei werden insgesamt 150 registrierte Mitglieder benötigt, dann kann es ...

Weniger Wartezeiten: KFZ-Zulassungsstelle erweitert Service

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Wir haben bereits während des pandemiebedingten Lockdowns sehr gute Erfahrungen mit der vorherigen ...

Werbung