Werbung

Nachricht vom 15.09.2010    

Kirchener U18-Mädchen schlugen sich wacker

Nicht ganz den eigenen Erwartungen entsprochen hat die weibliche U18-Faustballmannschaft des VfL Kirchen bei den Deutschen Meisterschaften. Von zehn teilnehmenden Teams wurde man aber immerhin achter.

Einen insgesamt zufriedenstellenden achten Platz konnte Kirchens weibliche U18 bei der Deutschen Meisterschaft verbuchen. Foto: Johannes Pfeifer

Kirchen/Kirchenlamitz. Ende August nahm das weibliche U18-Team des VfL Kirchen an der Deutschen Meisterschaft in Kirchenlamitz teil und belegte dort unter den zehn besten Mannschaften Deutschlands den 8. Platz.
Im ersten Spiel traf man direkt auf eine der stärksten Mannschaften der Meisterschaft, den TSV Calw. Im ersten Satz konnte man sich dem Gegner noch einigermaßen zur Wehr setzten und verlor diesen mit nur 11:9 Punkten für Calw. Der zweite Satz verlief dann jedoch recht eindeutig zugunsten von Calw und die Mädels des VfL verloren auch diesen mit 11:4 (2:0).
Das folgende Spiel bestritten die Kirchener nun gegen den späteren deutschen Meister, den Ahlhorner SV. In diesem Spiel verlor man beide Sätze relativ knapp mit 11:9 und 11:7 (2:0).
SV Tannheim hieß der nächste Gegner auf der Liste des VfL. Man startete schwach im ersten Satz und verlor diesen durch viele Eigenfehler und Unkonzentriertheit mit 11:6. Im zweiten Satz fing man sich relativ spät, weswegen dieser Satz mit 15:14, wenn auch knapper, wieder an die Tannheimer ging.
Das letzte Spiel des ersten Turniertages spielten die Kirchener gegen den VfL Kellinghusen. Da dies das letzte Gruppenspiel war, wollte man noch einmal alles geben, um wenigstens ein Spiel zu gewinnen. Diesen Vorsatz konnte man im ersten Satz verwirklichen und knapp mit 15:14 gewinnen. Doch auch die Kellinghusener hatten sich Ähnliches vorgenommen und gewannen ihrerseits den zweiten Satz mit 11:13 Punkten. Nun war die Moral der Kirchener Spielerinnen endgültig gebrochen und man verlor den entscheidenden dritten Satz hoch mit 5:11 Bällen (1:2).
Damit war die Gruppenphase nun beendet, aus welcher der VfL als Letzter.
Sonntagmorgens begannen die Platzierungsspiele früh und der VfL war auch gleich am Zug. Man traf als erstes auf die SG Augsburg und es sah zu Beginn so aus, als würde der VfL an das Spielpech des Vortages anknüpfen, da der erste Satz mit 11:9 an Augsburg ging. Der Ehrgeiz der Kirchener Mädels war jedoch noch nicht ganz verschwunden und so gewann man das erste Spiel mit 7:11 und 9:11 (1:2).
Der finale Gegner des VfL war wieder einmal der VfL Kellinghusen, wo das Ergebnis 2:0 (11:9; 11:7) für den VfL Kellinghusen lautete.
Damit ging der VfL als achter vom Platz, was für die Mädchen sehr enttäuschend war, da man sich mehr vorgenommen hatte. Andererseits ist Platz 8 unter den 10 besten deutschen Mannschaften auch ein Erfolg.
Für den VfL spielten unter Trainer Patrick Schiep: Kristin Cremer, Paulina Pfeifer, Laureen Nievel, Jacqueline Böll, Theresa Halbe, Selina Pees, Anna Jendrek und Josefine Pfeifer. (Josefine Pfeifer)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kirchener U18-Mädchen schlugen sich wacker

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Muskelkater statt Schützenfest beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Das Schützenhaus ist geschlossen, das Schützenfest abgesagt, es finden weder Wettbewerbe noch Training ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

SV Neptun Wissen erhält Auszeichnung im Vereinswettbewerb

Wissen. Im letzten Jahr verzeichnete der Verein einen neuen Teilnehmerrekord mit 88 Kindern und 17 Erwachsenen, die das Deutschen ...

Heute ist „Tag der biologischen Vielfalt“

Quirnbach. Greenpeace stellt fest: „Forscher vergleichen das Artensterben unserer Zeit mit den fünf großen Massensterben ...

„Verwaiste“ Jungvögel bitte nicht aufnehmen

Region/Holler. Jedes Jahr zur Brutzeit häufen sich Fundmeldungen über scheinbar hilflose Jungvögel und andere Tierkinder, ...

Mit dem Sportabzeichen aus der Corona-Krise

Koblenz. Um einen reibungslosen Übungsbetrieb zu gewährleisten, hat der SBR einen Leitfaden für die Sportabzeichen-Prüfer/innen ...

Weitere Artikel


Sonniges Wochenende in Bad Kreuznach verbracht

Kirchen/Bad Kreuznach. Im Jugendgästehaus oberhalb der Stadt Bad Kreuznach hatten sich die Freunde und Förderer der ökumenischen ...

Wegen Jagdsteuer: Jäger treten in den "Streik"

Kreis Altenkirchen. Hohe Kosten könnten auf den Landkreis Altenkirchen zukommen. Künftig müssen die Kommunen Unfallwild selbst ...

Planungsauftrag für neues Rathaus vergeben

Wissen. Mit den Stimmen der CDU und FWG wurden die Planungen für den Bau des neuen Rathauses und eines Discounters auf den ...

Chorgesang vom Allerfeinsten beim Kreis-Chorkonzert

Nauroth. Das Kreis-Chor-Konzert in der Katholischen Kirchen in Nauroth zeigte den neuen und erfolgreichen Weg des Kreischorverbandes ...

Dr. Matthias Krell nicht mehr SPD-Kreisvorsitzender

Kreis Altenkirchen. Der SPD-Kreisvorstand bedauert den Rücktritt des Kreisvorsitzenden Dr. Matthias Krell. In seiner Sitzung ...

Am 31. Oktober letzte Schicht bei Wolf-Garten

Betzdorf. Die MTD Products AG und der Betriebsrat des Werkes Betzdorf
haben eine Betriebsvereinbarung geschlossen, die ...

Werbung