Werbung

Nachricht vom 29.10.2020    

Kleiner Wäller – Großer Genuss: Zehn Spazier(wander)wege

Bunt sind schon die Wälder … Die Blätter der Bäume strahlen in leuchtenden Farben und mit jedem Schritt begleitet den Wanderer das Knistern der Farbenpracht unter den Sohlen. Die Tage werden kürzer. Ideal für kürzere Touren durch die herbstliche Landschaft des Westerwaldes. Hierzu laden die Kleinen Wäller, neue Spazier(wander)wege mit einer Länge zwischen 2,5 und 8 Kilometern, ein.

Romantische Herbstwanderungen im Westerwald. Fotos:Dominik Ketz.

Montabaur. Folgende zehn Touren bietet der Westerwald Touristik-Service an:
Naturpark Rhein-Westerwald:

• Eine spannende Tour durch Wald und Feld - unter anderem zum Roßbacher Häubchen - bietet der Kleine Wäller "Häubchen-Tour" (circa 5,5 Kilometer).
• Eine schöne kleine Rundtour für zwischendurch ist der Kleine Wäller "Wied-Runde": circa 3 Kilometer durch den Ort Waldbreitbach und an der Wied entlang.
• Nicht nur Zwerge lieben den circa 4,5 Kilometer langen Kleinen Wäller "Zwergenweg" bei Rengsdorf, auf dem es Höhlen zu bestaunen und Naturschönheiten zu genießen gibt.

Hoher Westerwald / Wäller Land:
• Auf der abwechslungsreichen Tour Kleiner Wäller "Wolfsteine“ beeindrucken auf circa 7,2 Kilometer zahlreiche Basaltformationen und der Wildpark Bad Marienberg.
• Hier ist der Name Programm. Der Kleine Wäller "Wiesensee" führt circa 6,4 Kilometer rund um den Wiesensee mit tollem Seeblick und viel Natur.

Hessischer Westerwald:
• Beim Kleinen Wäller "Hessentagswanderweg" locken die malerische Altstadt, der Aussichtsturm und das Wildgehege und es geht auf 5 Kilometern durch und um Herborn.
• Der Kleine Wäller "Basalt + Wasser" beginnt an der Ulmbachtalsperre und führt auf circa 7,6 Kilometer durch Wald und BASALT-PARKours vorbei an unterschiedlichen Basaltbauwerken.
• Beim Kleinen Wäller "Kunst + Natur" entdeckt man auf circa 5 Kilometern die Schönheit der Natur und den Skulpturenpark Siegfried Fietz.



Region Westerwald / Naturregion Sieg:
• Der Kleine Wäller "Weg der Sinne" fordert auf circa 2,3 Kilometern die Sinne heraus und lässt die wunderbare Natur rund um Werkhausen erleben (voraussichtlich begehbar ab Mitte November 2020).
• Der Kleine Wäller "Sagenweg" führt mit circa 4,6 Kilometern auf die Spuren von Boller Mosch, der weißen Frau und der alten Burg Mehren (voraussichtlich begehbar ab Mitte November 2020).

Bestellung der kostenlosen Broschüre mit den zehn „Kleinen Wällern“ beim: Westerwald Touristik-Service, Montabaur, Telefon 02602 / 300 1-0, mail@westerwald.info oder direkt online unter www.westerwald.info.

Außerdem sind alle Touren online unter westerwald.info sowie im Tourenplaner sowie der Touren-App Rheinland-Pfalz zu finden. (PM)


Mehr zum Thema:    Wandertipps    Wandern   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona: Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter Richtung 100

Mit Stand von Donnerstagnachmittag (22. April) gibt es im Vergleich zum Vortag 25 laborbestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4156 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3493 Menschen.


Wissen: Hundehalter-Begegnung mit Gesichtsschlägen und Unfallverursacher ohne Verantwortung

Diese Begegnung zweier Hundehalter in Mittelhof eskalierte offenbar schnell. Am Ende wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Während die Beteiligten dieses Aufeinandertreffens bekannt sind, sucht die Polizei nach einem Fahrer, der beim Vorbeifahren einen anderen Pkw beschädigte.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Zwei Verletzte - Auto und E-Scooter prallen in Altenkirchen aufeinander

Am Donnerstag, den 22. April, ereignete sich in Altenkirchen gegen 16.10 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine Auto-Fahrerin kam aus Richtung Zentrum und wollte auf die B 256 in Richtung Hachenburg abbiegen. Dabei übersah sie aber einen E-Scooter – und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.


Zoos und Tierparks im Westerwald: Unsere Tipps aus der Region

Besuche im Tierpark oder Zoo sind immer ein Highlight für Groß und Klein. Gerade bei der Auswahl hat der Westerwald mit ganzen sieben Tierparks in der Region einiges zu bieten. Von Alpaka bis Schmetterling ist für Jeden was dabei – oftmals kann man mit den Tieren sogar auf Tuchfühlung gehen.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerliche Erntefreuden: Der kleine Bio-Gemüsegarten

Altenkirchen. Im aktuellen Kurs ab Mittwoch, 5. Mai, geht es um den Anbau und die Ernte sommerlicher Gemüse und um die Pflege ...

Erster Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt Epgert ist fertig

Krunkel-Epgert. Ab dem 30. April werden die Bauarbeiten im zweiten Bauabschnitt fortgesetzt. Neben den Straßenbauarbeiten ...

Neue Notschlafstelle in Altenkirchen in Planung

Altenkirchen. Dieses Vorhaben soll zunächst mit ehrenamtlicher Hilfe entwickelt, organisiert und durchgeführt werden. Es ...

Zwei Verletzte - Auto und E-Scooter prallen in Altenkirchen aufeinander

Altenkirchen. Zu dem Unfall wurde der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und dem Notarzt alarmiert. Die beiden Rettungswagen ...

Illegal Sperrmüll bei Oberirsen entsorgt

Oberirsen. Die Kühlschranktür ist mit einer großen Folie eines gefüllten Cocktailglases, sowie Pinguinen auf einem Eisgletscher ...

Zoos und Tierparks im Westerwald: Unsere Tipps aus der Region

Besonders zur Zeit, wo wir alle unsere Kontakte auf ein Minimum reduziert haben, ist das Spazierengehen die Freizeitbeschäftigung ...

Weitere Artikel


Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

Altenkirchen/Neuwied. Sie übernimmt die Verkehre ab 12. Februar 2021 bis Mitte Dezember 2025. Zum Linienbündel Raiffeisen-Region ...

„Maschinenbau ist überall“: Workshop „futureING“ vermittelte erste Eindrücke

Wissen. Der Workshop fand in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Werkstoffsysteme für den Fahrzeugleichtbau der Universität ...

Ein Blick hinter die Kulissen des Bürgermeisterbüros

Kirchen. Bereits beim Nachdenken über die Aufgaben eines Bürgermeisters entfachte eine rege Diskussion: „Der regiert über ...

Trotz Corona-Krise positive Entwicklung am Arbeitsmarkt

Kreisgebiet. „In den Sommermonaten lag die Quote bei glatten 6 Prozent“, sagt Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Arbeitsagentur ...

Ein starkes Signal in Corona-Zeiten: 5.000 Euro-Spende an die DRK-Kinderklinik Siegen

Roth/Siegen. „Corona bestimmt unser Leben schon seit Monaten und auch die Jüngsten in unserer Gesellschaft sind von den Folgen ...

JU Kreis Altenkirchen diskutierte zum Thema „Lobbyismus – Dichtung und Wahrheit“

Kreis Altenkirchen. Die hiesige JU hat sich per Videokonferenz mit einem Experten für Lobbyismus zum Aus-tausch verabredet: ...

Werbung