Werbung

Nachricht vom 29.10.2020    

Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Bundesweit gelten ab Montag verschärfte Maßnahmen bezüglich der Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie. Die Task Force des Landkreises Altenkirchen hat darüberhinausgehend aufgrund steigender Fallzahlen weitreichende Vorschriften bereits ab Donnerstag, 29. Oktober, erlassen. Wie sieht der aktuelle Schulalltag aus?

Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen (Fotos: ma)

Betzdorf/Kirchen. Die IGS Betzdorf-Kirchen, Geschwister Scholl, hat ihre Hygiene-Vorschriften dementsprechend angepasst. Das im März mit Ausbruch der Pandemie erweiterte Konzept greift weiterhin, wurde aber entsprechend optimiert, um ein möglichst geringes Ansteckungsrisiko zu gewährleisten. Ab Donnerstag gilt die Maskenpflicht nicht nur auf dem kompletten Schulgelände, sondern auch im Unterricht. Großen Wert legt die Schulleitung auf Einhaltung der Handhygiene und die Abstandsregelung. Auf den Schulhöfen sind für die einzelnen Jahrgangsstufen separate Bereiche ausgewiesen, die verhindern, dass eine Durchmischung entsteht. Auch im Gebäude ist durch markierte Laufwege der Kontakt der Schüler zueinander auf ein Mindestmaß begrenzt. Die Schulleiterin Betty Berg-Bronnert betont in diesem Zusammenhang, dass es ihr wichtig sei, der Schulgemeinschaft ein großes Lob für die strikte Einhaltung der Vorschriften auszusprechen.

Wie die Schülerinnen und Schüler die herrschende Situation empfinden, das zeigte sich bereits vor den Sommerferien an der Bemerkung einer Schülerin der Unterstufe, die den Wechsel zwischen Präsenzphase und Home-Schooling mit: „Die Anderen dürfen nächste Woche in die Schule gehen, wir müssen leider zu Hause bleiben“ kommentierte. Die Schüler belastet natürlich die momentane Situation und auch die Angst davor, was vielleicht noch kommen könnte.

Lieber mit Maske und Abstandseinhaltung als zu Hause
Emily und Alexander, beide Jahrgangsstufe 12, freuen sich über jeden Tag, an dem sie die Schule wieder besuchen können. In der Phase des Home-Schooling sei ihnen erstmals bewusst geworden, wie wichtig Präsenzunterricht sei und auch Joshua und Denise aus der Jahrgangsstufe 12 gehen lieber mit Maske und Abstandseinhaltung zur Schule als zu Hause unterrichtet zu werden. Ihr abschließendes Fazit: „Jeder muss seinen Teil dazu beitragen. Uns geht es doch im Vergleich zu anderen, wie Mitarbeitern in Firmen oder Kliniken noch vergleichsweise gut und wenn die Vorschriften ermöglichen, dass wir weiter in der Schule unterrichtet werden, dann halten wir uns daran“.

Sollte es allerdings wieder zum Home Schoooling kommen, ist die ISG durch die digitale Vernetzung der Schulgemeinschaft gut aufgestellt. (ma)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Der Anstieg der Neuinfektionen sind mit den Beschränkungen gebremst worden. Eine Trendwende wurde aber nicht erzielt. Die Zahl der tödlichen Krankheitsverläufe steigt. Deshalb wurde der Teil-Lockdown verlängert und zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Um eine Überlastung des Gesundheitssysteme abzuwenden, muss der Inzidenz im Regelfall von maximal 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner erreichen.


Zwölf neue Corona-Fälle am Dienstag – Inzidenz bei 82,3

Zwölf neue laborbestätigte Infektionen gibt es mit Stand von Dienstagnachmittag, 1. Dezember, im Kreis Altenkirchen. Die Gesamtzahl aller seit März positiv Getesteten klettert damit auf 1162.


Feuer in Altenbrendebach: Wohnhaus wird Opfer der Flammen

In der Ortsmitte von Altenbrendebach ist es in der Nacht zu Dienstag, 1. Dezember, zu einem Brand einer Scheune gekommen. Das Feuer hat auf das unmittelbar angrenzende Wohnhaus, ein Fachwerkhaus, übergegriffen. Beide Gebäude standen in Vollbrand. Nach ersten Angaben der Feuerwehr ist das Wohnhaus nicht mehr zu retten.


November-Hilfen und Betzdorfer Fitnessstudio: Noch keinen Cent erhalten

Hanteln stemmen und ein paar Runden auf dem Laufband – deswegen besuchte Sandra Weeser (FDP) nicht das Fitnessstudio „Körperwelt“. Sport hätte sie als Kundin auch gar nicht treiben können. Denn der Lockdown-Light ist für Fitnessstudios ein harter. Mildern wenigstens die sogenannten November-Hilfen den finanziellen Verlust?


Feuer in Niederfischbach: 45 Einsatzkräfte vor Ort

Bereits bei der Anfahrt beobachten die Feuerwehrkräfte Rauchschwaden und offene Flammen. In den frühen Morgenstunden brannte am Dienstag, den 1. Dezember, ein Kamin in Niederfischbach. Mehrere Trupps bekämpften das Feuer, im Gebäude und außerhalb. Die Kripo Betzdorf ermittelt.




Aktuelle Artikel aus Region


Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 8 in Hasselbach

Haselbach. Gegen 9.20 Uhr ereignete sich der Unfall auf der B 8. Nach Angaben der Polizei ist dabei eine Person verstorben. ...

Westerwälder Rezepte: So gut wie einfach – Strammer Max

Das Rezept ist schnell und einfach umzusetzen. Strammer Max eignet sich zum Frühstück, Brunch oder als Brotzeit.

Zutaten ...

Gesperrte B 414: Freigabe für Verkehr kurz vor Weihnachten

Altenkirchen. "Halbzeit" bei der Sanierung der B 414 zwischen Altenkirchen und Bahnhof Ingelbach: Seit 16. November komplett ...

Feuer in Niederfischbach: 45 Einsatzkräfte vor Ort

Niederfischbach. In den frühen Morgenstunden am Dienstag, den 1. Dezember, wurde die Feuerwehr Niederfischbach zu einem Kaminbrand ...

Alt-VG Betzdorf: Eine zerstörte Heckscheibe, einmal Fahrerflucht und zwei kollidierende Senioren-Autos

Scheuerfeld. In der Nacht zum Montag, den 30. November, wurde im Ortsbereich von Scheuerfeld ein abgestellter Pkw Seat beschädigt. ...

Zwölf neue Corona-Fälle am Dienstag – Inzidenz bei 82,3

Aktuell sind 132 Menschen positiv getestet, 1014 geheilt. 16 Menschen starben im Zuge der Pandemie. Die Sieben-Tage-Inzidenz ...

Weitere Artikel


Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Altenkirchen/Kreisgebiet. Anders als zunächst gemeldet ist die Integrierte Gesamtschule Betzdorf-Kirchen aktuell nicht durch ...

Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Wissen. Gegen 7:48 Uhr war eine 48-jährige Autofahrerin mit ihrem Pkw auf der Wiesenstraße aus Richtung Weststraße kommend ...

Hospizverein Altenkirchen erinnert an Verstorbene

Altenkirchen. Das Thema war schnell gefunden: „Binde deinen Lebens-Karren an einen Stern. Denn wer sich an einen Stern gebunden ...

Ein Blick hinter die Kulissen des Bürgermeisterbüros

Kirchen. Bereits beim Nachdenken über die Aufgaben eines Bürgermeisters entfachte eine rege Diskussion: „Der regiert über ...

„Maschinenbau ist überall“: Workshop „futureING“ vermittelte erste Eindrücke

Wissen. Der Workshop fand in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Werkstoffsysteme für den Fahrzeugleichtbau der Universität ...

Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

Altenkirchen/Neuwied. Sie übernimmt die Verkehre ab 12. Februar 2021 bis Mitte Dezember 2025. Zum Linienbündel Raiffeisen-Region ...

Werbung