Werbung

Nachricht vom 01.11.2020    

Köhler Jörg und Wunderbuche: Abwechslungsreicher Rundweg am Beulskopf

Von Björn Schumacher

Schon mal dem “Köhler Jörg” im Wald begegnet? Oder eine Wunderbuche besucht? Dieser circa 3,5 Kilometer lange Weg rund um Birkenbeul hat neben mehreren tollen Aussichtspunkten auch einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Aussichtspunkt bei Birkenbeul. Foto: Björn Schumacher

Birkenbeul. Am Parkplatz des Raiffeisenturms in Beul startet unsere kurze Wanderung. Es geht am Waldrand entlang, rechts immer mit einem guten Weitblick über Birkenbeul, bis man zum alten Sportplatz kommt. Dort bleibt man weiter auf der Straße und sieht nach circa 100 Metern einen breiteren Pfad rechts in den Wald. Dieser Weg führt uns zu einem Platz im Wald, an dem uns “Jäger Toni” erwartet. Eine große Holzpuppe, die mit Hut und Flinte ausgestattet an einem Baum lehnt. An diesem Ort war früher ein Stallplatz an der ehemaligen Kohlstraße. Ein Unterstellplatz für Vorspann- und Auswechseltiere von Pferden und Ochsen, welche zur Auswechslung und Fütterung der Zugtiere wegen der schwierigen Wegverhältnisse erforderlich war. Der alte Jörg, "ein Köhler aus dem Springerloch", soll den Kohlefuhrleuten gegen ein gewissen Entgelt Futter für die Zugtiere besorgt haben. Den "Köhler Jörg" finden wir einige Meter weiter im Wald in weiblicher Begleitung. Natürlich auch als Holzpuppen, die immer mal wieder neu angezogen werden.

Wir gehen weiter, genießen die tolle Aussicht und gelangen nach einigen hundert Metern zur Wunderbuche, deren Alter auf ca. 250 Jahre geschätzt wird. Um diesen Ort ranken sich verschiedene Sagen und Geschichten. Die Sagen berichten, dass an diesem Ort eine unschuldig hingerichtete Jungfrau begraben worden sei, von einem vergrabenen Schatz und von der Grabstätte eines fremden Generals, zu Ehrung diese gepflanzt worden sei.



Bitte Bildunterschrift einfügen.

Wir folgen dem Weg bergab bis zum Feld. Hier geht es dann rechts weiter nach Birkenbeul, biegen aber am Ortsrand wieder links ab und drehen noch eine Runde durch das Feld. Man gelangt hier zu einem Aussichtspunkt und hat nach links einen tollen Blick über das Irsetal.

Vor dort aus gehen wir über die Straße zurück nach Birkenbeul. Ab dann geht es durch den Ort und mit einem etwas längeren Anstieg wieder hoch Richtung Beulskopf und somit zum Ausgangspunkt zurück.

GPX-Daten des Rundwegs

--------------------
Wir haben beliebte Ausflugsziele und Wandertipps der Region Westerwald für Sie gesammelt. Zusätzlich kann man in unserer Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" ständig schöne neue Ecken der Region entdecken.


Mehr zum Thema:    Ausflugsziele im Westerwald    Wandertipps   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?




Aktuelle Artikel aus Region


Birken-Honigsessen: Ausbau der Kumpstraße beginnt mit Kanalsanierung

Birken-Honigsessen. Am Mittwoch, den 21. April, fand die Baustelleneinweisung für den Ausbau der Kumpstraße in Birken-Honigsessen ...

Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Betzdorf. Die Verwunderung ist groß bei Pater Hubert und Bruno Wittershagen. Wenige Tage nachdem der fehlende Christus-Korpus ...

"Tag der Diakonin": Gerecht leben und handeln

Region. Wie gerecht geht es in der katholischen Kirche zu? Gerecht leben und handeln ist christlicher Auftrag und christlicher ...

Vollsperrung K76 bei Katzwinkel-Nochen nur noch bis Freitag

Katzwinkel. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurden auf einer Länge von rund 750 Metern unter anderem neue Asphaltschichten ...

Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Kreis Altenkirchen. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4131 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3417 Menschen. ...

Wäller Markt wird von VG Rengsdorf-Waldbreitbach unterstützt

Rengsdorf. In der jüngsten Sitzung des VG-Rates Rengsdorf-Waldbreitbach stand der Antrag der SPD-Fraktion „Projektförderung ...

Weitere Artikel


Baptistengemeinde in Altenkirchen entschuldigt sich öffentlich

Altenkirchen. Dort ist zu lesen, dass davon ausgegangen werden muss, „dass einige Infektionen auf den Bethaus-Besuch zurückzuführen ...

Corona verändert Arbeit des Kirchener Mehrgenerationenhaus

Kirchen. Die aktuelle Corona-Pandemie habe die Arbeit des Wohlfahrtsverbandes in den vergangenen Wochen und Monaten geprägt ...

Heimatjahrbuch 2021: Erstes Exemplar ging wieder an den Landrat

Altenkirchen. Da geht es um die Wappen und Flaggen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, um die Peter-Hecker-Fresken ...

Vogelbeerbrand der Birkenhofbrennerei ist Siegerbrand

Nistertal. Darunter wurden nun wiederum die besten unter den goldprämierten Edelbränden ausgezeichnet, die sogenannten Siegerbrände. ...

Wieder neue Corona-Infektionen – Fall an der IGS Betzdorf-Kirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Damit klettert dieser Wert seit der letzten Meldung am Freitagnachmittag (30. Oktober) um 38. Die ...

Blume des Jahres 2021 überlebenswichtig für Wiesenknopf-Ameisenbläulinge

Mainz/Region. „Ich freue mich über die Entscheidung der Loki-Schmidt-Stiftung den Großen Wiesenknopf als Blume des Jahres ...

Werbung