Werbung

Nachricht vom 06.11.2020    

Corona-Pandemie sorgt für Terminverschiebungen im Kulturwerk

Die Verbote von Kulturveranstaltungen ab November wirbeln den Kalender des Wissener Kulturwerkes und der Wissener eigenART weiterhin durcheinander. Nun haben die Verantwortlichen um Kulutrwerk-Geschäftsführer Dominik Weitershagen eine Vielzahl neuer Termine bekannt geben können.

„Brothers in Arms“ treten im Kulturwerk auf. (Foto: Veranstalter)

Wissen. Das hybride Konzert der Dire-Straits Tributeband „Brothers In Arms“ wird vom 07.11. auf den 27.02.2021 verlegt. Es ist wirklich „Alles wie verhext!“ in Bezug auf das Cocomico-Kindermusical über Bibi Blocksberg, dieses muss zum zweiten Mal verschoben werden, der neue Termin lautet 09.06.2021, 16 Uhr. SWR3-Comedian Stefan Reusch und die Jazzband Schräglage „retten 2020!“ (Jahresrückblick) statt am 04.12. nun erst am 03.01.2021 um 19 Uhr. „A Night Of Queen“ – die Fans der britischen Rocklegende müssen sich noch etwas gedulden, die Produktion sucht fieberhaft nach einem Ersatztermin für den ursprünglich geplanten 03.01.2020. „The 12 Tenors“ sind hingegen schon fündig geworden, statt am 07.01.2021 werden sie nun am 23.01.2022 in das Kulturwerk einkehren.

Grünes Licht dank Abstand und Lüftungsanlage besteht nach wie vor für das Gastspiel von Weltstar Giora Feidman & Alina Kabanova am 27.12.2020 um 18 Uhr. Außerdem stehen 120 Quadratmeter Bühne für die 17 Musiker der FWR-Bigband feat. Gaby Goldberg am 09.01.2021 bereit, um beim hybriden Konzert „mit Swing ins neue Jahr“ zu starten.



Ein „Völkerball“-Konzert mit Abstand und Sitzplätzen wäre hingegen für Rammstein-Fans und die Tributeband selbst am 27.02.2021 nur schwer vorstellbar gewesen. Jetzt heißt es „Feuer frei!“ für den 12.02.2022. Gleiches gilt für die Deep-Purple-Tributeband „Demon‘s Eye“, sie rutscht vom 09.04.2021 auf den 27.08.2021.

Da es sich bei den Terminverschiebungen sowohl um Eigenveranstaltungen als auch um Vermietungen an externe Konzertveranstalter handelt, gibt es für Kartenbesitzer unterschiedliche Regelungen für die Rückabwicklung bei Verhinderung am neuen Termin. Fragen hierzu werden gerne unter mail@kulturwerk-wissen.de sowie telefonisch unter 02742-911664 beantwortet. Die Terminverschiebungen sind aktuell auch auf der Homepage kulturwerk-wissen.de zu finden.

Neu im Kalender und demnächst als potenzielle Weihnachtsgeschenke im Vorverkauf sind die Hamburg Blues Band feat. Chris Farlowe am 09.04.2021 und STUNK unplugged – das größte Kabarett-Ensemble der Republik am 25.04.2021. Beide Veranstaltungen finden hybrid und mit Besucherabstand statt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Bald kann man sich auf eine Corona-Infektion in der Betzdorfer Stadthalle testen lassen. Das temporäre Schnelltestzentrum wird vom örtlichen DRK betrieben. Bei den Öffnungszeiten wurde auch an Berufstätige gedacht.


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Sie wollten eigentlich das 150-jährige Jubiläum feiern: Nach umfangreichen und jahrelangen Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr 2020 hatte der Wissener Schützenverein das Fest auf den Sommer 2021 verschoben. Jetzt fällt die Party der Corona-Pandemie erneut zum Opfer. Das komplette Schützenfestprogramm wurde auf 2022 verschoben.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Tod der Schmetterlingsfrau“ von Heidi Fischer

Dierdorf/Karlsruhe. Die Balearen-Insel wird mit viel Liebe von ihrer schönen, naturbelassenen Seite gezeigt, abseits von ...

Welttag des Buches: Leseclub Alsberg lädt zu Überraschungsgeschichte ein

Betzdorf. Von der Rückbank des Autos, aus dem Krankenhauszimmer mit Infusion am Arm, aus dem Kinderzimmer oder mit Mama oder ...

Autorin Annegret Held, die „Westerwaldbotschafterin“

Dierdorf. Bei einem Treffen von Annegret Held mit den Kurieren im Büro der Initiative „Wir Westerwälder“ erläuterte der mit ...

„Street Life“: Kuriere und Kulturwerk Wissen verlosen Karten fürs Online-Konzert

Altenkirchen. Ein ungewöhnliches Konzert erwartet die Zuschauer: Die Band um Mastermind Patrick Lück brennt vor Vorfreude, ...

Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage online und kostenlos

Wissen. Dass bereits die Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage verschoben werden muss, erinnert an 2020, ist aber ...

Zur digitalen "Eselschule" ins Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Auch wenn Esel gemeinhin als stur und widerspenstig gelten, so zeichnet aber tatsächlich Achtsamkeit und Vorsicht ...

Weitere Artikel


Ärztliche Versorgung Thema beim Seniorentreffen der IG Metall

Wissen. Als Gast konnten Reiner Braun, Vorsitzender des Senioren Arbeitskreises und Uwe Wallbrecher, 1. Bevollmächtigter ...

Sankt Martin bringt in Bruchertseifen Weckmänner

Bruchertseifen. Keine strahlenden Kinderaugen, die mit ihren illuminierten und gebastelten Laternen durchs Dorf ziehen. Kein ...

Mehr als 44 Millionen Fördergelder für Unternehmen im AK-Land

Berlin/Kreisgebiet. Die Summe schlüsselt sich auf in 807.000 Euro Gründerkredite, 8.153.000 Euro Schnellkredite, 5.500.000 ...

Lions-Club verkauft wieder Adventskalender für guten Zweck

Horhausen. Zahlreiche Interessierte unterstützen alljährlich die gute Sache durch den Erwerb des Adventskalenders als Adventslos. ...

„Wir für Selbach“ blickt zurück, aber insbesondere nach vorn

Selbach. Der Vorstand setzt sich zusammen aus am Dorfgeschehen Interessierten, die sich unter dem Leitgedanken "Mitwirken, ...

Kuriere bekommen Heimatsiegel „Made in Westerwald“ verliehen

Region. Der Verbraucher kann die ausgewählten Spitzenprodukte an dem augenfälligen Logo der Gemeinschaftsinitiative der drei ...

Werbung