Werbung

Nachricht vom 09.11.2020    

375.000 Euro für innovative Wanddrucktechnologie aus Etzbach

Das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium fördert das Entwicklungs- und Forschungsvorhaben der Fa. WallPen GmbH aus Etzbach mit einem Fördervolumen in Höhe von 375.000 Euro. „In der Pandemie ist es besonders wichtig, erfolgversprechende, chancenreiche Projekte zu unterstützen und das Innovationspotenzial in Rheinland-Pfalz zu steigern“, sagte der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing.

(Foto: WallPen GmbH)

Etzbach/Mainz. „Unsere Technologie- und Innovationsförderungen helfen kleinen und mittleren Unternehmen bei ihren Projektentwicklungen. Sie stärken das wirtschaftliche Wachstum und die Wettbewerbsfähigkeit. Ich freue mich sehr, die Firma WallPen bei der Entwicklung ihres Vorhabens begleiten und fördern zu können“, so Wissing anlässlich der Unterzeichnung des Bewilligungsbescheides.

2016 entwickelte die Firma den WallPen, einen mobilen und vertikalen Wanddrucker, der so auch nur in Deutschland hergestellt wird. Nach vier Jahren können nun fundierte Ergebnisse für die weitere Forschung und das neue Projekt verwendet werden. Im Rahmen des geförderten Vorhabens plant das Unternehmen durch die Verbindung intelligenter Ansteuerungen, moderner Drucktechnologien und methodischer Algorithmen für die Verbesserung der Bildqualität mit hohem Automatisierungsgrad den Digitaldirektdruck zu revolutionieren. Das Projekt bietet brandschutz- und umwelttechnische Vorteile und kann unter anderem in der Gastronomie, Hotels, öffentlichen Einrichtungen, Museen, Unternehmen sowie in medizinischen Einrichtungen zum Einsatz kommen.

Die Fördermittel stammen aus dem Technologieförderungsprogramm InnoTop des Wirtschaftsministeriums, das durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mitfinanziert wird. Als Förderbank des Landes setzt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) das Programm um. „Neue innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen sind für den zukünftigen Erfolg unverzichtbar. Daher trägt die ISB gerne dazu bei, die erheblichen Risiken von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu mindern und so den Mittelstand zu unterstützen“, erklärte ISB-Vorstandsmitglied Dr. Ulrich Link.



Mit Sitz in Etzbach hat sich die WallPen GmbH im Bereich des Digitaldrucks etabliert. Das achtköpfige Team rund um Gründer und Inhaber Andreas Schmidt beeindruckt mit seiner kreativen Idee des Wand-Direkt-Drucks und bietet damit fast grenzenlose Möglichkeiten für den Direkt-Druck beliebiger fotorealistischer Bilder, Schriften, Logos oder Grafiken in nahezu unbegrenzter Größe direkt auf jeglichen Untergrund, wie beispielsweise Beton, Glas, Kunststoff oder Putz. Weitere Vorzüge sind die nachhaltige UV-Beständigkeit und Kratzfestigkeit der Wanddrucke.

„Durch die Förderung des Landes Rheinland-Pfalz können wir in der Region weitere Arbeitsplätze schaffen und unseren bestehenden Technologievorsprung nachhaltig ausbauen. Die nun geförderten neuen Verfahren und Technologien werden uns gegenüber Mitbewerbern aus Fernost zukünftig noch mehr technischen Vorsprung ermöglichen, unseren Standort in der Region nachhaltig stärken und die patentierte und innovative Technologie des mobilen Vertikaldrucks mit dem Qualitätsmerkmal „Made in Germany“ im Markt noch weiter etablieren“ so WallPen. (PM)


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg am 5. Juli zum Glasfaserausbau im Kreis AK

Wissen. Am Dienstag, dem 5. Juli, um 18.30 Uhr geht der Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg mit seiner ersten Sommer-Sonderveranstaltung ...

Ökonomie hautnah zum Anfassen für Schüler des Beruflichen Gymnasiums Wissen

Wissen. Wirtschaftspolitik und neue Bundesregierung? Das passt doch gut zusammen, dachte sich der Leistungskurses Volkswirtschaftslehre ...

Abfallwirtschaftsbetrieb im Kreis: Gebührenerhöhung vom nächsten Jahr an unumgänglich

Altenkirchen. Das Jahresergebnis 2021 des Abfallwirtschaftsbetriebes (AWB) für den Kreis Altenkirchen liest sich eigentlich ...

Mittelgebirgsallianz: Das fordern die Bauern aus Westerwald, Siegerland und Olpe

Region. Den Auftakt zur neuen „Mittelgebirgsallianz“ präsentierten Vertreter der Bauernverbände nun bei einem gemeinsamen ...

Volksbank Gebhardshain: "Gut und solide entwickelt"

Gebhardshain. Die Bilanzsumme konnte gesteigert werden, die Dividende für Kredite und Einlagen beträgt 3 Prozent – mit dieser ...

Betzdorfer Unternehmergespräche geben sich ambitioniert

Betzdorf. Corona-Lage, Gewerbegebiete, Einzelhandel, Existenzgründungen oder die Fachkräftesituation – die IHK-Regionalgeschäftsstelle ...

Weitere Artikel


neue arbeit: Corona verstärkt die berufliche Eiszeit

Wissen. Der zweite Durchgang des Projekts, das aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), durch das rheinland-pfälzische ...

Schwere Verkehrsunfälle am Wochenende

Betzdorf/Mudersbach/Herdorf. Im Bereich der Betzdorfer Friedrichstraße kollidierte am Freitagnachmittag, den 6. November, ...

Betzdorf: Programmieren lernen mit Scratch ab 8 Jahren

Betzdorf-Gebhardshain/ Kirchen. Schritt für Schritt werden die Teilnehmer in die Oberfläche eingeführt, somit ist der Kurs ...

IG BAU: Kreis soll Zukunftsinvestitionen nicht verschleppen

Kreis Altenkirchen. Im vergangenen Jahr investierte der Landkreis laut Kassenstatistik 26,6 Millionen Euro in öffentliche ...

St.-Martins-Umzug Wallmenroth: Kita-Kinder feiern gesondert

Wallmenroth. St.-Martins-Umzug in besonderen Zeiten. Die traditionelle Veranstaltung wird zwar nicht in gewohnter Form stattfinden. ...

Stromzähler selbst ablesen

Koblenz. Die direkte Ablesung findet nur noch bei Mehrfamilienhäusern statt, bei denen der Zähler frei zugänglich ist und ...

Werbung