Werbung

Region |


Nachricht vom 12.09.2007    

Wieder Erntedankfest in Ingelbach

Am kommenden Wochenende ist wieder Erntedankfest in Ingelbach. Höhepunkt sind der Frühschoppen und das Dorfgericht.

erntedankkrone

Ingelbach. Das große Erntedankfest in Ingelbach steht vor der Tür. Von Freitag, 14., bis Montag, 17. September, geht es am Sportplatz in Ingelbach rund. Höhepunkt wird wie jedes Jahr der traditionelle Frühschoppen mit dem unabdinglichen Dorfgericht sein. Dem Erntedankfest ging aber ein anderes, schon traditionelles, Fest voraus. Seit dem Jubiläumsfest zum 50-jährigen Bestehen der Sängervereinigung Ingelbach wird auf dem Dorfplatz im Zentrum von den Dorfbewohnern, vorwiegend von Mitgliedern der Sängervereinigung und Rentnern der Gemeinde, der Erntekranz gebunden. Ein kleines Fest für sich, das ebensoviel Spaß bringt, so der Vorsitzende der Sängervereinigung Dirk Vohl, wie das Erntedankfest selbst.
Alle zwei Jahre wird in Ingelbach die Erntkrone gebunden. Einige Rentner schneiden Korn, Weizen, Hafer und Gerste. Schön säuberlich werden die schönsten Garben zu kleinen Bündeln zusammengelegt. Das Gerüst der Erntekrone ist bereits im Vorfeld erstellt worden und an einer Traktorgabel befestigt, so dass vier Frauen ohne Probleme die Garben anbringen können. Richtig schön geschmückt wird die Krone kurz vor dem Fest. Das beginnt am Freitag um 21 Uhr mit der Disco mit DJ Klaus.
Der Samstag steht ganz im Zeichen des Fußballs. Um 13 Uhr beginnt der Jugendfußball. Drei Stunden später ist der Alt-Herren-Fußball angesagt. Offiziell wird das Erntedankfest um 20 Uhr eröffnet. Die Sängervereinigung Ingelbach umrahmt dies mit Gesang. Die Kapelle "Mikado" spielt zum Tanz auf. Dazwischen gibt es Unterhaltungsüberraschungen. Mitwirkende sind auch die Free Style Dancer und LSD Ingelbach (Lästern-Saufen-Dancen). Das ist eine Gruppe junger Ingelbacher, etwa 25 Personen, die sich nur für am Erntedankfest zusammenfinden. Um 11 Uhr beginnt am Sonntag der Gottesdienst im Festzelt mit Pfarrer Gerd Kolakowski. In der Mittagszeit (12.45 Uhr) startet der Seniorenfußball. Gegen 16 Uhr wird zur Kaffeetafel gebeten und um 16.30 Uhr steht für die jüngsten Festbesucher die Kinderbelustigung auf dem Plan. Der Musikverein Haiderbach hat seinen Auftritt um 17.00 Uhr, danach spielt "Mikado" wieder zum Tanz auf.
Für 10 Uhr ist der Beginn des Frühschoppens am Montagmorgen angesetzt. Wer zu spät kommt, hat dem Dorfgericht bereits einen Grund zur Verurteilung gegeben. Gemeinsames Mittagessen und der erneute Auftritt der Kapelle "Mikado" runden das Fest ab. Den Schlusspunkt schließlich setzt die große Verlosung ab 18 Uhr. An allen Tagen ist der Eintritt frei. Veranstalter des Erntedankfestes sind neben der Sängervereinigung die Sportfreunde Ingelbach. (wwa)
xxx
Ulrike Lamberty, Elke Bay und Elfriede Vohl setzen die ersten Garben. Foto: Wachow



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Ein unfreiwilliger Tausch: Fahrraddieb lässt anderes Fahrrad am Tatort zurück

Niederfischbach. In der Nacht auf Mittwoch (10. April) kam es zu einem ungewöhnlichen Vorfall in Niederfischbach. An der ...

Hospizverein Altenkirchen e.V. besuchte Fortbildung "Suizidprävention als hospizliche Aufgabe?!"

Altenkirchen. In der Begleitung von pflegebedürftigen, schwerstkranken und sterbenden Menschen kommt es nicht selten vor, ...

Amtliche Warnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag eine amtliche Warnung vor starken Gewittern für den Kreis Altenkirchen ...

Wissen: Ukrainer nähen für ihre Heimat

Wissen. Die ukrainische Stadt Sumy liegt etwa 2.200 Kilometer östlich von Wissen und rund 50 Kilometer von der russischen ...

Amtliche Warnung vor Sturmbören für den Kreis Altenkirchen: Vorsicht geboten

Kreis Altenkirchen. Die Warnung wurde mit der Stufe 2 von 4 klassifiziert, was bedeutet, dass ein gewisses Risiko besteht. ...

Seit mehr als 50 Jahren gute Luft in Kirchen: ADD Trier bestätigt Anerkennung als Luftkurort

Kirchen. Um dieses Prädikat tragen zu dürfen, muss sich die Stadt einer regelmäßigen Prüfung unterziehen, bei der ein ganzer ...

Weitere Artikel


Rumänen wollten "Schmuck" verkaufen

Eichelhardt. Am Dienstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, meldete ein Verkehrsteilnehmer, in Höhe der Lagerhalle der Straßenmeisterei ...

Bundesstraßen-Ausbau vorantreiben

Kreis Altenkirchen. Die FDP-Bundestagsabgeordnete Elke Hoff hatte sich an den rheinland-pfälzischen Verekrhsminister Hendrik ...

Rosenbauer: Praktische Familienpolitik

Kreis Altenkirchen. "Das ist praktische Familienpolitik" freut sich Kreisvorsitzender Dr. Josef Rosenbauer, der im Namen ...

DFB-Mobil kam nach Neitersen

Neitersen. Eine hochrangige Delegation des Deutschen Fußballbundes sowie des Fußballverbandes Rheinlandes war jetzt auf der ...

Sommernachtsparty ein voller Erfolg

Brunken. Besser hätte man das 25-jährige Jubiläum der Fertigstellung des Musikhauses nicht feiern können: Jung wie Alt feierten ...

WSN unterstützen die Kinderkrebshilfe

Neitersen. Die Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen sind der erste offizielle Verein, der für die Freunde der Kinderkrebshilfe ...

Werbung