Werbung

Nachricht vom 09.11.2020    

SPD-Kreistagsfraktion mit Forderung nach Zwischenbilanz beim Klimaschutzkonzept erfolgreich

Bereits im Herbst 2019 hatte die SPD-Fraktion im Altenkirchener Kreistag beantragt, eine Zwischenbilanz des Klimaschutzkonzeptes zu ziehen, um gravierende Abweichungen, beispielsweise bei der Windkraft und bei der Biomasse, festzustellen, Ziele anzupassen und neue Ziele zu entwickeln. Mit diesem Ansinnen sei man auf ganzer Linie erfolgreich, teilt die Fraktion jetzt mit.

Kreis Altenkirchen. Die SPD-Mitglieder im „Ausschuss für Demographie, Regional- und Kreisentwicklung"- kurz: Kreisentwicklungsausschuss - zeigten sich in der jüngsten Sitzung ihrer Fraktion sehr zufrieden mit den Beschlüssen des Ausschusses. Sowohl bei der Zusammensetzung der jetzt einzurichtenden Fach-Arbeitsgruppe, als auch im Hinblick auf deren Arbeitsauftrag seien die anderen Fraktionen und die Verwaltung den Vorschlägen der SPD gefolgt, berichtete Bernd Becker, umweltpolitische Sprecher der Fraktion. Besondere Nähe habe es zu den Vorschlägen der grünen Fraktion gegeben, die ihrerseits die Einrichtung einer Arbeitsgruppe beantragt habe. Ausschussmitglied Jan Hellinghausen betont: „Dass jetzt kein rein politisches Gremium, sondern ein Fach-Arbeitskreis entsteht, der für die politischen Kreisgremien Vorschläge erarbeiten soll, ist ein neues und vielversprechendes Format“. Bernd Becker ergänzt: „Dass der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises als wichtiger Akteur beim Thema Biomasse in der Arbeitsgruppe mit all seiner Expertise vertreten sein wird, war uns ein besonderes Anliegen“.



Dass man die Fortschreibung des Klimaschutzkonzeptes ohne die sonst übliche Beauftragung eines externen Beratungsbüros angehen will, findet uneingeschränkte Zustimmung der SPD-Fraktion. Sprecher Andreas Hundhausen: „Es ist gut, zunächst den in der Verwaltung vorhandenen Sachverstand zur Geltung zu bringen und ehrenamtliche Experten, wie Friedrich Hagemann aus Birken-Honigsessen einzubinden“.

Nach Beschluss des Ausschusses erhalten die Kreistagsfraktionen die Option, jeweils ein Mitglied in die AG zu entsenden. Für die SPD wird diese Aufgabe von Bernd Becker aus Fensdorf übernommen, vertreten durch Jan Hellinghausen aus Scheuerfeld. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Kreistag Altenkirchen: Ehemalige AfD-Mitglieder bilden neue Fraktion

Region. Wie der Landesvorsitzende der Unabhängigen in Rheinland-Pfalz, Norbert Schmitt, mitteilt, wird seine Partei an der ...

Erwin Rüddel weist Kommunen auf Bundesprogramm hin

Kreis Neuwied/Kreis Altenkirchen. Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel in seiner Information an die Presse mitteilt, ...

Wissen: Horst Pinhammer für über 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt

Wissen. Aus den Händen des Zweiten Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Wisserland Joachim Baldus erhielt der Jubilar seine Urkunde, ...

Matthias Reuber lädt erneut zur Besucherfahrt in den Landtag nach Mainz ein

Wissen/Mainz. Bedingt durch Urlaubs- und Ferienzeit wird darum gebeten, bei Interesse eine E-Mail mit Kontaktdaten und Anzahl ...

Die Bürgerinitiative gegen B8 Ortsumgehungen begrüßte Christian Chahem in Weyerbusch

Weyerbusch/ Werkhausen. Kürzlich freute sich die Bürgerinitiative gegen B8 Ortsumgehungen (BI), Christian Chahem, den Vorsitzenden ...

Heimische Energiegenossenschaften profitieren von neuer EEG-Novelle der Ampelregierung

Region. Gute Nachrichten aus Berlin übermittelt der Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen: “Mit der kürzlich beschlossenen, ...

Weitere Artikel


Hauptversammlung des Landkreistages beriet digital

Altenkirchen. Für den Kreis Altenkirchen nahmen vom Kreishaus aus neben Landrat Dr. Peter Enders die Kreistagsmitglieder ...

Keine Erstattung Weihnachtsgeld als Kurzarbeitergeld möglich

Neuwied. Kurzarbeitergeld berechnet sich aus der Differenz zwischen dem Soll-Entgelt und dem Ist-Entgelt, also zwischen dem, ...

CDU-Gemeindeverband Wissen veranstaltete Waldtag

Wissen. Der Geschäftsführer der Hatzfeldt-Wildenburg´schen Verwaltung, Dr. Franz Straubinger erklärt deutlich, wie dramatisch ...

Betzdorf: Programmieren lernen mit Scratch ab 8 Jahren

Betzdorf-Gebhardshain/ Kirchen. Schritt für Schritt werden die Teilnehmer in die Oberfläche eingeführt, somit ist der Kurs ...

Schwere Verkehrsunfälle am Wochenende

Betzdorf/Mudersbach/Herdorf. Im Bereich der Betzdorfer Friedrichstraße kollidierte am Freitagnachmittag, den 6. November, ...

neue arbeit: Corona verstärkt die berufliche Eiszeit

Wissen. Der zweite Durchgang des Projekts, das aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), durch das rheinland-pfälzische ...

Werbung