Werbung

Nachricht vom 10.11.2020    

Gebäudebrand in Mauden: Großeinsatz für die Feuerwehr

Am vergangenen Montag, den 9. November, kam es gegen 19.50 Uhr zu einem Brandgeschehen in einem Einfamilienhaus in Mauden. Die Kräfte der Feuerwehr Derschen trafen als Erste ein und fanden das Erdgeschoss in Vollbrand vor. Umgehend wurde die Brandbekämpfung eingeleitet und weitere Kräfte nachgefordert.

Neben der Feuerwehr Derschen waren insgesamt 45 Personen mit 18 Fahrzeugen aus den Einheiten Daaden, Friedewald, Herdorf und Weitefeld sowie die DRK-Ortsvereine Daaden und Herdorf im Einsatz. (Fotos: VG-Feuerwehr Daaden-Herdorf)

Mauden/Daaden. Neben der Feuerwehr Derschen waren insgesamt 45 Personen mit 18 Fahrzeugen aus den Einheiten Daaden, Friedewald, Herdorf und Weitefeld sowie die DRK-Ortsvereine Daaden und Herdorf im Einsatz.

Das Feuer konnte nach circa 30 Minuten unter Kontrolle gebracht werden. Die folgenden Belüftungs- und Nachlöscharbeiten zogen sich bis in die Nacht hinein. In der Zwischendecke konnten weitere Glutnester ausgemacht werden, so dass diese geöffnet werden musste. Durch die starke Hitzeentwicklung ist das Obergeschoss in Mitleidenschaft gezogen worden.

Das Haus ist zurzeit unbewohnbar. Die Ursache beziehungsweise die Schadenshöhe sind noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ursachenermittlung eingeleitet. (PM VG-Feuerwehr Daaden-Herdorf)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


30.000 Euro zu Nikolaus ins Ahrtal gebracht

Region. “Wir unterstützen keine Einzelpersonen, da es nicht immer eindeutig ist, ob wirklich eine Bedürftigkeit da ist“, ...

Nicole nörgelt - über unpraktische Adventskalender-Ideen

Ohja, jetzt wird es makaber: Schauen wir mal kurz über die Grenzen des schönen Westerwalds gen Osten, genauer gesagt nach ...

Gerichts-Entscheidung des Monats: Streitiges Erbe

Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien sind Geschwister. Ihre Eltern errichteten im Jahre 1969 ein Testament, in dem sich die ...

Der Impfbus kommt nach Güllesheim

Güllesheim. Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber während der Impfaktion kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Deshalb wird ...

Hochwertiger Imagefilm vermarktet zukünftig die Region

Altenkirchen. Der Film ist auf der Homepage zu finden. Im Rahmen des durch LEADER geförderten Projektes „Weiterentwicklung ...

Westerwaldbahn und -Bus: Neue Struktur für Wissen und Betzdorf

Wissen-Betzdorf. Während eines Pressetermins am Donnerstag (2. Dezember) gaben Tobias Gerhardus (Erster Kreisbeigeordneter), ...

Weitere Artikel


Neues Portal für Kinder und Jugendliche: Forschung online erleben

Siegen. Wie denken Kinder? Wie lernen sie Sprache? Was beeinflusst ihre Persönlichkeit? Ein zentraler Bereich der Entwicklungspsychologie ...

Vortrag von Bruno Wagner: Als der Krieg nach Wissen kam

Wissen. Aus Gründen der durch Corona begrenzten Teilnehmerzahl hat sich die Männerrunde dazu entschlossen, den in chronologischer ...

In einen „City-Manager“ setzt Altenkirchen große Hoffnungen

Altenkirchen. Da sage noch einer, Altenkirchen hätte in den zurückliegenden Jahren keine Wirtschaftsförderung betrieben! ...

Zahl der Corona-Fälle im Kreis sinkt – weitere Schule betroffen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der Verstorbenen im Kreis beträgt 14. Acht Menschen sind jetzt in stationärer Behandlung. ...

B 414 für mindestens vier Wochen komplett gesperrt

Altenkirchen. Und weiter im Takt der Straßensanierungen im Großraum Altenkirchen. Nunmehr haben es die Bauarbeiter auf den ...

Innovationspreis der deutschen Gaswirtschaft geht an EVM-Gruppe

Koblenz. Erfolgsprojekt „Gasnetz 2040“
Die Energieversorgung Mittelrhein hatte sich gemeinsam mit ihrer Netztochter, der ...

Werbung