Werbung

Nachricht vom 11.11.2020    

Westerwälder Rezepte: Kräftige Linsensuppe mit Rindfleisch

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Kräftige Linsensuppe mit Rindfleisch. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.

(Foto: Wolfgang Tischler)

Hülsenfrüchte sind gesund, preiswert und vielseitig verwendbar. Linsensuppe gehört zu den traditionellen Gerichten im Westerwald für die kalte Jahreszeit. Ohne Fleisch kann sie nach demselben Rezept zubereitet werden.

Zutaten:
1 rote Zwiebel
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 Beinscheibe vom Kalb oder Rind (700 Gramm)
30 Gramm Butterschmalz
150 Gramm Rosenkohl
100 Gramm Knollensellerie
1 Pastinake
2 Petersilienwurzeln
200 Gramm Möhren
300 Gramm Kartoffeln

300 Gramm braune Linsen
Salz
Pfeffer
Schnittlauch
Thymian
Petersilie
Essig

Zubereitung:
Geschälte und in Stücke geschnittene Zwiebeln, Knoblauchzehen und Beinscheibe in Butterschmalz schmoren. Dabei hin und wieder umrühren.

Gemüse putzen und kleinschneiden, in den Suppentopf geben und unter häufigem Wenden kurz mitschmoren. Nach etwa zehn Minuten einen Liter Wasser, einen Teelöffel Salz und eine große Prise frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer dazugeben. Das Ganze etwa 30 Minuten köcheln lassen.



Die Beinscheibe aus der Suppe nehmen, das Fleisch vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Gemüsemischung mit dem Zauberstab pürieren, damit eine sämige, dicke Suppe entsteht.

Die Linsen waschen, abtropfen lassen und mit der Gemüsebrühe 30 Minuten köcheln lassen. Sie sollten etwas Biss behalten. Kurz vor Ende der Garzeit die Fleischstücke und klein geschnittenen Schnittlauch in den Topf geben, eventuell mit Salz, Pfeffer und Thymian nachwürzen.

Petersilie fein hacken und die gefüllten Teller damit garnieren. Mit einigen Tropfen Essig kann man der nahrhaften Suppe nach Belieben noch mehr Würze verleihen.

Die Linsensuppe kann bedenkenlos eingefroren oder mit herzhaften Mettwürstchen ergänzt werden. (htv)

Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an rezepte@die-kuriere.info. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!

Weitere Rezepte aus dem Westerwald finden Sie auf unserer Themenseite.


Mehr zum Thema:    Rezepte   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und Daniel Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind: Die Polizeiinspektion Betzdorf meldet für Freitag, 16. April, gleich mehrere Zwischenfälle.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Von ehemals konventioneller Landwirtschaft zum Bio-Hof und jetzt noch weiter: Auf dem Hof Schützenkamp in Birken-Honigsessen stellt Sebastian Müller mit seiner Familie nun auf das international höchste Ökosiegel „Demeter“ um. Der Hof Schützenkamp wird schon in dritter Generation von der Familie Müller bewirtschaftet.


Artikel vom 17.04.2021

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Die Wegwerfmentalität unserer Gesellschaft bedroht Wildtiere, denn Milliarden Kunststoffmasken und -handschuhe gelangen pandemiebedingt in die Umwelt. Die Folgen wurden nun erstmals untersucht.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Region. Bereits im Frühjahr 2020 warnten die ersten Naturforscher vor einer drohenden Umweltkatastrophe. Der Grund: Aus Gründen ...

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Betzdorf / Daaden. Schon am Morgen war in Betzdorf ein verkratzter PKW auf einem Firmengelände in der Hermann-Goetze-Straße ...

Energietipp: Wärmespeicherung wichtiger als Dämmung?

Kreis Altenkirchen. Wie schnell sich ein Speicher entlädt, hängt von der Speichermasse, der Oberfläche, der Dämmung und den ...

Netzwerk „LGBT*IQ“ im Kreis Altenkirchen lädt zum Fachdiskurs

Region. Das neu gegründete Netzwerk „LGBT*IQ“ des Landkreises Altenkirchen sowie die Kooperationspartner die ev. Landjugendakademie, ...

Westerwaldwetter ist am kommenden Wochenende durchwachsen

Region. Das unangenehme Kälte-Gefühl hat uns bislang im Monat April nicht getäuscht. Der launische Monat kam außerordentlich ...

Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Birken-Honigsessen/Schützenkamp. Bereits seit 1924 besteht Demeter e.V. als ältester Bio-Anbauverband Deutschlands. Demeter ...

Weitere Artikel


Spendenaktion: „Gemeinsam Teller füllen“

Wegen der aktuellen Infektionslage hat die Tafel Wissen die Lebensmittelausgabe den geltenden Bestimmungen angepasst. So ...

Betzdorfer Traditionsgeschäft schließt nach 145 Jahren – aber nicht wegen Corona

Betzdorf. Die Sieg-Heller-Stadt wird um ein weiteres Traditionsgeschäft ärmer. Bis Ende des Jahres soll der Räumungsverkauf ...

Untersuchungen zur „Machtergreifung“ der Nazis im AK-Land

Altenkirchen. Damit wird auf die Politik der Nationalsozialisten abgehoben, die auch hierzulande ab 1933 versuchten, die ...

In einen „City-Manager“ setzt Altenkirchen große Hoffnungen

Altenkirchen. Da sage noch einer, Altenkirchen hätte in den zurückliegenden Jahren keine Wirtschaftsförderung betrieben! ...

Vortrag von Bruno Wagner: Als der Krieg nach Wissen kam

Wissen. Aus Gründen der durch Corona begrenzten Teilnehmerzahl hat sich die Männerrunde dazu entschlossen, den in chronologischer ...

Neues Portal für Kinder und Jugendliche: Forschung online erleben

Siegen. Wie denken Kinder? Wie lernen sie Sprache? Was beeinflusst ihre Persönlichkeit? Ein zentraler Bereich der Entwicklungspsychologie ...

Werbung