Werbung

Nachricht vom 19.09.2010 - 13:54 Uhr    

Neue Spiellandschaft an der Martin-Luther-Grundschule

Das Pausengelände der Martin-Luther-Grundschule in Betzdorf hat eine neue Spiellanschaft. Sie ist in den vergangenen Wochen mit Unterstützung von RWE, der Verbandsgemeinde und weiterer Sponsoren entstanden.

Betzdorf. Auf dem Pausengelände der Martin-Luther-Grundschule in Betzdorf ist in den letzen Wochen eine neue Spiellandschaft entstanden. Zahlreiche Spiel- und Klettermöglichkeiten mit dem entsprechenden Fallschutz gegen Verletzungen stehen den Schulkindern nun seit dem neuen Schuljahr zur Verfügung.

Finanziert wurde die Spiellandschaft hauptsächlich durch den Schulträger (Verbandsgemeinde Betzdorf). Daneben beteiligten sich verschiedene Sponsoren, dies war unter anderem das RWE mit der Aktion "Aktiv vor Ort". RWE-Mitarbeiter Hans-Werner Werder erhielt von seinem Arbeitgeber einen Zuschuss in Höhe von 2000 Euro. Damit war die Finanzierung des Projekts gesichert und konnte von fleißigen Helfern aus der Elternschaft sowie dem Förderkreis der Martin-Luther-Grundschule umgesetzt werden.

Bei "Aktiv vor Ort" der RWE Rheinland Westfalen Netz AG werden von Mitarbeitern soziale und gesellschaftsrelevante Projekte vorgeschlagen und vom Unternehmen mit bis zu 2000 Euro unterstützt. Die Projektarbeiten sollen in Eigenleistung von den Mitarbeitern und engagierten Helfern durchgeführt werden, so dass das Geld ausschließlich für die benötigten Materialien verwendet wird.
Das Projekt "Aktiv vor Ort" der RWE Rheinland Westfalen Netz AG ist eine Erfolgsgeschichte, die in dieser Form beispiellos ist: Am Gesamtmaterialaufwand von über neun Millionen Euro hat sich die RWE Rheinland Westfalen Netz AG mit über vier Millionen Euro beteiligt.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Spiellandschaft an der Martin-Luther-Grundschule

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Klimaschutz: Acht Verbandsgemeinden verbessern ihre Energieeffizienz

Kirchen/Region. Acht Verbandsgemeinden aus dem Westerwald haben sich im September 2017 zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, ...

PKW überschlug sich: Fahrerin schwer verletzt

Niederfischbach. Eine 59-Jährige PKW-Fahrerin wurde bei einem Verkehrsunfall am frühen Dienstagmorgen schwer verletzt. Gegen ...

Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen spendet Kalender-Erlös

Katzwinkel-Elkhausen. Startschuss zur Bestellung des für 2020 aufgelegten Heimatkalenders, den der Dorfgemeinschaftsverein ...

Prüfen, Rufen, Drücken: Aktionstag zur Wiederbelebung im Kreishaus

Altenkirchen. Am Montag (16. September) informierten Helfer des DRK-Ortsvereins Altenkirchen-Hamm über die Maßnahmen der ...

Hochwasser-Partnerschaft Wied-Holzbach

Neustadt. Um sich an Wied und Holzbach gegen Hochwasser zu wappnen, haben sich die Stadt Neuwied, die Verbandsgemeinden Rengsdorf-Waldbreitbach, ...

60 Jahre Diakonisches Werk in Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Mit dem Gottesdienst, einem Empfang nebst Fachvortrag und einem Tag der Offenen Tür wurde das Fest einer ...

Weitere Artikel


Hamburger Comedy Nacht im Kulturwerk

Wissen. Am Mittwoch, 29. September, kommen die Stars von Thomas Hermanns "Quatsch Comedy Club" Hamburg ins Kulturwerk Wissen: ...

Erntedank: Ganz Nauroth und Mörlen waren auf den Beinen

Nauroth/Mörlen. Das gesamte Wochenende feiern die Naurother und die Mörlener ihr traditionelles Heimat- und Erntedankfest. ...

Mit dem Charme Frankreichs die Herzen erobert

Horhausen. Es war ein ganz besonderer Kultur-Abend im Kaplan-Dasbach-Haus. Auf der Bühne des Horhausener "Rheinland-pfälzischen ...

Betzdorf hat jetzt ein eigenes Waffelrezept

Betzdorf. Betzdorf hat jetzt auch ein eigenes Waffelrezept. Eine Jugendgruppe des CVJM Betzdorf kreierte in einem "Waffelwettbewerb" ...

Abgeordneter lobt Jugendfreunde Oberwambach

Oberwambach. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel ließ es sich trotz eines vollen Terminkalenders nicht nehmen, den ...

Rüddel begrüßt Gesundheits-Reformpaket

Kreis Altenkirchen. "Die gesetzlichen Krankenkassen werden im kommenden Jahr voraussichtlich keine Zusatzbeiträge von ihren ...

Werbung