Werbung

Nachricht vom 13.11.2020    

Ausstellung der KG Wissen zeigt karnevalistische Höhepunkte

Zum Start des Karnevals am 11. November 2020 eröffnete die Wissener Karnevalsgesellschaft eine karnevalistische Ausstellung in der Gerichtsstraße 28 in Wissen. Die KG Wissen will in diesen Zeiten präsent sein und die Erinnerungen an karnevalistische Höhepunkte hervorrufen.

Die Ausstellung in der Gerichtsstraße 28 (Fotos: KG Wissen)

Wissen. Das Schaufenster der ehemaligen Fahrschule ist vom 11.11. bis Aschermittwoch 2021
mit karnevalistischen Gegenständen, Orden aus vergangenen Zeiten, Kostümen und Uniformen, Fotos und diversen Stücken geschmückt. Beim Anblick des Schaufensters soll den Menschen die Erinnerungen an den Wissener Karneval präsent gemacht und ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden.

Die KG Wissen dankt den Verantwortlichen Uwe Egly und Timo Wirths, die seitens des Vereins die Idee hatten und umgesetzt haben. Weiter geht der Dank an Klaus Kujat (Nassauer Hof Wissen), Eventpartner (Birken-Honigsessen), Stefan Rausch (Schall & Schein Veranstaltungstechnik Wissen) und Thorsten Wehner (Wissen), die den beiden Verantwortlichen mit Tat und Rat zur Seite gestanden haben.



In einem regelmäßigen Zyklus werden die Fenster der Gerichtsstraße 28 neu dekoriert und es lohnt sich immer wieder, die Erinnerungen an vergangene Zeiten hervor zu holen. Karneval, wie wir es in den letzten Jahren erlebt haben, wird es dieses Jahr so nicht geben, daher wer-den andere Umsetzungsmöglichkeiten gefunden, um den Wissener Bürgern und allen Freunden aus Nah und Fern doch nahe zu sein. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Toter in der Verbandsgemeinde Hamm

In der Verbandsgemeinde Hamm ist ein 70-jähriger Mann im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Seit dem vergangenen Mittwoch wurden drei neue Positiv-Fälle im Kreis registriert, die Inzidenz liegt aktuell bei 17,9.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Westerwaldwetter: Zunehmende Schwüle - Sonntag schwere Gewitter

Zwischen einem kräftigen Hoch über Osteuropa und einer Tiefdruckzone, die sich von Großbritannien bis zur iberischen Halbinsel erstreckt, ist mit südlicher Strömung heiße Saharaluft in den Westerwald eingeflossen.


Ab 21. Juni: Westerwaldbus wieder von Streik betroffen

Im Mai und Juni hatte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi bereits zu Warnstreiks aufgerufen, von denen auch die Westerwaldbus betroffen war. Ab Montag, den 21. Juni, kommt nun ein Erzwingungsstreik, der unbefristet ist. Das kreiseigene Verkehrsunternehmen versucht, den Schülerverkehr aufrecht zu erhalten.


"80-Euro-Waldi" kommt! "Bares für Rares"-Händler eröffnet in Breitscheidt ein Stöberparadies

Nach der Eifel ist der Westerwald an der Reihe: Walter „Waldi“ Lehnertz, bekannt aus der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ kommt nach Breitscheidt in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg. Mit seinem Helfern werkelt er schon fleißig in den ehemaligen Firmenräumen der Textilfirma Ebert und Schönfeld, denn bis zur großen Neueröffnung seiner Flohmarkthalle am Freitag, 2. Juli, ist nicht mehr viel Zeit.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Resümee der Osteraktion: SSG Etzbachtal verteilt Gewinne

Etzbach. Eine Familienschnitzeljagd durch Etzbach: Die sportliche Herausforderung, die sich der Verein ausgedacht hatte, ...

Übungsleiter und Trainer schnellstmöglich impfen

Koblenz. Vor diesem Hintergrund appelliert der SBR an alle niedergelassenen Ärzte im nördlichen Rheinland-Pfalz, den ehrenamtlich ...

SV Adler Michelbach überrascht seine Mitglieder

Michelbach. Um dennoch allen Vereinsmitgliedern eine Freude bereiten zu können, beschloss der Vorstand, dass jedes Mitglied ...

NABU-Insektensommer: Käfer, Wildbienen, Fliegen und Falter zählen

Mainz/Holler. Der NABU-Insektensommer ist in seine vierte Ausgabe gestartet. Mitmachen ist ganz einfach: Nehmen Sie sich ...

BUND: Schädliche Chemikalien bei Fast Food-Ketten

Mainz/Region. Burgerbox, Pommestüte oder kompostierbare Suppenschüssel: Essensverpackungen bergen eine unterschätzte Gefahr. ...

NABU: Landesweite Fledermauszählung am Wochenende

Mainz/Holler. Der bereits siebte Fledermauszensus soll dabei helfen, einen besseren Überblick über den Bestand der Fledermäuse ...

Weitere Artikel


After-Work-Shopping in Wissen ruft nach Wiederholung: Begeisterte Gewinnerinnen

Wissen. Eine tolle Aktion hatte sich die Aktionsgemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ für die ersten Novembertage ausgedacht, ...

JU Kreis Altenkirchen diskutierte mit Wissens Citymanager

Altenkirchen/Wissen. Die Veranstaltung, welche auch per Videokonferenz übertragen wurde, widmete sich dabei nicht nur den ...

Kinderklinik Siegen an Entwicklung neuer Leitlinie zum Diabetes Typ 1 beteiligt

Siegen. Zum diesjährigen Weltdiabetestag weisen die Experten der Diabetes-Ambulanz der DRK-Kinderklinik Siegen auf die gerade ...

Sportbetrieb beim DJK Wissen-Selbach geht auch jetzt weiter

Wissen. Ebenso trainiert die HIIT-Gruppe (High Intensity Interval Training) in einem digitalen Format. Die Showtanzgruppe ...

82 Corona-Fälle im Kreis – Gymnasium Wissen erneut betroffen

Altenkirchen/ Kreisgebiet. Aktuell sind 82 Menschen positiv auf das Corona-Virus getestet und 748 geheilt. Die Corona-Statistik ...

Stromausfall in Teilen Altenkirchens am Freitagmittag

Altenkirchen. Für 1.500 Einwohner im Stadtgebiet Altenkirchen fiel am Freitag zeitweise der Strom aus. Das bestätigt auf ...

Werbung