Werbung

Nachricht vom 15.11.2020    

Brand in Hasselbach führte zu Großeinsatz der Feuerwehren

In Brand ist am Samstagabend, 14. November, eine Garage in Brand geraten. Die Leitstelle Montabaur alarmierte die freiwilligen Feuerwehren Weyerbusch und Mehren über Sirene und Meldeempfänger. Der Löschzug Altenkirchen wurde mit der Drehleiter und einem Löschfahrzeug ebenfalls zur Einsatzstelle entsandt. Zusätzlich alarmierte die Leitstelle die Führungsstaffel der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld.

Die Garage war aus bisher ungeklärter Ursache in Brand geraten. (Fotos: kkö)

Hasselbach. Die erste Meldung lautete Wohnhausbrand mit Menschenrettung. Aufgrund der Meldungen wurde für die Einheiten Weyerbusch und Mehren Vollalarm über Sirene ausgelöst. Unterstützung kam mit der Drehleiter und einem Löschfahrzeug sowie der Führungsstaffel aus Altenkirchen. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass es sich um den Brand hinter einer Garage handelte. Nach Informationen Polizei gab es keine Verletzten.

Der Brandort lag in direkter Nachbarschaft des Wohnhauses sowie einer Garage. Die Garage sowie die Fassade des Wohnhauses waren betroffen. Die Garage wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Der genaue Brandausbruchsort war, so Wehrleiter Björn Stürz, nicht mehr zu erkennen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte der Schaden begrenzt werden. Mit Steckleitern begaben sich Trupps auf das Dach der Garage, um dort mit der Wärmebildkamera die Fassade des Hauses zu kontrollieren. Ein in der Garage untergebrachter PKW konnte im Verlauf des Einsatzes herausgefahren werden. Durch den Brand wurde die Stromversorgung in der Nachbarschaft unterbrochen.



Im Einsatz befanden sich rund 55 Kräfte der Feuerwehren. Der DRK-Ortsverein Altenkirchen-Hamm war mit vier Kräften und drei Einsatzfahrzeugen vor Ort. Die Polizei Altenkirchen war ebenso vor Ort wie ein Mitarbeiter des Stromversorgers. Die genaue Brandursache ist noch nicht bekannt. Den Sachschaden schätzt die Polizei, nach ersten Ermittlungen auf 35.000 Euro. (kkö)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


DJK Wissen-Selbach feiert Jubiläum mit einer Spiel- und Spaßmeile in Wissen

Wissen. Los geht es vormittags um 10.30 Uhr mit einer ökumenischen Andacht. Ab 11 Uhr treten verschiedene Sportgruppen auf ...

Familienausflug zum Bauernhof mit der Wissener Kita "Villa Kunterbunt"

Am 21. Juni machten sich die Kinder der "Hoppetosse"-Gruppe der Kita "Villa Kunterbunt" mit ihren Eltern auf den Weg nach ...

Endlich wieder Feiern - Schützenfest in Schönstein mit zahlreichen Besuchern

Schönstein. Der Festsonntag startete mit der traditionellen Messe an der Heisterkapelle. Dieses Gotteshaus wurde der Bruderschaft ...

Kindergeld auch nach der Schule: In diesen Fällen besteht ein Anspruch

Region. Grundsätzlich erhalten Eltern für Kinder bis zum 18. Lebensjahr Kindergeld. Aber auch nach der Vollendung des 18. ...

Einen eigenen Bio-Gemüsegarten anlegen: Kompaktkurs in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Mittwoch, dem 6. Juli, startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen den Kurs "Der kleine Bio-Gemüsegarten". ...

Beste Stimmung bei Abi-Jubiläumsfeier am Betzdorfer Freiherr-vom-Stein Gymnasium

Betzdorf. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Jazzband des Gymnasiums unter Leitung von Annett Uebe in gewohnt temperamentvoller ...

Weitere Artikel


Nicole nörgelt… über den höllischen Krach der Laubsauger

Region. Denn in meiner Nachbarschaft sind sie jetzt wieder zum Leben erwacht und ich hasse sie wie die Pest: Laubbläser! ...

RK Wisserland: Kranzniederlegung an Kriegsgräberehrenstätte

Wissen/Kirchen. Kirchens Stadtbüro informierte die Wissener Reservistenkameradschaft schriftlich von dieser Absage rechtzeitig. ...

Energietipp der Verbraucherzentrale: Experte oder buntes Bild?

Kreis Altenkirchen. Allerdings: Die Kosten für fachmännisch aufgenommene Bilder liegen bei mindestens 300 Euro. Die Aufnahme ...

Gymnasium Betzdorf-Kirchen: Gute Seele im Ruhestand

Betzdorf/Kirchen. Zwanzig Jahre war sie Macherin im Hintergrund am Gymnasium Betzdorf-Kirchen. Allein drei Schulleiter hat ...

Familien-Spaziergang für komische Vögel oder kreative Sammler

Dierdorf. Mit einer Tragetasche und eventuell Handschuhen versehen, geht es möglichst zügig in Richtung Wald oder Feldwegen ...

Brauner Bär ist Schmetterling des Jahres 2021

Berlin/Düsseldorf/Mainz. Neben der Lichtverschmutzung sind auch die Intensivierung der Landwirtschaft, der Wegfall von Hecken ...

Werbung