Werbung

Nachricht vom 16.11.2020    

Schwangerschaftsberatung und Baby-Eltern-Treff in Betzdorf: Caritas stellt Angebote vor

Die katholische Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen im Caritasverband Betzdorf erhielt Besuch von der Diözesanreferentin des Sozialdienstes katholischer Frauen im Bistum Trier. Melanie Sachtleben. Im gemeinsamen Austausch mit Caritasdirektor Eberhard Köhler und den Mitarbeiterinnen der Schwangerschaftsberatung wurden aktuelle Themen diskutiert. Darunter die Schwangerschaftsberatung und die „Baby-Lounge“, die seit diesem Jahr angeboten wird.

Tauschten sich über die Angebote der Caritas-Schwangerschaftsberatung aus (von links): Brigitte Mockenhaupt-Weber, Renate Kohl (beide Schwangerschaftsberatung), Eberhard Köhler (Caritasdirektor), Melanie Sachtleben (Diözesanreferentin des Sozialdienstes katholischer Frauen im Bistum Trier e.V.) sowie Steffi Breiderhoff und Anne Vieregg (beide Schwangerschaftsberatung). (Foto: Caritas Betzdorf)

Betzdorf. Im Besonderen wurde das Lebensschutzkonzept der katholischen Schwangerschaftsberatung, welches vom Deutschen Caritasverband und dem Sozialdienst katholischer Frauen-Gesamtverein neu aufgelegt wurde, in den Fokus gestellt. Das Lebensschutzkonzept der katholischen Schwangerschaftsberatung beinhaltet Themen wie Sexualpädagogik, Prävention, Familienplanung, Beratung bei Kinderwunsch sowie Beratung und Begleitung während einer Schwangerschaft und nach der Geburt, bis zum dritten Lebensjahr des Kindes.

Unterstützung in existenziellen Fragen, die psychosoziale Beratung rund um die Schwangerschaft, Themen welche die Beziehung der werdenden Eltern betreffen sowie Ängste und Sorgen sind grundlegende Bausteine dieses Konzepts. Weitere Themenfelder sind Fragen zum Kinderwunsch, die besondere Situation von Alleinerziehenden, die Gesundheit von Mutter und Kind sowie die pränatale Diagnostik.

Im Lebenslauf von Frauen und Paaren, stellt die Familiengründung eine aufregende und herausfordernde Aufgabe dar, welche zu einschneidenden Veränderungen im Leben führt.
Neben dem Beratungsangebot wird seit diesem Jahr im „nahdran“ in Betzdorf
eine „Baby-Lounge“ angeboten. Hier können sich Eltern mit ihren Babys bis zum 18. Lebensmonat treffen und austauschen. Neben themabezogenen Angeboten zu Ernährung und Versorgung des Kindes, in Kooperation mit Hebammen und Kinderkrankenschwestern, werden einmal monatlich gebrauchte Babybekleidung und Spielsachen angeboten.



Die jeweiligen Termine im „nahdran“ werden regelmäßig auf der Homepage veröffentlicht. Auch die Kontaktbeschränkungen während der aktuellen Pandemie schränken die Beratungstätigkeit zurzeit nicht ein. Die Caritas ist weiterhin telefonisch und per Mail zu erreichen. Persönliche Kontakte sind unter den gegebenen Einschränkungen nach Absprache außerdem möglich.
Weitere Informationen entnimmt man der Homepage www.caritas-betzdorf.de. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der Verbandsgemeinde Hamm

Es gibt einen weiteren Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: In der Verbandsgemeinde Hamm ist eine Frau im Alter von 78 Jahren verstorben. Am Dienstag meldet das Kreisgesundheitsamt 19 neue Corona-Infektionen für den Kreis, die Inzidenz liegt bei 81,5. In der kommunalen Kita Villa Kunterbunt in Wissen wurden Kinder positiv getestet.


Zu langsames Impfen: Ärger und Unverständnis bei Feuerwehren

Die Stimmung innerhalb vieler Feuerwehren im Land, so auch im Kreis Altenkirchen, verschlechtert sich offenbar. Der Grund: Eine zu lange Wartezeit bis zu den flächendeckenden Impfungen von Feuerwehr-Angehörigen. Die Empörung und das Unverständnis darüber machen nun die Chefs der Feuerwehrverbände auf Kreis- und Landesebene öffentlich im Namen der Kameraden.


Corona im AK-Land: Inzidenz bei 80 - Lockerungen ab Pfingstsonntag?

Am Montag meldet das Kreisgesundheitsamt zehn neu festgestellte Corona-Infektionen gegenüber Sonntag. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gab die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis am Montag mit Stand von 14.10 Uhr mit 80 an, der Wert für das Land lag bei 73,8.


VG Hamm: Schnelltests jetzt als Drive-In und in den Dörfern

Die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) eröffnet am Samstag, 22. Mai, ein Corona-Schnelltestzentrum. Bereits am Donnerstag, 20. Mai, beginnt zusätzlich ein mobiles Team mit seinen Besuchen in vier Ortsgemeinden.


Unfall auf der B8 bei Amteroth führte zu erheblichen Behinderungen

Am Montag, 17. Mai, kam es gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B8 in der Gemarkung Amteroth. Ein Fahrschüler hatte mit dem Motorrad in einer Kurve auf regennasser Fahrbahn den Halt verloren, die Maschine rutschte unter einen LKW. Der Fahrschüler selbst hatte Glück im Unglück und verletzte sich nur leicht.




Aktuelle Artikel aus Region


Rundwanderweg „Hohe Hahnscheid“: Durch Feld, Wald und die Holzbachschlucht

Irmtraut. Nicht umsonst ist die Wäller Tour „Hohe Hahnscheid“ als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland in der Kategorie „traumtour“ ...

Siegtalbad Wissen: Freibadsaison startet voraussichtlich ab 5. Juni

Wissen. Wie die Landesregierung erlaubt, dürfen auch Freibäder ab Anfang Juni wieder öffnen, insoweit die Sieben-Tage-Inzidenz ...

Bürgermeister Bukowski besucht Montaplast-Testzentrum

Morsbach. Jörg Bukowski: „Wir sind als Gemeinde Morsbach sehr dankbar, dass die Möglichkeit besteht und vor allem der Öffentlichkeit ...

„Smarte Eröffnung“ von Motionsport voraussichtlich am 24. Mai

ANZEIGE. Wissen. Wie schon nach dem ersten Lockdown kann sich das Sicherheitskonzept vom gesundheitsbewussten Fitness Club ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der Verbandsgemeinde Hamm

Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Dienstag, 18. ...

Neues Logo der Landesgartenschau-Gesellschaft

Region. Die Grundstruktur des bisherigen Logos wird beibehalten: ein grüner Blütenkelch, in Form eines Weinglases, welches ...

Weitere Artikel


Wegen Sperrung der B 414: Ersatzbus holt Schüler ab

Altenkirchen/Sörth. Für den Schülerverkehr wird daher ab dem 16. November ein Zubringerdienst mit einem Kleinbus eingerichtet, ...

Gottschalk und Klaws in Hachenburg: Deswegen waren die beiden Promis im Westerwald

Hachenburg. Ein Foto hat vor Kurzem ausgereicht, um rege Diskussionen im Westerwald zu befeuern. Der bekannte Sänger und ...

Ökumenische Frühschichten in Wissen in modifizierter Form

Wissen. Um 6 Uhr traf man sich in der Kapelle des Wissener Krankenhauses, um sich unter einem bestimmten Thema mit Texten, ...

Sanierung der Holzbachtalbahnstrecke hat begonnen

Westerwald. Da ist ganz schön Dampf drin: Die Holzbachtal-Eisenbahnstrecke, schon mal in die Nähe einer Stilllegung gerückt, ...

Helmut-Weber Pokalschießen 2020 mit neuen Teilnehmerrekord

Katzwinkel. Im vergangenen Jahr erstmals durchgeführt, fand auch dieses Jahr wieder der Firmen-Cup großen Zuspruch. Insgesamt ...

Volkstrauertag 2020: Kranzniederlegung am Ehrenmal in Katzwinkel

Katzwinkel. Waltraud Sauer, Vorsitzende des VdK Ortsverbandes Katzwinkel, dankte der Ortsgemeinde Katzwinkel ganz herzlich ...

Werbung