Werbung

Nachricht vom 18.11.2020    

Kita Oberlahr: Martinsfeier lassen wir uns nicht nehmen

Schwierige Zeiten erfordern Mut, Kreativität und Flexibilität. So musste auch die Kita Oberlahr in diesen besonderen Zeiten den traditionellen Martinsgottesdienst ausfallen lassen. Kinder und Erzieherinnen trafen sich dafür am Vormittag in der Bewegungsbaustelle, machten es sich gemütlich und spielten gemeinsam das Martinsspiel.

(Foto: Kita Oberlahr)

Oberlahr. Durch Unterstützung der kath. Frauengemeinschaft Oberlahr, konnten alle einen leckeren Riesenweckmann der Bäckerei Fischer verspeisen. Die Kinder bekamen zwei Stücke des Weckmanns, durften eines behalten und eins an ein anders Kind verteilen, als Symbol des Teilens genau wie beim heiligen Martin. Als weitere Besonderheit bekam jedes Kind beim Nachhause gehen einen eigenen Weckmann mit. Dieser wurde von der Ortsgemeinde Oberlahr gestellt.

Auch wenn es in diesem Jahr anders war als jemals zuvor, hat man doch das Beste daraus gemacht, um den Kindern ein schönes Fest zu bereiten. Ganz herzlich möchte sich die Kita noch einmal bei der kath. Frauengemeinschaft Oberlahr bedanken, bei Bürgermeisterin Frau Rosenstein, der ganzen Ortsgemeinde und der Elternschaft. Denn ohne diesen Zusammenhalt, wären Laternenfenster und vieles andere in diesem Jahr nicht möglich. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


PKW geriet in Walterschen in Vollbrand - Zwei Feuerwehren im Einsatz

Walterschen. Ein gemeldeter PKW-Brand stellte sich beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte als Vollbrand heraus. Unter ...

Alte Freundschaften in der Betzdorfer Kreuzkirche wieder aufleben lassen

Betzdorf. Fotos wurden gesichtet, Erinnerungen lebendig, Anekdoten aufgefrischt und erzählt – aus Zeiten von vor 50 Jahren ...

"Abenteuer Heimat": Zu Gast bei Friedrich Wilhelm Raiffeisen in Hamm


Altenkirchen/Hamm. Daher bieten die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen und der Westerwald Touristik-Service in diesem ...

Wolf-Situation im Westerwald: Gespaltene Meinungen – Geht Gefahr von ihm aus?

Region. Das Thema "Wolf" spaltet die Bevölkerung derzeit wie kaum ein anderes. Besonders hier im Westerwald ist die Lage ...

Deshalb kann Kausen dieser Ruheständler-Gruppe dankbar sein

Kausen. Eine 13-köpfige Gruppe Kausener Männer, die mindestens einmal im Monat ehrenamtlich Arbeiten für die Ortsgemeinde ...

Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen verabschiedet Absolvierende

Kreis Altenkirchen. Neun von ihnen haben in diesem Sommer ihre Ausbildung abgeschlossen. Zur Gratulation hatte der Geschäftsführer ...

Weitere Artikel


neue arbeit: Trotz Corona in der neuen Spur geblieben

Wissen. „Mit diesem Angebot wenden wir uns gezielt an Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre mit und ohne Migrationshintergrund, ...

Westerwälder Rezepte: Blechkuchen mit Äpfeln und Birnen

Der Herbst bescherte eine umfangreiche Kernobst-Ernte, die wir zu einem leckeren Hefe-Blechkuchen verarbeitet haben. Bezogen ...

Mehrere Drogendelikte an einem Tag festgestellt

Asbach. Am Dienstagnachmittag bemerkten die Polizeibeamten im Rahmen der Streife in der Honnefer Straße einen Jugendlichen, ...

Ehemaliger Landrat Dr. Alfred Beth wird 80 Jahre alt

Altenkirchen. Der Kreis Altenkirchen, seit 1816 unter dieser Bezeichnung auf Landkarten zu finden, hat in seiner nunmehr ...

Weihnachtliche Vorboten in Betzdorf

Betzdorf. Noch leuchtet es nicht weihnachtlich in der Wilhelmstraße. Aber die Voraussetzungen werden bzw. wurden geschaffen. ...

FVR-Präsidium entscheidet: Kein Pflichtspielbetrieb mehr in 2020

Region. Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund gefallen, dass eine Aufnahme des Trainingsbetriebes nach aktuellem Stand ...

Werbung