Werbung

Nachricht vom 18.11.2020    

Kommt Nico Traut bei "The Voice of Germany" weiter?

Von Helmi Tischler-Venter

Terminänderung: Entgegen der Ankündigung auf der Homepage von Pro 7 wird Nico Traut erst am Donnerstag, 26. November auftreten. Also heißt es am Donnerstagabend, 26. November „Daumen drücken“ für den Westerwälder Nico Traut, der im Team Nico Santos bei "The Voice of Germany" singend um Erfolg kämpft. In den Battles vor einer Woche entschied sich der Coach für Nico Traut. Für dessen Partnerin Michelle Schulz war der Traum vom Sieg beendet.

Nico Traut bei "The Voice of Germany". Foto: Pro Sieben

Rennerod. Der 22-jährige Renneroder begann erst vor zwei Jahren mit dem Singen, nachdem er sich vor vier Jahren selbst das Gitarre spielen beigebracht hatte. Letztes Jahr machte er zum ersten Mal Straßenmusik. Nico will aus dem langweiligen Dorf heraus und sich voll auf seine Gesangskarriere konzentrieren. Sein großes musikalisches Vorbild ist sein Vater.

Zum Erstaunen seiner Familie meldete sich der schüchterne Verfahrensmechaniker, der noch keine Bühnenerfahrung hatte, bei "The Voice of Germany". Mut bewies der Sänger bei den „Blind Auditions“, indem er eine eigene Version des Hits "Play With Fire" von Coach Nico Santos sang. Der Vortrag begeisterte die Coaches, alle Vier buzzerten. Weil er selbst Nico heißt und die Musik von Nico Santos mag, entschied Traut sich für diesen Coach. Der deutsch-spanische Singer-Songwriter ist zum ersten Mal als Coach bei "The Voice of Germany" dabei.



In seinem Team glaubte Santos zwei besondere Talente entdeckt zu haben: Michelle Schulz und Nico Traut, daher spannte er sie zum Duo zusammen und gab ihnen voller freudiger Erwartung den Song „Cry Me a River“ von Justin Timberlake. Leider verhindert die Schüchternheit der beiden Wettbewerber die erhoffte emotionale Spannung beim Auftritt, hinzu kam bei den beiden jungen Künstlern Nervosität. Am Ende entschied sich der Coach für Nico Traut, weil er glaubte, dem mehr mitgeben zu können.

Ob ihm das gelingen wird und ob sich der Renneroder Sänger, der auch eigene Lieder schreibt, noch steigern kann, wird die nächste Folge von „The Voice“ am Donnerstag, 20. November 2020 auf Pro Sieben zeigen. htv


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind: Die Polizeiinspektion Betzdorf meldet für Freitag, 16. April, gleich mehrere Zwischenfälle.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und Daniel Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Von ehemals konventioneller Landwirtschaft zum Bio-Hof und jetzt noch weiter: Auf dem Hof Schützenkamp in Birken-Honigsessen stellt Sebastian Müller mit seiner Familie nun auf das international höchste Ökosiegel „Demeter“ um. Der Hof Schützenkamp wird schon in dritter Generation von der Familie Müller bewirtschaftet.


Artikel vom 17.04.2021

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Die Wegwerfmentalität unserer Gesellschaft bedroht Wildtiere, denn Milliarden Kunststoffmasken und -handschuhe gelangen pandemiebedingt in die Umwelt. Die Folgen wurden nun erstmals untersucht.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Welttag des Buches: Leseclub Alsberg lädt zu Überraschungsgeschichte ein

Betzdorf. Von der Rückbank des Autos, aus dem Krankenhauszimmer mit Infusion am Arm, aus dem Kinderzimmer oder mit Mama oder ...

Autorin Annegret Held, die „Westerwaldbotschafterin“

Dierdorf. Bei einem Treffen von Annegret Held mit den Kurieren im Büro der Initiative „Wir Westerwälder“ erläuterte der mit ...

„Street Life“: Kuriere und Kulturwerk Wissen verlosen Karten fürs Online-Konzert

Altenkirchen. Ein ungewöhnliches Konzert erwartet die Zuschauer: Die Band um Mastermind Patrick Lück brennt vor Vorfreude, ...

Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage online und kostenlos

Wissen. Dass bereits die Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage verschoben werden muss, erinnert an 2020, ist aber ...

Zur digitalen "Eselschule" ins Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Auch wenn Esel gemeinhin als stur und widerspenstig gelten, so zeichnet aber tatsächlich Achtsamkeit und Vorsicht ...

Buchtipp: „Der Kaiser reist inkognito“ von Monika Czernin

Dierdorf/München. Die Aufklärer hatten Reformen gefordert in einer Phase extremer Ungleichheiten, die besonders für die Habsburgermonarchie ...

Weitere Artikel


Frauen ohne Gesicht beginnen zu sprechen

Daaden. Die drei Jahre Kunststudium an der Akademie in Bochum lassen keinen Zweifel zu, dass sie ihr Handwerk versteht. Jetzt ...

Niederfischbach: Rechtsextremistische Partei hielt Gedenken im Giebelwald ab

Niederfischbach. Das Bundesinnenministeriums stuft die Partei „Der III. Weg“ als „rechtsextremistische, antisemitische und ...

Geldautomat in Eichelhardt gesprengt – Fahndung läuft

Eichelhardt. Die Polizei fragt:

Wer hat die Tat beobachtet bzw. kann Hinweise zu den Tätern und möglichen Fluchtumständen ...

84 aktuell Infizierte im Kreis – auch Schulen und Seniorenzentrum in Wissen betroffen

Kreisgebiet/Wissen. Das Gesundheitsamt hat in Abstimmung mit den Schulen die nötigen Maßnahmen ergriffen, es werden Nachverfolgungen ...

Zeichen der Nähe zu den Trauernden – Jeder kann mitmachen

Kreisgebiet/Altenkirchen. Mit den Gottesdiensten zum Ewigkeitssonntag (22. November) setzten die Evangelischen Kirchengemeinden ...

Schuh- und Handysammelaktion der Kolpingsfamilie in Wissen

Wissen. Beim Kolpinggedenktag geht es jedoch nicht nur um die Erinnerung an Adolph Kolping, sondern auch um die Lebendigkeit ...

Werbung