Werbung

Nachricht vom 19.11.2020    

Neuwied hat einen der besten Escape Räume der Welt

2019 wurde der „Geldrausch" von 66 Minuten Theater Adventures Neuwied bereits in die Top 5 des Escape Maniac-Blogs gewählt. Jetzt können sich die Macher/innen der inzwischen überregional bekannten Mission sogar über die Nominierung in die Auswahl der besten Escape Räume der Welt freuen.

Fotos: privat

Neuwied. Trotz Corona gibt es bei 66 Minuten Theater Adventures derzeit Grund zur Freude. Mit ihrem technisch aufwendigen Aushängeschild „Geldrausch" wurde nun erstmals ein Raum der Neuwieder für die internationale Bestenliste „Top Escape Rooms Project" vorgeschlagen. Die Nominierungen basieren dabei auf der Einschätzung von Ecape Room Enthusiast/innen aus der ganzen Welt, von denen jede/r nachweislich mehr als 200 Räume selbst gespielt haben muss. Aus der so entstandenen Nominierungsliste können nun alle, die über 50 Räume gespielt haben, online für ihre Favoriten voten.

Aus Deutschland haben es neben den Neuwiedern weitere 13 Räume namhafter Anbieter, unter anderem aus Berlin und Hamburg, in die Auswahl der 281 Finalisten geschafft. In der Vorrunde waren fast 3000 Räume aus aller Welt nominiert.

„Wir freuen uns natürlich enorm über die Nominierung, denn diese ist eine wahnsinnige Wertschätzung unserer Arbeit", sagt Oliver Grabus, der künstlerische Leiter von 66 Minuten. „Natürlich sind wir trotzdem realistisch und wissen, dass wir es beim Abschlussvoting nicht auf einen Spitzenplatz schaffen werden. Dafür ist die Konkurrenz, gerade im Ausland, einfach zu überragend und nach Neuwied verirren sich leider noch nicht so viele Escape-Enthusiasten, wie in die größeren Städte."

Escape Räume erfreuen sich seit einigen Jahren weltweit immer größerer Beliebtheit. Entgegen der Wortbedeutung geht es in den allermeisten Rätselräumen längst nicht mehr darum zu flüchten, sondern gemeinsam im Team verschiedene Aufgaben zu lösen. In Neuwied werden die einzelnen Erlebnisse zusätzlich mit kurzen Schauspiel-Sequenzen durch die Mitarbeiter ausgestaltet, sodass die Teams sich fühlen, als wären sie Teil der Geschichte. Bei den Spielern ist 66 Minuten Theater Adventures vor allem beliebt für diese Interaktion der Spielleiter mit den Gästen, das schräge Story-Telling rund um die Anti Schlabbeck Force und die Liebe zum Detail.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Der Anstieg der Neuinfektionen sind mit den Beschränkungen gebremst worden. Eine Trendwende wurde aber nicht erzielt. Die Zahl der tödlichen Krankheitsverläufe steigt. Deshalb wurde der Teil-Lockdown verlängert und zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Um eine Überlastung des Gesundheitssysteme abzuwenden, muss der Inzidenz im Regelfall von maximal 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner erreichen.


Zwölf neue Corona-Fälle am Dienstag – Inzidenz bei 82,3

Zwölf neue laborbestätigte Infektionen gibt es mit Stand von Dienstagnachmittag, 1. Dezember, im Kreis Altenkirchen. Die Gesamtzahl aller seit März positiv Getesteten klettert damit auf 1162.


Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 8 in Hasselbach

Auf der Bundesstraße 8 in Hasselbach ist es am Mittwochmorgen, 2. Dezember, zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Person tödlich verletzt wurde.


Feuer in Altenbrendebach: Wohnhaus wird Opfer der Flammen

In der Ortsmitte von Altenbrendebach ist es in der Nacht zu Dienstag, 1. Dezember, zu einem Brand einer Scheune gekommen. Das Feuer hat auf das unmittelbar angrenzende Wohnhaus, ein Fachwerkhaus, übergegriffen. Beide Gebäude standen in Vollbrand. Nach ersten Angaben der Feuerwehr ist das Wohnhaus nicht mehr zu retten.


Feuer in Niederfischbach: 45 Einsatzkräfte vor Ort

Bereits bei der Anfahrt beobachten die Feuerwehrkräfte Rauchschwaden und offene Flammen. In den frühen Morgenstunden brannte am Dienstag, den 1. Dezember, ein Kamin in Niederfischbach. Mehrere Trupps bekämpften das Feuer, im Gebäude und außerhalb. Die Kripo Betzdorf ermittelt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Gebhardshain: Ungewöhnliche Preisverleihung für kleine Lesekönige

Gebhardshain . Wie schon seit weit mehr als 20 Jahren Tradition wurden auch dieses Jahr wieder die Lesekönige in der Ev. ...

Klara trotzt Corona im Advent

Kölbingen. Die Folge zum 1. Advent:
„Herr Pfarrer, jetzt rücken Sie doch mal ein Stück mit Ihrem Stuhl nach hinten, der ...

Mit Swing ins neue Jahr – live im Kulturwerk und als Stream

Wissen. Die Bistrotische standen auf großem Abstand, als Marco Lichtenthäler im Foyer des Kulturwerkes zu einem „besonderen ...

Amateurtheater Lampenfieber vermisst die Bühne und die Fans

Hamm. Wovon die Rede ist: Der November ist schon seit Jahr und Tag „Lampenfieber-Zeit“. Im Advent haben die Theaterspieler ...

Frauenensemble Encantada: Kopf nicht in den Sand gesteckt

Neunkirchen. Ende 2019 hatten sie noch den zweiten Platz beim WDR-Wettbewerb „Der beste Chor im Westen“ belegt. Zahlreiche ...

Barbaraturm: Aufbau des höchsten Adventskranzes im Westerwald

Malberg. Im gesamten Land wurden Weihnachtsmärkte abgesagt und Lichtinstallationen reduziert. Auch für Veranstalter und Eventagenturen ...

Weitere Artikel


Für mehr Sicherheit: Wissens Ordnungsamt jetzt im RegioBahnhof

Wissen. Bekanntlich ist die Polizei aller Freund und Helfer. In Wissen gibt es tagsüber bis in die Abendstunden die Polizeiwache ...

Wonderful Stream: Das virtuelle Weihnachtskonzert mit PATRIC

Wissen. „Für mich als Sänger und Musiker sind die Emotionen ein wichtiger Teil meines Berufes. Diese mit anderen zu teilen, ...

Mehr Geld für 260 Maler und Lackierer im Kreis gefordert

Kreis Altenkirchen. „Die Bauwirtschaft brummt selbst in der Krise. Davon profitieren auch die Malerbetriebe. Jetzt sollen ...

Ganztagsbetreuung in Grundschule Scheuerfeld? CDU will Eltern-Umfrage

Scheuerfeld. Wie sieht die Nachfrage nach einer Ganztagsschulbetreuung bei jungen Familien aus im Ort? Dazu soll die Verwaltung ...

Wolfsrudel auf dem Leuscheid – eine Bereicherung für die Natur

Region. Die Positionen der beteiligten Gruppen stellen sich als unvereinbar dar. Markus Dübbert, Naturliebhaber und Amateurfotograf, ...

Einzigartige Handwerksprodukte im Betzdorfer „nahdran“

Betzdorf. Handgearbeitetes aus den drei Bereichen der Ergo- und Arbeitstherapie (Tagesstätte) sowie der Kreativgruppe (Persönliches ...

Werbung