Werbung

Nachricht vom 20.11.2020    

DFB-Ehrung für Bernhard Schmidt und Thorsten Schneider

Der Deutsche Fußballbund ehrt jährlich seine verdienten ehrenamtlichen Vereinsvertreter mit der Aktion DFB-Ehrenamt. Im Fußballkreis WW-Sieg hätte dies heute, am 20. November, in Merkelbach stattfinden sollen welches Corona-bedingt ausfallen musste. Der DFB-Ehrenamtsbeauftragter des SV Adler 09 Niederfischbach, Klaus-Jürgen Griese, überbrachte nun die Ehrungsgrüße von Fritz Keller, DFB-Präsident, und Walter Desch, Präsident FVR.

Die Ehrungen waren verbunden mit der Übergabe der DFB Ehrenamtsuhr und der zuständigen DFB Urkunde an Bernhard Schmidt (SV Adler 09 Niederfischbach) und Thorsten Schneider (HC Harbach/ im Foto zu sehen links neben Klaus-Jürgen Griese, dem ehrenamtlichen Sportbeauftragten der VG Kirchen). (Foto: Klaus-Jürgen Griese)

Niederfischbach/Harbach. Die Ehrungsgrüße waren verbunden mit der Übergabe der DFB Ehrenamtsuhr und der zuständigen DFB Urkunde an Bernhard Schmidt (SV Adler 09 Niederfischbach) und Thorsten Schneider (HC Harbach). Die DFB-Aktion Ehrenamt vertritt die Interessen von ca. 1,7 Millionen ehrenamtlich engagierten Menschen von denen ca. 400.000 in den Vorständen der Fußballvereine aktiv sind. Für die zahlreichen freiwilligen Mitstreiter im Amateurfußball stellten sich in diesem Jahr neue Herausforderungen, mit denen man am Anfang des Jahres nicht gerechnet hatte. Verstärkte Kenntnisse im Infektionsschutz, Datenschutz und Hygienekonzepte entwerfen –anstatt Veranstaltungen zu planen und durchzuführen.

Hier war die ehrenamtliche Vereinsarbeit mehr als gefragt und in der Phase des „Lockdown“ war das Thema Ehrenamt besonders für die Risikogruppen bei Einkaufshilfen stark gefordert. Deshalb verdienen laut dem ehrenamtlichen Sportbeauftragten der Verbandsgemeinde Kirchen Ehrenamtler in den Vereinen den größten Respekt und die volle Anerkennung der ganzen Gesellschaft. So auch Bernhard Schmidt vom SV Adler 09 Niederfischbach der über 20 Jahre aktiv im Vorstand tätig ist, des Weiteren bei der Planung der neuen Kunstrasendecke hohen Anteil für die Sportanlage hatte, sich für die Jugendarbeit, Senioren und den AH-Bereich einsetzt. Und noch mehr in der Corona Zeit die Hygieneverordnung umgesetzt hat damit sich mehr als 50 Kinder bei der Kastenmaier Fußballschule erfreuen konnten. „Unser Bernd ist und bleibt ein Allrounder“, so die Worte seines Präsidenten des SV Adler 09 Niederfischbach.

Thorsten Schneider vom HC Harbach – man nennt ihn auch „Dorschden – ist mehr als eine treue Seele des Vereins. Einst als aktiver Spieler, dann Fußballabteilungsleiter und 1. Vorsitzender und nun auch noch Schiedsrichter. Weiterhin ist er aktiv in der FFW Harbach auch hier ist er der 1.Vorsitzender des Fördervereins und stellv. Wehrführer.

Mit viel Freude und mit Abstand nahmen die Geehrten ihre Ehrung entgegen verbunden mit den Grüßen der Kreisehrenamtsbeauftragte Susanne Bayer (Referentin für Freizeit und Breitensport) im Fußballkreis WW-Sieg. Weitere Ehrungen gingen an: Manfred Müller (RSV Girkenroth), Jörg Mohn, Frank-Volker Lange (FC Norken), Anette und Manfred Przetak (Siegtaler Spfr)., Dieter Arndt, Karl-Heinz Bangert und Holger Pick (FC Bruchertseifen), Jennifer Horn, Sven Schumann, Claus Weber, Björn Birk und Elke Bay (Spfr. Ingelbach), Hans-Peter Grimmig (SG 06 Betzdorf), Ulrike Schwarz (FC Emmerichenhain). Die DFB-Ehrennadel geht an Wolfgang Hörter Fußballabteilungsleiter SSV Eichelhardt und Staffelleiter des Fußballkreises WW-Sieg sowie Mitglied des Kreisvorstands.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


7-Tage-Inzidenz im Kreis wieder bei weit über 100 – Mutationen breiten sich aus

Die britische Corona-Virus-Mutation breitet sich weiter aus im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Freitag, 26. Februar, meldet das Gesundheitsamt des Kreises aktuell 300 positiv auf eine Corona-Infektion getestete Personen. Bei 125 davon wurde eine Mutation nachgewiesen, bei 75 weiteren erfolgen noch entsprechende Feintypisierungen.


7-Tage-Inzidenz im Kreis steigt auf 93,9 – Virus-Mutation in Kita

Die aktuellen Fallzahlen zum Coronavirus im Kreis Altenkirchen mit Stand von Donnerstagnachmittag, 25. Februar: Das Infektionsgeschehen im Kreis bleibt diffus. Erneut steigt die Zahl der Gesamtinfektionen innerhalb eines Tages zweistellig, und zwar um 25 auf nunmehr 2479.


Offener Brief des Betriebsrates im Krankenhaus Altenkirchen zur Impfverteilung

Der Betriebsrat des DRK-Krankenhauses Altenkirchen möchte mit einem an die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler adressierten Hilferuf auf die aus ihrer Sicht nicht nachvollziehbare Impfverteilpraxis aufmerksam machen. Der Brief im Wortlaut.


Flüchtiger Quad-Fahrer will Polizisten überfahren in Daaden

Das war knapp. Bei einem Fluchtversuch wollte ein Quad-Fahrer in Daaden einen Polizisten überfahren. Der Beamte konnte zwar noch ausweichen, wurde aber vom Fahrzeug am Bein angestoßen. Die Festnahme konnte schließlich doch noch vorgenommen werden - und förderte Überraschendes zutage.


Verlängerung Besucherstopp DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Aufgrund der Corona-Pandemie und der schnellen Ausbreitung von Corona-Mutationen sind im DRK Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg weiterhin keine Besuche gestattet.




Aktuelle Artikel aus Sport


MSF Kirchen nimmt als einziger Verein im Kreis am ADAC-Digital-Cup teil

Kirchen. Es ist ein Hobby, das Motorsportbegeisterte in seinen Bann zieht: sich einmal auf die Spuren der Großen des Geschäfts ...

Gesucht wird gut erhaltene Sportkleidung für Kinder und Jugendliche

Region. Dazu Susanne Bayer, Kreisehrenamtsbeauftragte im Fußballkreis Westerwald/Sieg: „Wir alle kennen die Preise für Sportbekleidung. ...

Rosenmontag trotz Corona: Pflegedorf freut sich über Kräbbelchen

Flammersfeld. „Dafür sind wir heute sehr früh aufgestanden,“ so Rita Brück, deren Bruder seit einem Jahr im Pflegedorf wohnt. ...

„AK ladies open“ ohne Zuschauer und mit viel Disziplin

Altenkirchen. Die „AK ladies open" haben seitens der heimischen und der Landespolitik mutmachende Worte erhalten, die Veranstaltung ...

Skeleton-WM: Silber für Jacqueline Lölling aus Brachbach

Altenberg/Brachbach. Sie gilt als sportliches Aushängeschild der Region. Nun konnte Jacqueline Lölling erneut ihre Qualitäten ...

Keine Bußgelder für Vereine wegen Nichterfüllung Schiedsrichter-Soll

Region. Damit soll diese zusätzliche Belastung den Vereinen erspart werden, die derzeit sowieso keine Einnahmen im Spielbetrieb ...

Weitere Artikel


IHK-Akademie Koblenz erhält Award für Online-Lehrgang

Koblenz. Einmal im Jahr zeichnet die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e. V. mit dem Comenius-Award herausragende ...

Betzdorf: Betrunkener Fahrer von Polizei erwischt

Betzdorf. Gegen 08.20 Uhr befuhr ein 79-jähriger Pkw-Fahrer die Einsteinstraße im Stadtgebiet von Betzdorf. Im Verlauf der ...

Gewalt gegen Frauen: Grüne Daaden-Herdorf wollen aufmerksam machen

Daaden-Herdorf. Der Ortsverband Daaden-Herdorf von Bündnis90/Die Grünen möchte auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen. ...

senioba Westerwald und Siegen: Anja Boger vermittelt 24-Stunden Betreuung

Gebhardshain. Eigentlich sollte die Agentur senioba Westerwald und Siegen in Gebhardshain mit Agenturleiterin Anja Boger ...

St. Martin mal anders, aber schön für die Fürthener Kinder

Fürthen. In der KiTa wurden selbstverständlich auch Laternen gebastelt und es gab am 11. November eine kleine St. Martinsfeier ...

Mehr Geld für 260 Maler und Lackierer im Kreis gefordert

Kreis Altenkirchen. „Die Bauwirtschaft brummt selbst in der Krise. Davon profitieren auch die Malerbetriebe. Jetzt sollen ...

Werbung