Werbung

Region |


Nachricht vom 13.09.2007    

Minister war gegen Tom chancenlos

Gegen den vierjährigen Tom Zimmer aus Katzwinkel trat jetzt Minister Hendrik Hering beim Fahrradturnier während der Gewerbeschau in Hof an. Und hatte keine Chance.

jsrg

Katzwinkel/Hof. Gegen Tom hatte der Minister keine Chance. Und das kam so. Hendrick Hering, seines Zeichens Verkehrminister von Rheinland-Pfalz wollte sich während der Gewerbeschau in Hof, bei der auch die Polizei ein ADAC/Deutsche Post-Fahrradturnier durchführte, über die Arbeit der JSRG Katzwinkel informieren. Bei dieser Gelegenheit trat er gerade einmal gegen den kleinen Ton Zimmer (4) an und verließ den Parcours als haushoher Verlierer. Denn Tom legte eine glatte Null-Fehler-Fahrt hin.
Toms Großvater, Gerhard Judt, hatte mit dem Minister zuvor einen Handel geschlossen: Der Verlierer muss die ganze Teilnehmer-Mannschaft der JSRG (mit Eltern natürlich) in eine Betzdorfer Eisdiele einladen.
An diesem Tag wird auch der Film der Aktion - in Hof vom Filmstudio 7 aus Elkenroth gedreht - in der Eisdiele vorgeführt.
Auch MdB Sabine Bätzimg und Betzdorfs Bürgermeister Bernd Brato haben inzwischen Toms Herausforderung für eine Runde Eis angenommen. Der neue Slogan der JSRG lautet übrigens passend: "Wir lassen uns mit Eis dopen".
xxx
Die JSRG mit Minister Hering (mit Tom Zimmer auf dem Arm). Neben dem Minister der JSRG-Vorsitzende Gerhard Judt.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Minister war gegen Tom chancenlos

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Wissener Rhönradturner beim Deutschland-Cup erfolgreich

Kreis Altenkirchen. Bei diesen erzielten sie in den jeweiligen Altersklassen die meisten Punkte aus dem gesamten Turnverband ...

Kleine Prothesen für größere Patientenzufriedenheit

Freudenberg. Es moderierte Dr. Patrick Sweeney, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie. Für einen künstlichen Gelenkersatz, ...

Suchthilfe: Helga Rothenpieler verabschiedet sich

Siegen. In der Familienorientierten Suchthilfe werden suchtkranke Eltern gemeinsam mit ihren Angehörigen beraten. „Neben ...

Inklusiver Rehasport in den Werkstätten der Lebenshilfe

Flammersfeld. Damit sich nicht nur der Körper, sondern auch die Seele wohlfühlt: Trainiert wird unter qualifizierter Leitung ...

AWB mit großen Plänen – und „moderater“ Gebührenanhebung

Kreis Altenkirchen. Wohin mit dem Bioabfall? Diese Frage beschäftigt nicht erst seit diesem Jahr die Verantwortlichen des ...

Bauarbeiten an L 278 in Gebhardshain werden beschleunigt

Gebhardshain. Am Montag 18.11.2019 wird entsprechenden Arbeiten im Bereich zwischen der Betzdorfer Straße (L 281) und der ...

Weitere Artikel


Chance durch begleitenden Unterricht

Region. Wer es in den letzten Wochen und Monaten geschafft hat, einen betrieblichen Ausbildungsplatz zu ergattern, ist zu ...

Kreiskinderchor wieder aktiv

Kreis Altenkirchen. Nach dem erfolgreichen Start mit einem Probentag und der Teilnahme am Kinder- und Jugendchorfestival ...

Acht Ameisenvölker umgesiedelt

Flammersfeld/Schürdt. Großaktion an der Kreisstraße 9 von Flammersfeld nach Seelbach. Am linken Fahrbahnrand hatten sich ...

Rosenbauer: Praktische Familienpolitik

Kreis Altenkirchen. "Das ist praktische Familienpolitik" freut sich Kreisvorsitzender Dr. Josef Rosenbauer, der im Namen ...

Bundesstraßen-Ausbau vorantreiben

Kreis Altenkirchen. Die FDP-Bundestagsabgeordnete Elke Hoff hatte sich an den rheinland-pfälzischen Verekrhsminister Hendrik ...

Rumänen wollten "Schmuck" verkaufen

Eichelhardt. Am Dienstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, meldete ein Verkehrsteilnehmer, in Höhe der Lagerhalle der Straßenmeisterei ...

Werbung