Werbung

Nachricht vom 22.11.2020    

42 Neuinfektionen am Wochenende – 7-Tage-Inzidenz über 100

42 Positiv-Fälle mehr als am Freitag weist die Statistik für den Kreis Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 22. November, aus. Damit sind seit Beginn der Pandemie 1019 Infektionen nachgewiesen. 157 Personen im Kreis sind aktuell positiv getestet, 847 geheilt, sechs werden jetzt stationär behandelt.

(Symbolbild: Pixabay)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt gemäß Robert-Koch-Institut und Landesuntersuchungsamt auf 104,8. Landesweit sind mit Stand von Sonntagmittag 38.284 laborbestätigte Infektionen mit dem Erreger bekannt, 16.279 Menschen in Rheinland-Pfalz sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. 21.585 Menschen gelten als genesen.

Bei den im Kreis Altenkirchen am Wochenende neu registrierten Infektionen sind erneut Schulen betroffen, nämlich die Grundschulen in Hamm, Elkenroth und Wissen, die Berufsbildende Schule (BBS) in Wissen, die Förderschule am Alserberg in Wissen, außerdem die Kindertagesstätte Villa Kunterbunt in Wissen-Köttingerhöhe. Im St.-Josef-Seniorenzentrum in Wissen sind keine weiteren Positiv-Fälle nachgewiesen worden, hier stehen allerdings noch Tests aus. Mit Stand von Freitag waren hier 18 Bewohner und vier Mitarbeiter positiv getestet.

Die aktualisierte Corona-Statistik im Überblick
Zahl der seit Mitte März kreisweit Infizierten: 1019
Steigerung zum 20. November: +42
Aktuell Infizierte: 157
Geheilte: 847
Verstorbene: 15
in stationärer Behandlung: 6
7-Tage-Inzidenz: 104,8

Die Daten für die Verbandsgemeinden liefert die Kreisverwaltung am Montag wieder mit. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Der Anstieg der Neuinfektionen sind mit den Beschränkungen gebremst worden. Eine Trendwende wurde aber nicht erzielt. Die Zahl der tödlichen Krankheitsverläufe steigt. Deshalb wurde der Teil-Lockdown verlängert und zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Um eine Überlastung des Gesundheitssysteme abzuwenden, muss der Inzidenz im Regelfall von maximal 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner erreichen.


Zwölf neue Corona-Fälle am Dienstag – Inzidenz bei 82,3

Zwölf neue laborbestätigte Infektionen gibt es mit Stand von Dienstagnachmittag, 1. Dezember, im Kreis Altenkirchen. Die Gesamtzahl aller seit März positiv Getesteten klettert damit auf 1162.


Feuer in Altenbrendebach: Wohnhaus wird Opfer der Flammen

In der Ortsmitte von Altenbrendebach ist es in der Nacht zu Dienstag, 1. Dezember, zu einem Brand einer Scheune gekommen. Das Feuer hat auf das unmittelbar angrenzende Wohnhaus, ein Fachwerkhaus, übergegriffen. Beide Gebäude standen in Vollbrand. Nach ersten Angaben der Feuerwehr ist das Wohnhaus nicht mehr zu retten.


November-Hilfen und Betzdorfer Fitnessstudio: Noch keinen Cent erhalten

Hanteln stemmen und ein paar Runden auf dem Laufband – deswegen besuchte Sandra Weeser (FDP) nicht das Fitnessstudio „Körperwelt“. Sport hätte sie als Kundin auch gar nicht treiben können. Denn der Lockdown-Light ist für Fitnessstudios ein harter. Mildern wenigstens die sogenannten November-Hilfen den finanziellen Verlust?


Feuer in Niederfischbach: 45 Einsatzkräfte vor Ort

Bereits bei der Anfahrt beobachten die Feuerwehrkräfte Rauchschwaden und offene Flammen. In den frühen Morgenstunden brannte am Dienstag, den 1. Dezember, ein Kamin in Niederfischbach. Mehrere Trupps bekämpften das Feuer, im Gebäude und außerhalb. Die Kripo Betzdorf ermittelt.




Aktuelle Artikel aus Region


Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 8 in Hasselbach

Haselbach. Gegen 9.20 Uhr ereignete sich der Unfall auf der B 8. Nach Angaben der Polizei ist dabei eine Person verstorben. ...

Westerwälder Rezepte: So gut wie einfach – Strammer Max

Das Rezept ist schnell und einfach umzusetzen. Strammer Max eignet sich zum Frühstück, Brunch oder als Brotzeit.

Zutaten ...

Gesperrte B 414: Freigabe für Verkehr kurz vor Weihnachten

Altenkirchen. "Halbzeit" bei der Sanierung der B 414 zwischen Altenkirchen und Bahnhof Ingelbach: Seit 16. November komplett ...

Feuer in Niederfischbach: 45 Einsatzkräfte vor Ort

Niederfischbach. In den frühen Morgenstunden am Dienstag, den 1. Dezember, wurde die Feuerwehr Niederfischbach zu einem Kaminbrand ...

Alt-VG Betzdorf: Eine zerstörte Heckscheibe, einmal Fahrerflucht und zwei kollidierende Senioren-Autos

Scheuerfeld. In der Nacht zum Montag, den 30. November, wurde im Ortsbereich von Scheuerfeld ein abgestellter Pkw Seat beschädigt. ...

Zwölf neue Corona-Fälle am Dienstag – Inzidenz bei 82,3

Aktuell sind 132 Menschen positiv getestet, 1014 geheilt. 16 Menschen starben im Zuge der Pandemie. Die Sieben-Tage-Inzidenz ...

Weitere Artikel


Vogelfütterung: Futterhäuschen, Meisenknödel oder Streufutter?

Region. Über Winter, von November bis März, nehmen Wildvögel das Angebot gern an, weil bei Frost und Schnee die Futtersuche ...

Verkauf von Grundstücken am Krankenhaus Kirchen: CDU spannt Bogen zu Klinikneubau in Müschenbach

Kirchen/Kreise Altenkirchen und Westerwald. Diese Woche Montag, den 23. November, wird voraussichtlich eine Entscheidung ...

IGS-Betzdorf-Kirchen: So war der „virtuelle Tag der offenen Tür“

Betzdorf/Kirchen. Zahlreiche Schüler und Eltern, aber auch weitere Interessierte wären eigentlich am Samstag, den 21. November ...

Dreiste Betrüger nutzen die Corona-Krise für ihre Zwecke

Koblenz. Die Angerufenen werden dann in der Regel gefragt, ob sie diese hohen Kosten übernehmen oder das Geld vorstrecken ...

Die beliebtesten Passwörter des Jahres

Region. Die Liste der Passwörter wurde von einem Unternehmen, das sich auf die Forschung im Bereich Datensicherheit spezialisiert ...

Neuer Kaplan für die Obere Sieg

Wissen. Alhard-Mauritz Snethlage war zuletzt in der Pfarreiengemeinschaft Wuppertaler Westen eingesetzt. Geboren 1979 in ...

Werbung