Werbung

Nachricht vom 22.11.2020    

IGS-Betzdorf-Kirchen: So war der „virtuelle Tag der offenen Tür“

Rein virtuell musste der „Tag der offenen Tür“ an der Integrierten Gesamtschule Betzdorf-Kirchen stattfinden. Laut der Schulleitung hat sich das neue Format als Erfolg erwiesen. Die entstandenen Videos laden auf der Schulwebsite noch länger zum Besichtigen und Informieren ein. Auf der Webpräsenz der IGS sind auch die Anmeldezeiträume für neue Schüler sowie die mitzubringenden Unterlagen einsehbar.

Lehrkräfte der Integrierten Gesamtschule Betzdorf-Kirchen. (Foto: IGS Betzdorf-Kirchen)

Betzdorf/Kirchen. Zahlreiche Schüler und Eltern, aber auch weitere Interessierte wären eigentlich am Samstag, den 21. November durch das Betzdorfer Gebäude der Integrierten Gesamtschule Betzdorf-Kirchen Geschwister Scholl gezogen, um am „Tag der offenen Tür“ einen ersten Eindruck von der Schule und der Schulgemeinschaft zu gewinnen. Corona-bedingt entwickelte die Schulgemeinschaft daraus einen virtuellen Tag der offenen Tür.

In einer Videoansprache bedauerte die Schulleiterin Frau Berg-Bronnert laut einer Pressemitteilung der IGS das Fehlen der persönlichen Kontakte, hieß aber alle Besucher der Homepage nicht weniger „in unserer bunten, vielfältigen Schule“ herzlich willkommen. Dabei verwies sie einerseits auf die Kontaktmöglichkeiten mit Schulleitungsmitgliedern per Telefon, Videokonferenz und Email sowie andererseits auf die Vorstellung einzelner Gruppen und Fachschaften in Form von Videos.

Die Kontaktangebote, vor allem die zu den fünften Klassen, zur Oberstufe und zur Art der Differenzierung hätten sehr viele interessierte Eltern wahrgenommen. Aber auch die Videos, in denen sich beispielsweise die Fachschaften Deutsch, Darstellendes Spiel, Französisch, Kunst und Religion/Ethik vorstellten, seien über tausend Mal angeklickt worden. Auf nicht weniger großes Interesse stießen laut Schule die Beiträge zur Bläserklasse, zum offenen Lernen, zur Schülervertretung, zum Firmenlauf, zur Theater-AG, zur Lehrerband und zur Berufsorientierung.



Die Koordinatorin der Unterstufe Frau Monika Höck betonte, es sei ihr ein besonderes Anliegen gewesen, am virtuellen „Tag der offenen Tür“ zu zeigen, dass es nicht nur um die verschiedenen Fächer, Arbeitsgemeinschaften und Gremien gehe, sondern auch um die Menschen, die einen Großteil des Tages gemeinsam in der Schule verbringen und damit Schule gestalten.

Dass die Gestaltung der Schule und des Schulalltags nicht nur den verschiedenen Gremien obliegt, zeigte auch die Vorstellung des Klassenrates, der ab dem fünften Schuljahr durchgeführt wird, mit seinen Bausteinen „Gemeinschaft fördern, Kompetenzen bilden, Demokratie erlernen“. Alle drei Aspekte finden sich dabei auch in der Teilnahme der Schule am internationalen europäischen Projekt „Schule für Demokratie und Partizipation“ und dem Schüleraustausch mit einer polnischen Schule in Gogolin wieder.

Aufgrund der hohen Nachfrage laden die Videos auf der Homepage der Schule (www.igs-betzdorf-kirchen.eu/) noch für einige Zeit zum virtuellen Besichtigen und Informieren ein. Dort einsehbar sind auch die Anmeldezeiträume für die Schüler der zukünftigen Jahrgangsstufen fünf und elf am 29. und 30. Januar sowie am 1. und 2. Februar 2021 sowie die mitzubringenden Unterlagen. (PM)


Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Bewirtschafter für Kiosk des Hammer Waldschwimmbades gesucht

Hamm. Deshalb wird ein Betreiber und Pächter für das Schwimmbadkiosk gesucht, zunächst für die Badesaison 2024. Der Verpächter ...

Schnittkurs für Obstbäume: Bürger lernen von Experten in Forst

Forst. Bei kaltem, aber trockenem Wetter trafen sich am 25. Februar einige interessierte Bürger der Ortsgemeinde Forst zu ...

Lions Clubs spenden 10.000 Euro für Geschwistergruppenprojekt an AKHD Siegen

Bad Marienberg. Drei regionale Lions Clubs, F.W. Raiffeisen, Bad Marienberg und Westerwald, haben dem Ambulanten Kinder- ...

Tag der offenen Töpfereien: Handwerkliche Tradition in Schale präsentiert

Koblenz. Am 9. und 10. März laden handwerkliche Töpfereien deutschlandweit zum "Tag der offenen Töpfereien" ein. Ziel ist ...

2000 Euro-Spende erreicht Evangelisches Hospiz Siegerland

Herdorf. Eine Spende in Höhe von 2000 Euro hat das Evangelisches Hospiz Siegerland erreicht. Das Geld kam bei einer Sammelaktion ...

Straßensperrungen in Betzdorf wegen Neubau im EAW

Betzdorf. Im Zuge des Neubaus des Gesundheits- und Pflegezentrums am neuen EAW sind in Betzdorf ab dem 1. März weitreichende ...

Weitere Artikel


Betzdorf: Basarverkauf in leerstehendem Ladenlokal

Betzdorf. In zentraler Lage zwischen Decizer Straße und Bahnhofstraße hat der „Creativkreis“ mit dem früheren Räumlichkeiten ...

Probelauf geglückt: Stern über Wissen leuchtet bald wieder

Wissen. Die langen Lichterketten müssen rechtzeitig und vor allem fachgerecht an dem überdimensionalen Lattengerüst befestigt ...

Postkarte: Winterliche Weihnachtsgrüße aus dem Raiffeisenland

Flammersfeld. „Wird es ein weißes Weihnachten? Es wird auf jeden Fall ein besonderes, wo menschliche Verbundenheit und das ...

Verkauf von Grundstücken am Krankenhaus Kirchen: CDU spannt Bogen zu Klinikneubau in Müschenbach

Kirchen/Kreise Altenkirchen und Westerwald. Diese Woche Montag, den 23. November, wird voraussichtlich eine Entscheidung ...

Vogelfütterung im Winter: Futterhäuschen, Meisenknödel oder Streufutter?

Region. Über Winter, von November bis März, nehmen Wildvögel das Angebot gern an, weil bei Frost und Schnee die Futtersuche ...

42 Neuinfektionen am Wochenende – 7-Tage-Inzidenz über 100

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt gemäß Robert-Koch-Institut und Landesuntersuchungsamt auf 104,8. ...

Werbung