Werbung

Nachricht vom 22.09.2010    

Heimische Reservisten erfolgreich beim Schwimmfest

Die Teilnahme am 24-Stunden-Schwimmfest des SSV Daadetal im Freibad Daaden brachte für die heimischen Reservisten Erfolge. Nasskaltes Wetter war nicht gerade gnädig mit den zahlreichen Teilnehmern.

Medaillen in Bronze und Silber gingen an Karl – Otto Schmidt (links) und Axel Wienand (2. von rechts). Klaus Schneider aus Mudersbach (rechts) und Sebastian Groth aus Wilnsdorf (2. von links) gratulierten den erfolgreichen Schwimmern. Foto: Ulf- Dietmar Schmidt

Wissen/Daaden. Von einem Ereignis zum anderen sausten kürzlich Mitglieder der Reservistenkameradschaft (RK) Wisserland und ihrer Ortsverbände Brachbach/Kirchen/Mudersbach und Daaden. Zunächst folgte man der Einladung der beiden Löschzüge I (Wissen) und II (Schönstein) der Freiwilligen Feuerwehren der Verbandsgemeinde Wissen zu ihrem Jubiläumsfest rund ums Kulturwerk Wissen auf dem Gelände des ehemaligen Wissener Walzwerkes.
Im Anschluss ging es gleich zum 24-Stunden-Schwimmfest des SSV Daadetal im Freibad Daaden, wozu man eine Einladung erhalten hatte.
Leider war das Wetter gerade nicht gnädig mit den insgesamt 171 gestarteten Schwimmerinnen und Schwimmer. Regenschauer und insbesondere die Kälte in der Nacht forderten die Teilnehmer heraus, die in Zelten auf dem Gelände des Daadener Freibades biwakierten. Trotz der widrigen Wetterlage waren aber dennoch die gesamte Nacht über auch Schwimmerinnen/Schwimmer im Wasser. Es galt nämlich, sich warm zu schwimmen.
Bei dem Schwimmfest ging es insbesondere darum, möglichst viele Bahnen zu schwimmen, um innerhalb von 24 Stunden eine bestmögliche Streckenleistung zu erzielen.
Der RK-Vorsitzende, Oberstleutnant d.R. Axel Wienand, schwamm 3000 Meter (120 Bahnen zu 25 m) in einer Zeit von 1:35 Stunden in einem durch. Hierfür wurde ihm eine Silbermedaille nebst Urkunde verliehen. Sein 2. Stellvertreter, Karl-Otto Schmidt aus Daaden, schaffte 700 Meter an einem Stück. Er sicherte sich eine Bronzemedaille. Zudem war er auch mit 56 Jahren der älteste Teilnehmer.
Die heimischen Reservisten nutzten den Wettkampf als Schwimmtraining zur Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Noch am späten Nachmittag musste der RK-Vorsitzende sowie einige seiner Mitglieder leider wegen weiterer verpflichtender Termine das Schwimmen einstellen.
Sonntagmorgens wurde das Zelt abgebaut und die Siegerehrung abgewartet.
Eine Teilnahme im Jahr 2011 ist bereits jetzt fest geplant. Allerdings wollen dann die Reservisten mit mehr Teilnehmern starten und hoffen, dass nicht wieder so viele Termine aufeinander fallen.
Es war ein voll ausgebuchtes Wochenende für die heimischen Reservisten. (aw)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Heimische Reservisten erfolgreich beim Schwimmfest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Unterhaltsame Seniorenfeier im Birkener Pfarrheim

Birken-Honigsessen. Am Samstag (7. Dezember) fand ab 14 Uhr im mit Kerzen und Tannengrün weihnachtlich geschmückten Pfarrheim ...

Präventionskampagne der Unfallkasse lässt sich gut auf Feuerwehren übertragen

Warum halten Sie die Kampagne gerade jetzt für so wichtig?
Präsident Frank Hachemer: Wir beobachten immer wieder Entwicklungen ...

Adventszauber läutet Weihnachtszeit in Willroth ein

Eingeladen hatten die Ortsgemeinde und Willrother Vereine, FC Willroth 1925 e.V. und die KG Willroth e.V. mit ihren Möhnen ...

Liebe Leser, was war Ihr schönstes Erlebnis 2019?

Kurz vor Weihnachten und dem anstehenden Jahreswechsel blicken wir zurück auf die vergangenen Monate, die wieder einmal wie ...

MusiQSpace: Eine moderne Musikschule fördert Talente

Wissen-Schönstein. Schon mit 14 Jahren übte Stefan Quast, damals noch wohnhaft in Niederfischbach, fleißig an seinen Fähigkeiten ...

Sachbeschädigung, Körperverletzung, Fahren unter Drogen

Sassenroth: Sachbeschädigung am Wochenende zwischen Freitag, 29.11., 18 Uhr, und Sonntag, 01.12.19, 9 Uhr, in Sassenroth, ...

Weitere Artikel


Prüfungs- und Fortbildungsbeste geehrt

Koblenz/Region. 332 junge Damen und Herren haben in diesem Jahr ihre Berufsabschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer ...

Gute Erfolge bei Schüler-Wettbewerben für den SV

Windhagen. Kürzlich fand im Stadion Windhagen bei bestem Wettkampfwetter die Kreismeisterschaft der Schülerinnen und Schüler ...

Betzdorfer besuchten Betzdorfer in Luxemburg

Betzdorf. Einstimmige Ansicht: Es hat sich gelohnt. Dieser Meinung waren fast 50 Betzdorfer von der Sieg, die doch einmal ...

Droht dem Kreis Altenkirchen eine "graue Wohnungsnot"?

Kreis Altenkirchen. Eine vom Pestel-Institut durchgeführte Untersuchung kommt zu dem Schluss, dass es im Landkreis Altenkirchen ...

Siegperle schaute beim Bergdoktor-Dreh in Ellmau zu

Kirchen/Söll. Alljährlich packen die Wanderfreunde "Siegperle" Kirchen Anfang September ihre Koffer zu einer mehrtägigen ...

Raiffeisens Heimorgel wird restauriert

Hamm. Die Familie Friedrich-Wilhelm Raiffeisen pflegte auf ihr die Hausmusik: Die über 150 Jahre alte Heimorgel ist bis Ende ...

Werbung