Werbung

Region |


Nachricht vom 13.09.2007    

Chance durch begleitenden Unterricht

Trotz schlechter Schulnoten ist eine erfolgreiche Ausbildung nicht unerreichbar. Die Agentur für Arbeit und die ARGEn unterstützen dabei Auszubildende und Betriebe.

Region. Wer es in den letzten Wochen und Monaten geschafft hat, einen betrieblichen Ausbildungsplatz zu ergattern, ist zu Recht stolz auf seinen Erfolg, steht aber auch vor neuen Herausforderungen.
"Die Ausbildungsgänge dauern bis zu dreieinhalb Jahre und sowohl in der Berufsschule als auch in der praktischen Ausbildung zeigen sich Bildungsdefizite recht schnell. Wenn sie nicht sofort bearbeitet werden, bedrohen sie den Ausbildungserfolg", weiß Hans-Werner Habrich, stellvertretender Leiter des Teams U25 der Neuwieder Arbeitsagentur.
Deshalb bieten die Arbeitsagentur und die Arbeitsgemeinschaften Grundsicherung für Arbeitsuchende (ARGEn) Unterstützung für Auszubildende, die Probleme in der betrieblichen Ausbildung haben, sei es in der Berufsschule, im Betrieb oder im sozialen Umfeld. Die ausbildungsbegleitenden Hilfen sind für Jugendliche wie Betriebe gleichermaßen eine Chance. Durch gezielt unterstützenden Unterricht können Probleme in der Berufsschule behoben oder Sprachdefizite ausgeglichen werden. Auch Betriebe, deren Auszubildende einmal an der Förderung teilgenommen haben, wissen die Hilfen zu schätzen. "Dennoch gibt es immer noch eine große Anzahl von Betrieben, die diese Unterstützungsmöglichkeit nicht kennen," so Habrich: "Die Bereitschaft von Betrieben, auch schwächeren Bewerbern einen Ausbildungsplatz anzubieten, kann mit den ausbildungsbegleitenden Hilfen wirksam unterstützt werden."
Insgesamt werden deshalb jährlich über 200 Plätze (Kreis Neuwied 117, Kreis Altenkirchen 99) für Jugendliche, bei denen sonst ein Abbruch der Ausbildung droht, von der Arbeitsagentur und den ARGEn finanziert. Den Auszubildenden und den Betrieben entstehen keine Kosten.
"Von den Auszubildenden erwarten wir allerdings die entsprechende Motivation und dass sie das Ausbildungsziel auch erreichen wollen", sagt Habrich, "wichtig ist zudem, dass sie rechtzeitig Hilfe suchen und nicht erst kurz vor der Abschlussprüfung in die Agentur kommen".
Nähere Informationen zu den ausbildungsbegleitenden Hilfen gibt es unter der Hotline 0180/1 555 111.










Kommentare zu: Chance durch begleitenden Unterricht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Ein weiterer Fall im Kreis Altenkirchen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Ein Mann mit Wohnsitz in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Seit 65 Jahren verheiratet: Bechers feiern Eiserne Hochzeit

Seit 65 Jahren glücklich vereint, das können Wilma und Gerhard Becher von sich sagen. Die beiden wohnen im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe und feierten jetzt gebührend ihr eisernes Ehejubiläum.


Mit Stroh beladener Anhänger gerät auf der L 276 in Brand

Ein Traktorfahrer war am Montagabend, 3. August, mit einem mit Stroh beladenen Anhänger auf der L 276 von Weyerbusch in Richtung Leuscheid unterwegs, als kurz vor der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen die Strohladung in Brand geriet. Der Traktorfahrer bemerkte das Feuer noch rechtzeitig und konnte seine Zugmaschine abkoppeln.


Wolfsindividualisierung liegt vor – im Westerwald sesshaft

Das Senckenberg Forschungsinstitut hat aktuell bestätigt, dass im Westerwald ein Wolf sesshaft geworden ist. Das Tier mit der Bezeichnung GW1159m hatte bei Helmenzen-Oberölfen im Kreis Altenkirchen vor wenigen Wochen drei Schafe gerissen.


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerschule erfolgreich in Betzdorf gestartet

Betzdorf. Gerade in der Grundschule ist aber eine direkte pädagogische Betreuung nahezu unerlässlich. Um die Lücken im Unterrichtsstoff ...

Grube Bindweide: Glückauf! Die Grubenbahn fährt wieder ein

Das Bergwerksteam freut sich ab Samstag, 8. August 2020 von 14 bis 17 Uhr auf Besucher, die folgendes Programm erwartet: ...

Jugendworkshop für eine zukunftsfähige Kirche

Kreis Altenkirchen. Die jungen Menschen kommen dazu zu einem dreitägigen Workshop „Kirche für Dich! frisch. begeisternd. ...

anderes lernen: Bildungsangebote des Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Autogenes Training
AT ist eine Selbsterfahrungsstechnik, deren Ziel es ist, durch systemisches Üben in kürzester ...

Detlef kommt und hat Hitze im Gepäck

Region. Derzeit befinden wir uns in den Hundstagen, so heißen umgangssprachlich die sehr warmen Tag im Sommer. Namensgebend ...

Mit Stroh beladener Anhänger gerät auf der L 276 in Brand

Weyerbusch/Leuscheid. Die freiwilligen Feuerwehren aus Leuscheid und Weyerbusch wurden gegen 18.30 Uhr zu dem Brand alarmiert. ...

Weitere Artikel


Kreiskinderchor wieder aktiv

Kreis Altenkirchen. Nach dem erfolgreichen Start mit einem Probentag und der Teilnahme am Kinder- und Jugendchorfestival ...

Acht Ameisenvölker umgesiedelt

Flammersfeld/Schürdt. Großaktion an der Kreisstraße 9 von Flammersfeld nach Seelbach. Am linken Fahrbahnrand hatten sich ...

Frauenhilfe auf Rhein-Tour

Flammersfeld. Einen Tag am und auf dem Rhein erlebten die Mitglieder der evangelischen Frauenhilfe Flammersfeld. Gemeinsam ...

Minister war gegen Tom chancenlos

Katzwinkel/Hof. Gegen Tom hatte der Minister keine Chance. Und das kam so. Hendrick Hering, seines Zeichens Verkehrminister ...

Rosenbauer: Praktische Familienpolitik

Kreis Altenkirchen. "Das ist praktische Familienpolitik" freut sich Kreisvorsitzender Dr. Josef Rosenbauer, der im Namen ...

Bundesstraßen-Ausbau vorantreiben

Kreis Altenkirchen. Die FDP-Bundestagsabgeordnete Elke Hoff hatte sich an den rheinland-pfälzischen Verekrhsminister Hendrik ...

Werbung