Werbung

Nachricht vom 22.09.2010    

CDU Herdorf besichtigte Turnhalle in Dermbach

Ein Bild von den Baumaßnahmen in der Turnhalle im Stadtteil Dermbach machten sich jetzt die Mitglieder der CDU-Stadtratsfraktion Herdorf. Viele der umfangreichen Umbauten konnten nur mit viel ehrenamtlichem Engagement angepackt werden, erläuterte Ortsvorsteher Berthold Buchen.

Herdorf/Dermbach. Die Mitglieder der CDU-Fraktion im Stadtrat Herdorf besichtigten auf Einladung von Ortsvorsteher Berthold Buchen die Turnhalle in Dermbach. Hier konnten sich die Mitglieder um Fraktionssprecher Uwe Geisinger bei einem Rundgang selbst ein Bild von den Baumaßnahmen machen. Eine verbesserte Dachdämmung, eine neue Akustikdecke sowie neue Fenster geben dem Gebäude ein neues Erscheinungsbild. Mit dem neuen Boden, der sowohl für sportliche als auch gesellige Veranstaltungen geeignet ist, wird die Turnhalle schon bald ein neuer Treffpunkt für die Dermbacher Vereine sein.
Ortsvorsteher Buchen betonte, dass viele der durchgeführten Maßnahmen nur mit dem hohen ehrenamtliche Engagement machbar gewesen seien. "Die Kosten konnten so niedrig gehalten und die Maßnahme noch in diesem Jahr realisiert werden", so Buchen weiter.
Ebenfalls in Eigenleistung ertüchtigt wurde der direkt neben der Halle befindliche Kinderspielplatz. Neue Geräte konnten mit Hilfe einer Spende des RWE aufgestellt werden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU Herdorf besichtigte Turnhalle in Dermbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.




Aktuelle Artikel aus Region


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeträge abschaffen

Kreisgebiet/Mainz. SPD-Fraktionschef Alexander Schweitzer bezeichnete die Umstellung des Beitragssystems als eine Lösung, ...

Energietipp: Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Kreis Altenkirchen. Dies wurde schon 1928 von dem Physiker Raisch widerlegt. Eine massive verputzte Wand ist luftdicht und ...

Schuleigenes „Snowcamp“ der Realschule Wissen war ein Erfolg

Wissen. Im Oberstdorf-Hostel untergebracht nutzten die Gruppenmitglieder die strategisch günstige Lage aus und fuhren in ...

VHS-Basiskurs: Richtig mit der Motorsäge umgehen

Altenkirchen. Daher bietet die Kreisvolkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Forstamt in Altenkirchen am Mittwoch, dem ...

Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Altenkirchen. Die evangelische Kirchengemeinde Altenkirchen machte bei der Besetzung der Leitung ihres Kinder- und Jugendzentrums ...

13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

Wissen. Gegen 15.35 Uhr war ein 21-Jähriger mit seinem Pkw Seat Ibiza auf der Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend ...

Weitere Artikel


"Flüsse, Meer und mehr..." im SPD-Bürgerbüro

Betzdorf/Kirchen. Unter dem Titel „Flüsse, Meer und mehr…“ präsentiert die Kirchener Künstlerin Ute Jüngst zurzeit einen ...

Bildungsfahrt: Jugendliche besuchten die "Helden"

Kreis Altenkirchen. Kürzlich machte sich eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen aus dem Kreis Altenkirchen auf den Weg ...

DRK-Kleidersammlung im AK-Land am 25. September

Kreis Altenkirchen. Zahlreiche Freiwillige sind am Samstag, den 25. September ab 8.30 Uhr für die Kleidersammlung des Deutschen ...

IGS-Schüler besuchten Tierschutzverein "Karibu"

Hamm/Breitscheidt. Einen etwas anderen Wandertag erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c der Integrierten Gesamtschule ...

Betzdorfer besuchten Betzdorfer in Luxemburg

Betzdorf. Einstimmige Ansicht: Es hat sich gelohnt. Dieser Meinung waren fast 50 Betzdorfer von der Sieg, die doch einmal ...

Gute Erfolge bei Schüler-Wettbewerben für den SV

Windhagen. Kürzlich fand im Stadion Windhagen bei bestem Wettkampfwetter die Kreismeisterschaft der Schülerinnen und Schüler ...

Werbung