Werbung

Nachricht vom 26.11.2020    

Kirchen: Bald Verkehrsbehinderungen vor kath. Kirche

AKTUALISIERT | Der Rückbau des Gerüstes an der St.-Michael-Kirche wird zu größeren Verkehrseinschränkungen führen. Fahrer im Bereich der Einmündung Lindenstraße/Hauptstraße/Brückenstraße dürfen sich deshalb am Freitag und Samstag auf ein erschwertes „Durchkommen“ einstellen. Für zwei Stunden wird am Freitag sogar der gesamte Kreuzungsbereich bis zum Parkdeck vor der Verwaltung gesperrt.

Bald kommt es in dem Bereich vor der kath. Kirche zu Verkehrseinschränkungen. (Foto: ddp)

Kirchen. Aufgrund der erforderlichen Rückbauarbeiten des Gerüstes an der kath. St.-Michael-Kirche, wird es am Freitag, den 27. November, ab 7 Uhr bis voraussichtlich zum Samstagabend, den 28. November, zu größeren Verkehrsbehinderungen in dem Bereich Einmündung Lindenstraße/Hauptstraße/Brückenstraße kommen. Die Verkehrsregelung erfolgt dabei durch Ampeln.

Bei der Abhebung des Hilfsgerüstes ist eine ca. zweistündige Vollsperrung des gesamten Kreuzungsbereiches im Umfeld der Kirche bis zum Parkdeck Lindenstraße notwendig. Diese wird voraussichtlich am Freitagvormittag erfolgen, wie die Verbandsgemeindeverwaltung mitteilt. Sobald der der Sattelzug für das Gerüst bereitsteht, soll der Hub beginnen. Die dafür nötige Sperrung soll so kurz wie möglich gehalten werden.



Für diesen Zeitraum wird eine Umleitung ausgewiesen, und zwar über die Struthofstraße, den Eisenweg, Kirmesfeld, die Hauptstraße (K101) über den Struthof bzw. der B62 vom Südknoten zum Nordknoten und umgekehrt. Die Einfahrt in die Brückenstraße/Kirchstraße aus Richtung Lindenstraße/Hauptstraße ist dann nicht möglich. Eine Umleitung erfolgt über die B62, Südknoten bzw. Nordknoten. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Auto & Verkehr   Unternehmen stellen sich vor  
Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Vierter Elger Nachtzug: Anmeldungen ab sofort möglich

Elkenroth. Neben einer Prinzenproklamation, der traditionellen Rosenmontagssitzung und dem Kinderkarneval, soll es natürlich ...

Informationstag und Anmeldung der neuen Fünfer am Westerwald-Gymnasium

Altenkirchen. Das Angebot richtet sich an die Eltern, deren Kinder im kommenden Schuljahr die fünfte Klasse besuchen werden. ...

Kindergärten schmückten die Volksbank Daaden eG in der Vorweihnachtszeit

Daaden. Als kleines Dankeschön für den schönen Baumschmuck haben die Kinder eine kleine Leckerei erhalten und die Kindergärten ...

Pressebericht der Polizei Betzdorf: Fünf Unfalle, Festnahme, Widerstand gegen Beamte

Betzdorf/Region. Am Freitag befuhren zwei Verkehrsteilnehmer gegen 13.45 Uhr mit ihren Fahrzeugen die Waldstraße in Herdorf. ...

Mitarbeitende der Werkstatt für beeinträchtigte Menschen Flammersfeld spenden für Ukraine

Flammersfeld. Am Freitag (2. Dezember) war es nun so weit: der Spendenbetrag in Höhe von 1.000 Euro konnte dem stellvertretenden ...

Buchtipp: „Sexfallen und Killerpflanzen“ von Rainer Nahrendorf

Dierdorf. Die wegen ihrer Schönheit verehrten Orchideen sind Trickbetrügerinnen, die mit der Farbe und Form ihrer Blüten ...

Weitere Artikel


Die neuesten Beschlüsse zu Corona und die Auswirkungen für Rheinland-Pfalz

Region. Gastronomie sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen bleiben weiter vorläufig bis zum 20. Dezember geschlossen. Der ...

Auenwald gefährdet? CDU-Abgeordneter nimmt Landesregierung in Pflicht

Kirchen-Euteneuen. Falschbehauptung und Widersprüchlichkeiten wirft der CDU-Landtagsabgeordnete Michael Wäschenbach der Mainzer ...

„An den Ufern des Mehrbachs“ – ein historischer Roman

Kreisgebiet. Schwere landwirtschaftliche Arbeit, mühsame Mobilität und konfessionelle Schranken werden im Roman geschickt ...

17 Klassen an neun Schulen im Kreis von Corona betroffen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Kreis Altenkirchen ...

Schwierige Zeiten für die Gastronomie führen auch zu Problemen bei den Lieferanten

Region. Der DEHOGA-Kreisvorsitzende Uwe Steiniger stand für ein Gespräch zu den Problemen der heimischen Gastronomie zur ...

Impfzentrum in Wissen soll Mitte Dezember einsatzfähig sein

Altenkirchen/Wissen. Landrat Dr. Peter Enders hatte es bereits in der jüngsten Kreistagssitzung angekündigt: Das Corona-Impfzentrum ...

Werbung