Werbung

Nachricht vom 10.12.2020    

Adventskalender – Teil 10: Frieden

24 kurze Krimis im Postkartenformat begleiten uns in diesem Jahr durch den Advent. Die Idee dazu hatte die Literatur-Werkstatt in Altenkirchen, die sich jüngst mit „Postkarten-Krimis“ beschäftigte. Das Ergebnis: 24 spannende und vielfältige Mini-Krimis, die das Warten auf Weihnachten verkürzen.

Hier war ihr Lieblingsort gewesen, eine Zuflucht für sie beide. Man hörte nichts, nur das stetige Branden der Wellen, das Raunen des Windes. Schimmernd spiegelte sich die untergehende Sonne im Wasser. Alles wirkte so friedlich. Eine junge Frau stand am Strand und schaute aufs Meer hinaus. Sie war alleine. Trotz der Wärme zitterte sie am ganzen Körper, bebte regelrecht, und Tränen benetzten ihr Gesicht. Sie schloss die Augen, versuchte sich ein letztes Mal ihr Lachen wachzurufen, den Klang ihrer Stimme. Aber wieder sah sie nur den leblosen Körper, das blutüberströmte Gesicht. Sie fehlte ihr so sehr. Der Gedanke daran, was sie ihr angetan hatte, war qualvoll. Es war keine Absicht gewesen. In einem schwachen Moment war die Wut mit solcher Macht über sie gekommen, dass sie einfach zugeschlagen hatte. Voller Verzweiflung war sie geflohen, hierher. Lediglich die Erinnerung an ihre Tat war ihr stetiger Begleiter, ließ sie nicht los und raubte ihr den Schlaf. Sie war so müde, Scham und Schuld lasteten schwer. Sie ging hinaus, bis das Wasser sie umschloss, leichter werden ließ und schließlich davontrug. Dieser Ort, der ihr immer Ruhe gegeben hatte, würde ihr nun den ewigen Frieden schenken.



© Svenja Hoffmann

Alle bisher erschienenen Teile unseres Adventskalenders lesen Sie HIER.

Literaturwerkstatt Altenkirchen



Mehr zum Thema:    Adventskalender2020   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt... über den Preisschlager an der Zapfsäule

Die 3,10 Mark haben wir umgerechnet längst hinter uns gelassen – und das einzige, was geht, bin bald wohl ich, weil ich mir ...

Sprach-Kitas in Kircheib und Neitersen erhalten Bundesförderung

Region. Im Rahmen dieses Aktionsprogramm können bundesweit 1.000 weitere zusätzliche Fachkräfte in „Sprach-Kitas“ gefördert ...

Lebenshilfe-Kitas sind erneut "Haus der kleinen Forscher"

Wissen / Alsdorf. Nachdem der zweijährige Prozess erfolgreich abgeschlossen werden konnte, kam Bernd Kohnen, der pädagogische ...

"Glück auf und Halleluja": Kirchenkabarett in Niederfischbach

Niederfischbach. Ständig gerät sie "inne Wallung", die langjährige Pastoralreferentin, nach eigenem Bekunden eine bekannte ...

Altenkirchen: Tanzfestival "Neue Welle" feiert abgespeckte Wiedergeburt

Altenkirchen. Eigentlich wird die Stadthalle in Duisburg-Walsum in jedem Jahr rund um Pfingsten an drei Tagen von über 1000 ...

Totalschaden: Waschbär war verantwortlich für PKW-Unfall in Wissen

Wissen. Am Freitag, den 22. Oktober, wagte sich ein Waschbär gegen 17 Uhr auf der B62/Bahnhofsstraße – mit bösen Folgen, ...

Weitere Artikel


Adventskalender – Teil 11: Geisterzug nach Krakov oder Glück gehabt

Eine unsichtbare Hand wischte mir über die Wimpern und ich öffnete die Augen. Die seltsame Stille, welche mich umgab, ließ ...

Adventskalender – Teil 12: Grandiose Panzerknacker

Zweimaliges Hupen, das ausgemachte Zeichen. Hank schnappt sich seinen Werkzeugkoffer und verlässt das Haus. "Ach du gottverdammte ...

Adventskalender – Teil 13: Großer Preis von Europa – Ein tödliches Rennen

Das Rennen um den Großen Preis von Europa wurde zum Desaster. Nicht nur, weil wegen der Plutona20-Virus-Problematik die Zuschauer ...

Adventskalender – Teil 9: Fragwürdige Freiheit

Das Großraumbüro engte ihn ein. Trist und trostlos. Sein Arbeitsplatz war sein Gefängnis. Er musste etwas ändern. Seine Flucht ...

Adventskalender – Teil 8: Erfrischungsschock

Als man Professor Uwe Kaps im Bett fand, konnte der Arzt nur noch den Herztod feststellen. Längst waren die in ein Tuch gewickelten ...

Adventskalender – Teil 7: Elster

Mein Fahrrad ist weg. Gestohlen. Der Anrufer nennt sich Elster und fordert 500€, angeblich ein Superschnäppchen. Ansonsten ...

Werbung