Werbung

Nachricht vom 17.12.2020    

Adventskalender – Teil 17: Schein und Sein

24 kurze Krimis im Postkartenformat begleiten uns in diesem Jahr durch den Advent. Die Idee dazu hatte die Literatur-Werkstatt in Altenkirchen, die sich jüngst mit „Postkarten-Krimis“ beschäftigte. Das Ergebnis: 24 spannende und vielfältige Mini-Krimis, die das Warten auf Weihnachten verkürzen.

„Achtung, an alle Einheiten!“, tönte es aus dem Polizeifunk, „Die Bankräuberin wurde im Rosenweg 9 gesichtet!“ „Los, gib Gas!“, forderte Kommissar Krüger seinen Kollegen Möller auf. „Aber ohne Blaulicht.“ Im Rosenweg angekommen, ließ Möller den Wagen langsam bis zur Nummer 9 rollen. Vorsichtig näherten sich die beiden Polizisten dem Haus. Im Garten war niemand zu sehen. Alles schien ruhig. Auf ihr Klingeln hin öffnete ein Mann im Morgenmantel die Tür. Krüger stellte sich vor und erklärte die Situation. Rolf Schwab, der Hausbesitzer, hatte geschlafen und keine Frau in seinem Garten oder sonst etwas Verdächtiges bemerkt. „Da macht mir die alte Frau Martens von nebenan mal wieder Ärger“, meinte er. „Sind Sie alleine?“, fragte Krüger, dessen Blick auf ein paar rote Pumps gefallen war, die im Flur zwischen den Herrenschuhen standen „Ja, wir leben getrennt“, antwortete Schwab. Die beiden Polizisten verabschiedeten sich. „Fehlanzeige“, bedauerte Möller, als sie wieder im Auto saßen. „Ich weiß nicht so recht“, erwiderte Krüger, der das Gefühl hatte, dass ihm etwas Wichtiges entgangen war. „Schwab, Schwab“, murmelte er immer wieder vor sich hin. „Haben Sie ihn nicht erkannt? Schwab hatten wir neulich auf dem Revier“, erinnerte ihn Möller. „Er hatte sich als Frau verkleidet und einem Kerl, der ihn belästigt hatte, eine blutige Nase verpasst. Die Prügelei war sogar in der Lokalpresse. Er scheint öfter als Frau unterwegs zu sein. Und Chef, haben Sie die Pumps im Flur gesehen? Schweineteuer, von Armando, meine Freundin würde…“ „Möller!“, unterbrach ihn Krüger, „Sofort umdrehen und geben Sie Vollgas, diesmal mit Blaulicht! Wir brauchen Verstärkung und einen Durchsuchungsbefehl! Das heute wird für lange Zeit Schwabs letzter Auftritt als Frau gewesen sein.“



© Michaela Grüdl-Keil

Alle bisher erschienenen Teile unseres Adventskalenders lesen Sie HIER.

Literaturwerkstatt Altenkirchen



Mehr dazu:   Adventskalender2020  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsinfrastruktur – In Weyerbusch trafen sich Wirtschaft, Politik und Bürger

Weyerbusch. Der Ausbau der B 8 im Bereich Kircheib und Weyerbusch scheidet die Geister. Schon lange wird diskutiert, ob ein ...

Almersbach: Wo aus Resten von Jeansbekleidung Papiertaschen entstehen

Almersbach. Es fühlt sich an wie Papier, ja, es ist auch Papier, das aber ein wenig dicker daherkommt als das „normale“ Blatt, ...

Michael Wäschenbach und Matthias Reuber stellen sich an die Seite der Mittelhofer Bürger

Wissen/Mittelhof. „Durch die seit vielen Jahren vorhandenen Einrichtungen haben die Bürger viel Verständnis für die Bedürfnisse ...

AKTUALISIERT: Vermisste Person aus Mörsbach konnte lebend aufgefunden werden

Steinebach/Mörsbach. Die Feuerwehr Steinebach gehörte zu den Feuerwehren in den beiden Kreisen Altenkirchen und Westerwald, ...

Schüsse in Breitscheid: Verletzte Frauen kannten den Schützen - Zusammenhang mit Tat in Dormagen wahrscheinlich

Breitscheid (Kreis Neuwied). Die Kuriere hatten über die Schüsse bereits hier und hier berichtet. Bei den beiden in Breitscheid ...

Gesprächsrunde "I feel" der KVHS Altenkirchen fällt aus

Altenkirchen. Die im Rahmen der laufenden Ausstellung "I feel" in der Kreisvolkshochschule Altenkirchen für Mittwoch, 5. ...

Weitere Artikel


Adventskalender – Teil 18: Seemannsgarn

Von den beiden Überlebenden des Schiffsunglücks gab es unterschiedliche Aussagen. Kurt Meiser sagte aus, dass sie diese Fahrt ...

Adventskalender – Teil 19: Selbstmord, oder?

Sie, die Zwillinge, kamen aus der Schule. Sie, die Mutter, war nicht zu Hause. Sie vermuteten sie bei Laufübungen auf Waldwegen. ...

Adventskalender – Teil 20: Spuren im Schlamm

Da waren Spuren im Schlamm. Verliefen sich, je näher sie dem Fluss im Norden des Gebirges kamen. Sie sagten, es wäre Selbstmord. ...

Adventskalender – Teil 16: Ohne Moos nix los...

Vor einigen Jahren gab es in den Orten im Westerwald noch kleine Geschäftsstellen der Sparkasse. Bargeld musste am Schalter ...

Adventskalender – Teil 15: Julia

Ich schrecke aus dem Schlaf auf. Schon wieder dieser Traum. Claras lebloser Körper im blutroten Wasser und ich versuche den ...

Adventskalender – Teil 14: High Noon

Die Sonne ist noch nicht ganz untergegangen. Hier und da blitzt noch ein Sonnenstrahl durch das Dickicht der Bäume, welche ...

Werbung