Werbung

Nachricht vom 30.11.2020    

Adventsshopping lockt an den Wochenenden nach Altenkirchen

Bummeln und Shoppen in vorweihnachtlicher Stimmung und bei verlängerten Öffnungszeiten – das ist vom 2. bis 4. Adventswochenende auch in Altenkirchen möglich. Hier veranstaltet der Aktionskreis in diesem Jahr das Advents Shopping.

Altenkirchen. Weihnachten steht vor der Tür und die große Suche nach den Geschenken für die Lieben hat begonnen. Auch wenn in diesem Jahr der traditioneller Weihnachtsmarkt sowie eine mit der Stadt Altenkirchen zusammen, alternativ geplante Veranstaltung die Vorweihnachtszeit nicht einleitet, hält der Altenkirchener Einzelhandel wie gewohnt viele tolle Geschenkideen, Angebote und Aktionen für die Kunden bereit.

Am zweiten, dritten und vierten Adventswochenende haben alle teilnehmenden Geschäfte freitags bis 20 Uhr und samstags bis 16 Uhr geöffnet und freuen sich darauf, persönlich für ihre Kunden mit individuellem Service da zu sein. Dabei setzen die Einzelhändler alle entsprechenden Hygieneregeln um und machen so ein sicheres Einkaufen vor Ort möglich. Einem entspannten Einkaufsbummel in der festlich beleuchteten und geschmückten Stadt steht also nichts mehr im Wege.

An dieser Stelle möchten die Stadt Altenkirchen und der Aktionskreis e.V. nochmals herzlich alle Altenkirchener Kinder (und auch gerne Erwachsene) zum Strohsternebasteln und Schmücken der Bäume einladen. Der fertige Schmuck kann bei einem Besuch in der Stadt gerne selbstständig an den Bäumen befestigt werden.

„Wir laden Sie herzlich ein, das Angebot des Altenkirchener Einzelhandels zu nutzen und lokal einzukaufen, denn damit tragen Sie dazu bei, dass Sie auch in Zukunft bei netter und kompetenter, persönlicher Beratung in Ihrem Lieblingsgeschäft einkaufen können“, so der Aktionskreis Altenkirchen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, Sieben-Tage-Inzidenz sinkt deutlich

Mit Stand von Sonntag, 24. Januar, informiert die Kreisverwaltung über die Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen. Ein 86-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 44.


Feuerwehr: Angehobene Altersgrenze wirkt sich positiv aus

Es ist ein Ehrenamt, das diejenigen, die es ausüben, hin und wieder einiges abverlangt - sowohl was die körperliche Belastung als auch das seelische Wohlbefinden betrifft. Feuerwehrleute erledigen ihre Aufgaben zu jeder Tages- und Nachtzeit sowie für jeden einzelnen Bürger. Sie sind "Feuer und Flamme", um Menschen in Not zu helfen.


Marktschwärmerei in Marienthal wird weiterhin gut angenommen

Im Dezember wurde die 100. Marktschwärmerei in Deutschland eröffnet, im Januar sind es schon 114 und weitere 94 befinden sich im Aufbau. Denn Bauern setzen ihre Arbeit auch zu Zeiten von Corona fort und bieten gute, regionale Lebensmittel, die direkt den Kunden erreichen. Auch der Erfolg der Marktschwärmerei in Marienthal übertrifft die Erwartungen.


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Friseur- und Kosmetikbranche sendet Hilfeschrei an Malu Dreyer

Region. “Die Friseur- und Kosmetikbetriebe können derzeit keinerlei Einnahmen erzielen. Viele Kollegen und Kolleginnen gehen ...

Landesweiter Tag der digitalen Berufsorientierung

Koblenz. „Qualifizierter Nachwuchs ist die entscheidende Voraussetzung für den weiteren wirtschaftlichen Erfolg unserer Region, ...

Mit intelligenter Funktechnik zur smarten Kommune

Koblenz. Gemeinsam mit kommunalen Partnern entwickelt die Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe) intelligente ...

Wirtschaftsförderung: Ein wichtiges Standbein in der VG Wissen

Wissen. Im Oktober 2020 wurde in der Verbandsgemeinde (VG) Wissen die neue Stabsstelle „Wirtschaftsförderung, Öffentliche ...

IG BAU kritisiert fehlende Schutzmasken für Reinigungskräfte im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Immer wieder komme es vor, dass Reinigungsfirmen beim Arbeitsschutz knausern und Beschäftigte den dringend ...

Wünsche der Handwerkskammer an die kommende Landesregierung

Koblenz. Kurt Krautscheid meinte bei seiner Begrüßung in der Online-Pressekonferenz, dass das Handwerk bislang ganz gut durch ...

Weitere Artikel


Deutsche Bahn: Haltepunkt Hohegrete bei Pracht wird erneuert

Pracht. Die Rahmenvereinbarung zur Stationsoffensive das rheinland-pfälzische Verkehrsministerium, die beiden Aufgabenträger ...

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Region. Die Temperaturen am heutigen Montag kommen kaum über den Gefrierpunkt. In den Flusstälern hält sich lange der Nebel. ...

Amateurtheater Lampenfieber vermisst die Bühne und die Fans

Hamm. Wovon die Rede ist: Der November ist schon seit Jahr und Tag „Lampenfieber-Zeit“. Im Advent haben die Theaterspieler ...

Telc-Prüfungen im Fach Englisch an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Auch in diesem Jahr stellten sich elf Schülerinnen und Schüler den Prüfungen, diesmal ausschließlich im Bereich des ...

Frauenensemble Encantada: Kopf nicht in den Sand gesteckt

Neunkirchen. Ende 2019 hatten sie noch den zweiten Platz beim WDR-Wettbewerb „Der beste Chor im Westen“ belegt. Zahlreiche ...

37 Corona-Fälle übers Wochenende – 95-Jähriger verstorben

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Gesamtzahl aller seit März positiv Getesteten steigt auf 1146. Aktuell sind 151 Menschen positiv ...

Werbung