Werbung

Nachricht vom 24.09.2010    

KVHS gründet Netzwerk "Haus der kleinen Forscher"

Naturwissenschaften, Technik und Mathematik - die Kreisvolkshochschule Altenkirchen hat das Netzwerk "Haus der kleinen Forscher" gegründet. Dieses Netzwerk will sich für die Weiterbildung von Erzieherinnen und Erziehern in den Kindertagesstätten der Region engagieren.

Dr. Heike Johannes (Beigeordnete), Natalie Tadros (Stiftung "Haus der kleinen Forscher, Berlin) und Christa Hülpüsch (Kursleitung) bei der Informationsveranstaltung in der Kreisvolkshochschule.

Altenkirchen. Mit einer Informationsveranstaltung für Fachkräfte aus den Kindertagesstätten startete jüngst das lokale Netzwerk "Haus der kleinen Forscher" im Landkreis Altenkirchen. Auf Initiative der Kreisvolkshochschule engagiert sich das Netzwerk im Rahmen der Bildungsinitiative der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" für die Weiterbildung von Erzieherinnen und Erziehern in den Kindertagesstätten der Region.
Nach der erfolgreichen Informationsveranstaltung in Altenkirchen plant die Kreisvolkshochschule ab Januar 2011 Erzieherinnen und Erzieher aus den Kindertagesstätten zu Lernbegleitern drei- bis sechsjähriger Mädchen und Jungen in den Bereichen Naturwissenschaften, Technik und Mathematik fortzubilden. Hierzu sind zwei Werkstätten zu den Themenbereichen Wasser und Luft vorgesehen. "Mit unseren Fortbildungen eröffnen wir den Kindern in unserer Region neue Bildungschancen. Wir geben heute den Kindern aus den Einrichtungen die Möglichkeit, ihre angeborene Neugier und ihren kindlichen Forscherdrang auszuleben und früh eigene Kompetenzen zu stärken", erklärte Natalie Tadros von der Stiftung, die die Ziele und Inhalte der Initiative vorstellte. "Wenn wir bereits in der Kindertagesstätte das Interesse der Kinder an Naturwissenschaften und Technik stärken, erhalten sie auch die Chance, ihre Talente in diesen Bereichen zu entdecken. Das wiederum erhöht unsere Chancen, auf lange Sicht die Fachkräfte der Zukunft zu sichern", unterstrich auch Dr. Heike Johannes als Beigeordnete des Landkreises. Die bundesweit tätige Stiftung "Haus der kleinen Forscher" erreicht mit ihrer Bildungsinitiative derzeit insgesamt rund 765.000 Kinder in 13.000 Kitas in Deutschland - sicherlich werden auch Einrichtungen aus dem Kreisgebiet bald hinzu kommen.
Wer mehr über die Initiative "Haus der kleinen Forscher" erfahren oder sich frühzeitig für die Werkstätten anmelden möchte, kann sich mit der Kreisvolkshochschule Altenkirchen (02681/812 211 oder kvhs@kreis-ak.de) in Verbindung setzen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: KVHS gründet Netzwerk "Haus der kleinen Forscher"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 19.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


Vereine, Artikel vom 18.02.2020

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

42 Gruppen und Vereine nehmen in diesem Jahr beim Karnevalsumzug der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. am Sonntag den 23.Februar ab 14.11 Uhr teil. Die Aufstellung steht, wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt mitteilten. Änderungen seien immer möglich, aber jeder Zugteilnehmer habe seinen Platz.


SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert neues Trainerduo

Seit der HoKa-Gründung 2017 stand der Morsbacher Ingo Krämer verantwortlich an der Seitenlinie der SG und wird dies auch noch bis Sommer 2020 tun. Zur neuen Saison 20/21 werden dann zwei in den jeweiligen TuS-Stammvereinen verwurzelte Trainer das Kommando übernehmen.


Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Am Sonntag, 16. Februar wurden die Baumkronen wieder ordentlich geschüttelt. Sturmtief „Viktoria“ kündigte sich an. Die Schäden waren, zumindest im Bereich der VG Altenkirchen-Flammersfeld, gering.


Karnevalsticket und Sonderzüge zum Karneval nach Köln

Der Karneval rückt immer näher. Damit die Jecken zum Feiern in die Domstadt und wieder zurück nach Hause kommen, setzen der Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) wieder eine Vielzahl von Sonderzügen ein. Zudem gibt es ein besonderes Karnevalsticket für die tollen Tage.




Aktuelle Artikel aus Region


Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Kreis Altenkirchen. Die Karnevalssession findet gerade allerorten ihren Höhepunkt, pünktlich um 11.11 Uhr am Altweiber-Donnerstag ...

Digitaler Betrug: Senioren-Sicherheitsberater bilden sich fort

Altenkirchen. Wie jedes Jahr wurden die Sicherheitsberater zu verschiedenen Aspekten der Kriminalitätsprävention geschult. ...

Team Dorfcafé Mudenbach spendet an Hospizverein Altenkirchen

Mudenbach/Altenkirchen. Engagierte Frauen bereiten regelmäßig für die Gemeindemitglieder ein Sonntagsfrühstück vor oder auch ...

Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Pleckhausen. Am Sonntag, 16. Februar sorgte Sturmtief „Viktoria“ auch für kleinere Einsätze der Feuerwehren. Die Feuerwehr ...

Bildband: Auf Regionalstrecken vom Westerwald zur Weinstraße

Soeben ist im Sutton Verlag der Bildband "Auf Regionalstrecken durch Rheinland-Pfalz. Vom Westerwald zur Weinstraße" erschienen. ...

Zahnspangendisco in Nauroth war ein voller Erfolg

Nauroth-. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer der Jugendpflege, des Ortsgemeinderates Nauroth und die Ortsbürgermeisterin Gabi ...

Weitere Artikel


Musical!Kultur veranstaltet Gala zum 10. Geburtstag

Daaden. Mit einer Musical-Gala möchte der Verein Musical!Kultur am 27. November im Daadener Bürgerhaus den Menschen des Daadener ...

Hammer CDUler besuchten Landtag in Mainz

Hamm. Der Bus war bis auf den letzten Platz besetzt, als eine Gruppe des CDU-Gemeindeverbandes Hamm auf Einladung des Landtagsabgeordneten ...

Öffentliche Büchereien im Kreis gefördert

Betzdorf. 40.000 Euro Erlös aus der Sparkassen-Stiftung gingen an 22 Büchereien im Landkreis. Im Rahmen einer Feierstunde ...

K108/K109 wurden nach Sanierung offziell freigegeben

Derschen/Mauden. Einen Monat nach Fertigstellung der Baumaßnahme an den beiden Straßen K108 und K109 hatte die Kreisverwaltung ...

Jugendfeuerwehr übte 24 Stunden lang

Steinebach. Kürzlich trafen sich die Jugendlichen und ihre Betreuer um 8 Uhr am Feuerwehrhaus in Steinebach zur 24-Stunden-Übung. ...

Die Energiekosten senken - es geht doch

Wissen. Mehr als zufrieden mit der Besucherresonanz zur Informationsveranstaltung im Kulturwerk Wissen zeigten sich der Vorstandsvorsitzende ...

Werbung