Werbung

Nachricht vom 24.09.2010    

KVHS gründet Netzwerk "Haus der kleinen Forscher"

Naturwissenschaften, Technik und Mathematik - die Kreisvolkshochschule Altenkirchen hat das Netzwerk "Haus der kleinen Forscher" gegründet. Dieses Netzwerk will sich für die Weiterbildung von Erzieherinnen und Erziehern in den Kindertagesstätten der Region engagieren.

Dr. Heike Johannes (Beigeordnete), Natalie Tadros (Stiftung "Haus der kleinen Forscher, Berlin) und Christa Hülpüsch (Kursleitung) bei der Informationsveranstaltung in der Kreisvolkshochschule.

Altenkirchen. Mit einer Informationsveranstaltung für Fachkräfte aus den Kindertagesstätten startete jüngst das lokale Netzwerk "Haus der kleinen Forscher" im Landkreis Altenkirchen. Auf Initiative der Kreisvolkshochschule engagiert sich das Netzwerk im Rahmen der Bildungsinitiative der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" für die Weiterbildung von Erzieherinnen und Erziehern in den Kindertagesstätten der Region.
Nach der erfolgreichen Informationsveranstaltung in Altenkirchen plant die Kreisvolkshochschule ab Januar 2011 Erzieherinnen und Erzieher aus den Kindertagesstätten zu Lernbegleitern drei- bis sechsjähriger Mädchen und Jungen in den Bereichen Naturwissenschaften, Technik und Mathematik fortzubilden. Hierzu sind zwei Werkstätten zu den Themenbereichen Wasser und Luft vorgesehen. "Mit unseren Fortbildungen eröffnen wir den Kindern in unserer Region neue Bildungschancen. Wir geben heute den Kindern aus den Einrichtungen die Möglichkeit, ihre angeborene Neugier und ihren kindlichen Forscherdrang auszuleben und früh eigene Kompetenzen zu stärken", erklärte Natalie Tadros von der Stiftung, die die Ziele und Inhalte der Initiative vorstellte. "Wenn wir bereits in der Kindertagesstätte das Interesse der Kinder an Naturwissenschaften und Technik stärken, erhalten sie auch die Chance, ihre Talente in diesen Bereichen zu entdecken. Das wiederum erhöht unsere Chancen, auf lange Sicht die Fachkräfte der Zukunft zu sichern", unterstrich auch Dr. Heike Johannes als Beigeordnete des Landkreises. Die bundesweit tätige Stiftung "Haus der kleinen Forscher" erreicht mit ihrer Bildungsinitiative derzeit insgesamt rund 765.000 Kinder in 13.000 Kitas in Deutschland - sicherlich werden auch Einrichtungen aus dem Kreisgebiet bald hinzu kommen.
Wer mehr über die Initiative "Haus der kleinen Forscher" erfahren oder sich frühzeitig für die Werkstätten anmelden möchte, kann sich mit der Kreisvolkshochschule Altenkirchen (02681/812 211 oder kvhs@kreis-ak.de) in Verbindung setzen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: KVHS gründet Netzwerk "Haus der kleinen Forscher"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerakademie „Malen intensiv“ begeisterte Teilnehmer

Altenkirchen. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln wurde gespachtelt, gemalt, lasiert, skizziert und ...

Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Hamm/Au. Der hinter ihm fahrende Motorradfahrer konnte zwar einen Zusammenstoß vermeiden. Dabei stürzte der 69-jährige, aus ...

Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zu Beginn der neuen Woche gibt es weiterhin sechs aktuell positiv auf das Corona-Virus getestete ...

Feuerwehr in Wissen nimmt den Übungsbetrieb wieder auf

Wissen. „Wir müssen deswegen versuchen Übungen so zu gestalten, dass einerseits die vorgegebenen Regeln beachtet werden, ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Körperverletzung
Im Rahmen eines Streits in der Daadener Straße in Weitefeld in der Nacht zu Sonntag gegen 0. 14 Uhr schlug ...

Weitere Artikel


Musical!Kultur veranstaltet Gala zum 10. Geburtstag

Daaden. Mit einer Musical-Gala möchte der Verein Musical!Kultur am 27. November im Daadener Bürgerhaus den Menschen des Daadener ...

Hammer CDUler besuchten Landtag in Mainz

Hamm. Der Bus war bis auf den letzten Platz besetzt, als eine Gruppe des CDU-Gemeindeverbandes Hamm auf Einladung des Landtagsabgeordneten ...

Öffentliche Büchereien im Kreis gefördert

Betzdorf. 40.000 Euro Erlös aus der Sparkassen-Stiftung gingen an 22 Büchereien im Landkreis. Im Rahmen einer Feierstunde ...

K108/K109 wurden nach Sanierung offziell freigegeben

Derschen/Mauden. Einen Monat nach Fertigstellung der Baumaßnahme an den beiden Straßen K108 und K109 hatte die Kreisverwaltung ...

Jugendfeuerwehr übte 24 Stunden lang

Steinebach. Kürzlich trafen sich die Jugendlichen und ihre Betreuer um 8 Uhr am Feuerwehrhaus in Steinebach zur 24-Stunden-Übung. ...

Die Energiekosten senken - es geht doch

Wissen. Mehr als zufrieden mit der Besucherresonanz zur Informationsveranstaltung im Kulturwerk Wissen zeigten sich der Vorstandsvorsitzende ...

Werbung