Werbung

Nachricht vom 25.09.2010    

Pop Music School - Eine Musikschule steht (wieder) Kopf

Die Kreismusikschule gibt am Sonntag, 3. Oktober, 19 Uhr eine Zusatzaufführung ihrer Eigenproduktion, der "Pop Music School" im Kulturwerk Wissen. Es ist zugleich die große Generalprobe für die Aufführung beim europäischen Jugend Musical Festival in Herxheim. Mit Spannung wird die erneute Aufführung erwartet, die bereits im Frühjahr für viel Begeisterung sorgte und die Qualifikation zur Wettbewerbsteilnahme brachte.

Wissen. Nach dem großartigen Erfolg der beiden Aufführungen im März 2010 startet die Neuauflage: die Musicalklasse der "Pop Music School" will nun auch im Kulturwerk Wissen für Furore sorgen. Am Sonntag, 3. Oktober, findet um 19 Uhr eine Zusatzaufführung statt. Das Musical erzählt die Geschichte von Marie, Phil, Doreen und Co. Sie drücken die Schulbank an der "Pop Music School" und sorgen in ihrer Klasse für allerhand Wirbel. Sie müssen ein eigenes Musical auf die Beine stellen – und das läuft natürlich nicht ohne Turbulenzen und Verwicklungen: Marie, die "Neue" begeistert die Klasse mit ihrer Stimme, doch Doreen findet das gar nicht lustig… Die Story um Liebe, Teamgeist und Freundschaft ist gespickt mit mitreißenden Popsongs und frechen Dialogen!
Die "Pop Music School" ist eine umfangreiche und echte Eigenproduktion von Milena Lenz, Lehrkraft für Rock- und Popgesang an der Kreismusikschule. Sie hat das Musical erfunden, alle Songs und Texte geschrieben und mit den 19 Hauptdarstellern mehr als ein Jahr lang an der Inszenierung gearbeitet. Für die Musik sorgt "connected", die (Ex-Schüler-)Band der Kreismusikschule und ein Ableger des Kreiskinderchores, den Musikschule und Chorjugend gemeinsam tragen. Keine Frage, dass alle Mitwirkenden nun wieder mit Feuer und Flamme für die Zusatzaufführung proben.
Doch damit nicht genug: Nur wenige Tage nach der Aufführung in Wissen wird die Produktion übrigens zum 4. Europäischen Jugend Musical Festival nach Herxheim reisen. Dort spielen die jungen Leute um den "Deutschen Jugend Musical Preis", der in verschiedenen Kategorien vergeben wird. Die Bewerbung für diesen alle zwei Jahre stattfindenden Wettbewerb erfolgte im März und im Juni kam die überraschende Nachricht: die Jury hatte die Kreismusikschule unter die Top 8 und damit in die Endausscheidung gewählt. Daher wird "Pop Music School" auch am Freitag, 8.Oktober, 21 Uhr in Herxheim aufgeführt. (Informationen unter www.ejmf.eu). Das Fernsehen wird am 9. Oktober übrigens live vom Wettbewerb berichten.
Die Aufführung im kulturWERKwissen mutiert damit auch zur großen Generalprobe. Dazu wünschen sich die Aktiven natürlich viele Zuschauer.
Die Karten für die Aufführung am Sonntag, 3. Oktober gibt es zum Preis von 8 Euro / Schüler 6 Euro im Vorverkauf im Büro der Kreismusikschule (Tel. 02681/812283), im „buchladen“ Maarstraße und Regiobahnhof in Wissen sowie bei den Geschäftsstellen der Kreissparkasse in Altenkirchen, Wissen und Betzdorf. An der Abendkasse kosten die Karten 10 Euro, für Schüler 8 Euro. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Informationen zum Musical auch auf der eigenen Homepage www.popmusicschool-ak.de.
Vorverkauf: Kreismusikschule, Telefon 02681-812283, www.kreismusikschuleAK.de, Kreissparkasse Altenkirchen, Wissen und Betzdorf, der buchladen Wissen


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Pop Music School - Eine Musikschule steht (wieder) Kopf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Muss die Schulbibliothek am FvS-Gymnasium schließen?

LESERMEINUNG | Aktualisiert. | „Bibo weg ist Bildungsklau, unsre’ Antwort heißt Radau!“ lautete einer der vielen Schlachtrufe der Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf. Über die drohende Schließung der Schulbibliothek herrscht Entsetzen unter der Schülerschaft. Ein Schüler meldete sich per Leserbrief. Der wiederum sorgte für Verwirrung, da noch nichts entschieden ist.


Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zwei Nachbarn in einem kleinen Ort im Bezirk des Amtsgerichts Diez an der Lahn streiten über die Frage, welche Beeinträchtigungen durch die Haltung von Hühnern und einem Hahn hinzunehmen sind. Dazu urteilte nun auch das Gericht.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.


Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Unter der DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden alljährlich in den Fußballkreisen im DFB-Bereich bewährte und verdiente Schiedsrichter (SR) ausgezeichnet. Jeder Fußballkreis kann in den Kategorie Ü50, U 50 und Frauen einen Kandidaten als „Schiedsrichter des Jahres“ küren.


Entscheidung: Neues Krankenhaus in Hattert oder Müschenbach

Das letzte Wort ist gesprochen: Das neue DRK-Krankenhaus, das aus der Zusammenlegung der beiden Kliniken Altenkirchen und Hachenburg entstehen soll, wird in Hattert/Müschenbach gebaut. Das ist das Ergebnis eines Treffens im Altenkirchener Kreishaus, an dem neben Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) als Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Vertreter lokaler Kommunen und des DRK als Träger sowie Landtagsabgeordnete am Montagmorgen (9. Dezember) teilnahmen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Vortrag „Im Namen des Volkes – Das Gerichtswesen im Westerwald“

Limbach. Für Dienstag, den 17. Dezember, um 19 Uhr konnte Richter i. R. Hans Helmut Strüder als Referent gewonnen werden. ...

Gospelkonzert mit Jonny Winters zu Weihnachten

Mehren. Am 22. Dezember um 17 Uhr findet in der evangelischen Kirche in Mehren seit langer Zeit wieder ein Gospelkonzert ...

Besinnliches und Festliches mit dem Bach-Chor Siegen

Siegen. Das aus der anglikanischen Kirche stammende Abendlob verbindet Feierliches und Besinnliches. Musik und Kerzenschein ...

Das zehnte abendfüllende Programm von Ham & Egg

Altenkirchen. Das zehnte abendfüllende Programm steht in den Startlöchern. Und der Titel spricht den beiden aus dem Herzen: ...

Sience Slam mit Johannes Hinrich von Borstel in der Kulturwerkstatt

Kircheib. Am Samstag, den 14.12.19 um 20.00 Uhr gibt sich der "unterhaltsamste Medizinstu-dent Deutschlands" (Markus Lanz) ...

Vergnügliche Lesestunde im Studio Levanah in Hamm

Hamm. Mony Mürr schilderte dabei in satirisch amüsanter Weise, wie Welten aufeinanderprallen und von Verständnisschwierigkeiten ...

Weitere Artikel


Soziale Netzwerke sind nicht immer sozial

Region. Die sogenannten sozialen Netzwerke sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Dass damit auch Missbrauch betrieben ...

Temperamentvolles Finale des Westerwälder Bläsersommers

Wissen. Ein temperamentvolles Finale beendete den diesjährigen Westerwälder Bläsersommer im Kultuwerk Wissen am Samstag. ...

Eine gelungene Übung und eine Verabschiedung

Herdorf. In diesem Jahr führte die freiwillige Feuerwehr der Stadt Herdorf mit allen Löschzügen wieder die jährliche Abschlussübung ...

10 Jahre Ambulante Rehabilitation Sucht

Kreis Altenkirchen/Westerwald. Seit 10 Jahren gibt es in den Kreisen Altenkirchen und Westerwald und seit kurzem auch im ...

Hammer Tennisjugend spielte Clubmeister aus

Hamm. Trotz der eher herbstlichen Temperaturen und heftiger Regenschauer fanden jüngst die diesjährigen Jugend-Clubmeisterschaften ...

Bündnisgrüne: Betzdorfer Kreisel wäre nicht gut

Betzdorf. Die jetzt in der jüngsten Betzdorfer Stadtratsitzung verabschiedete Vereinbarung zum Bau eines Kreisverkehrsplatzes ...

Werbung