Werbung

Nachricht vom 04.12.2020    

SG Niederhausen-Birkenbeul: Männer-Turngruppe seit 20 Jahren aktiv

Das Jahr 2020 sollte für die Herren der Turngruppe etwas Besonderes werden. Neben den vielen Aktivitäten der Gruppe wollte man das 20-jährige Bestehen besonders feiern. Eine geplante Tagestour in die Eifel musste leider ausfallen. Zu der Gruppe gehören zur Zeit siebzehn Herren an, die von der Übungsleiterin Christine Wendel trainiert werden. Angefangen hat alles im Jahr 2000.

Die Turnergruppe aus Pracht (Foto: Ortsgemeinde)

Pracht. Bei der Jahreshauptversammlung der SG Niederhausen-Birkenbeul wurde von Winfried Kentnofski vorgeschlagen eine Herrengymnastik Gruppe zu gründen. Gesagt getan! Im Jahr 2000 begann man mit zehn Herren in der Turnhalle in Hamm mit Turnübungen. Heute sind neben der Übungsleiterin noch fünf Herren (Winfried Kentnofski, Helmut Krauß, Erich Seelbach, Wolfgang Koschinski und Christof Klein) aktiv mit dabei. Im Laufe der Zeit wurde der Standort gewechselt (Mehrzweckraum im Kindergarten Pracht) und auch das Bewegungsangebot wurde erweitert. So wird bereits seit 2009 in den Sommermonaten gewandert. Dann trifft man sich am Sportplatz und es wird eine Stunde lang durch den heimischen Wald gewandert. Auch kommt nach der Turn- und Wanderstunde das Gesellige nicht zu kurz. Nach jeder Übungsstunde folgt die Unterhaltungsstunde. Bei einem kühlen Getränk kann man das Neueste aus dem Ort erzählen und auch erfahren.

Im Jahr 2020 ist leider alles anders. Die siebzehn Herren konnten sich nur von Januar bis März und im September und Oktober treffen. Auch konnte dieses Jahr der Jahresabschluss in Verbindung mit einer Weihnachtsfeier nicht durchgeführt werden. Jedoch wurden von der Übungsleiterin Weihnachtstüten zusammengestellt und diese wurden an jedes Mitglied am 1. Advent von Erich Seelbach und Udo Seidler verteilt. Neben den Süßigkeiten und Erinnerungsfotos der vergangenen 20 Jahre wurden auch gute Wünsche zur Weihnachtszeit und für die Zukunft „bleibt gesund“ übermittelt.



In diesem Sinne hoffen alle darauf, dass alles, was im Jubiläumsjahr nicht möglich war, in 2021 nachgeholt werden kann.

Im Jahr 2020 haben die Herren Luigi Delfino, Karl-Heinz Hassel, Harald Herhold, Rolf Jansen, Winfried Kentnofski, Christof Klein, Hans Koch, Wolfgang Koschinski, Engelbert Kramp, Helmut Krauß, Manfred Lindenpütz, Reinhold Manz, Hans-Werner Schäfer, Werner Schumacher, Erich Seelbach, Friedhelm Seelbach und Udo Seidler unter der Übungsleiterin Christine Wendel aktiv an den Turn- und Wanderstunden teilgenommen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Am Dienstagmorgen, 20. April, wurden die Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen zu einem Einsatz nach Willroth alarmiert. Die Leitstelle Montabaur löste den Alarm mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Bereits kurz nach dem Alarm machten sich die ersten Kräfte auf den Weg.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Wissen. Lange, sehr lange haben die Verantwortlichen des SV überlegt. Jetzt steht es fest. Das Wissener Schützenfest muss ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Weitere Artikel


VHS-Kurs: Vermittlung von IT-Grundkompetenzen für Lehrkräfte

Altenkirchen. Um den erhöhten Fortbildungsbedarf der Lehrkräfte möglichst wohnortnah und differenziert zu erfüllen, bieten ...

Sicheres Kinderspielzeug unter dem Weihnachtsbaum

Koblenz. Von Spielzeug und seiner Verpackung dürfen keine unmittelbaren Gefahren sowie Gesundheitsbelastungen ausgehen. Deshalb ...

Landkost-Metzgerei Hüsch spendet für Kirchturm-Sanierung

Rosenheim. Das Geld kann der Förderverein derzeit gut gebrauchen für die Sanierung des Kirchturms. Die wurde dringend notwendig ...

Lebenshilfe testet Bewohner und Mitarbeiter auf Corona

Kreis Altenkirchen. Alle Bewohnerinnen und Bewohner der Wohnstätten und des Pflegedorfes sowie die dort tätige Mitarbeiterschaft ...

Events schenken zu Weihnachten

Koblenz. Zu den Türchen geht es unter querbeet.live/evm-adventskalender.

Kulinarischer Start 2021
Auf der Webseite finden ...

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall an der Auermühle in Hamm

Hamm. Das Auto war bei dem Aufprall am Brückengeländer stark beschädigt worden. Das Geländer der Brücke wurde in einem Abschnitt ...

Werbung