Werbung

Nachricht vom 04.12.2020    

Weiterer Corona-Todesfall im Kreis – Vorbereitungen für Impfzentrum im Plan

18 neue laborbestätigte Corona-Infektionen meldet die Kreisverwaltung Altenkirchen am Freitag, 4. Dezember. Die Gesamtzahl aller seit März positiv Getesteten steigt damit auf 1209. Zudem gibt es einen weiteren Todesfall: Ein 84-jähriger Bewohner des St.-Josef-Seniorenzentrums in Wissen mit Vorerkrankungen ist verstorben.

Im Obergeschoss der Westerwald Bank in Wissen soll das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen entstehen. (Foto: ddp)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Aktuell sind 127 Menschen positiv getestet, 1065 geheilt. Neun Frauen und Männer aus dem Kreisgebiet werden weiterhin stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt jetzt bei 80,7, gemäß Landesuntersuchungsamt (LUA) Rheinland-Pfalz auf 75,3, für das Land wird eine Inzidenz von 129,3 gemeldet.

Impfzentren sollen Mitte des Monats einsatzfähig sein
Unterdessen laufen die Vorbereitungen für das Impfzentrum in Wissen, das dort im Obergeschoss der Westerwald Bank eingerichtet wird, nach Plan: Im Lauf der nächsten Woche werden IT-Technik, Kühltechnik für den Impfstoff sowie Mobiliar geliefert und aufgebaut. Ziel ist es weiterhin, dass die insgesamt 31 rheinland-pfälzischen Impfzentren – teilweise gibt es gemeinsame Einrichtungen von Landkreisen und benachbarten kreisfreien Städten – am 15. Dezember einsatzfähig sind.

Datenbank zur Personal-Gewinnung ist online
Gleichzeitig läuft derzeit die Gewinnung von Personal: „In einer ersten Interessen-Abfrage durch die Kreisverwaltung unter der Kreisärzteschaft haben sich 50 Ärztinnen und Ärzte aus dem Kreis und angrenzenden Regionen zur Mitarbeit gemeldet“, berichtet Landrat Dr. Peter Enders. „Dafür danke ich im Namen des Kreises herzlich.“ Wer unter den Medizinern nun ganz konkret mitmachen will, muss sich allerdings ergänzend über eine Datenbank des Landes registrieren. Erst danach geht es in die Einsatzplanung vor Ort. Auch Apotheker sowie medizinisches und pharmazeutisches Fachpersonal können sich dort eintragen, wenn sie mitarbeiten wollen. Der Link lautet: msagd.rlp.de/index.php?id=33571.



Die aktualisierte Corona-Statistik im Überblick
Zahl der seit Mitte März kreisweit Infizierten: 1209
Steigerung zum 3. Dezember: +18
Aktuell Infizierte: 127
Geheilte: 1065
Verstorbene: 17 (+1)
in stationärer Behandlung: 9
7-Tage-Inzidenz: 80,7

Der Überblick nach Verbandsgemeinden
Altenkirchen-Flammersfeld: 460/+6
Betzdorf-Gebhardshain: 237/+4
Daaden-Herdorf: 153/+2
Hamm: 103/+2
Kirchen: 133/+3
Wissen: 123/+1


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gemeinsam mehr Touristen in die Region locken

Region. Doch das vielfältige touristische Angebot muss potenziellen Gästen erst einmal vor Augen geführt werden. Deshalb ...

SWR Hierzuland zu Gast in Isert

Isert. Isert, der Name deutet auf das Eisen hin, das hier im oberen Westerwald vor langer Zeit gefördert und verarbeitet ...

Konzert-Auftakt zum Jubiläum: Schützenverein Wissen feiert "Mehr als 150 Jahre"

Wissen. Zur Freude der Verantwortlichen kamen zahlreiche Besucher. Der Schützenverein Wissen konnte als „Startschuss“ in ...

Jugendfeuerwehr Katzwinkel: Ein Tag wie bei der Berufsfeuerwehr

Katzwinkel. Unter anderem müssen "Feuer" gelöscht, Menschen gerettet oder Tiere befreit werden. Aber auch die ganz alltäglichen ...

Corona-Warnstufe Kreis Altenkirchen: Einer von drei Indikatoren spürbar gestiegen

Kreis Altenkirchen. Laut dem letzten Medien-Update der Kreisverwaltung betrug die Sieben-Tages-Inzidenz am Montag, den 25. ...

Sanierung der K 130 zwischen Selbach und Brunken startet am 15. November

Selbach (Sieg). Die K 130 wird im kombinierten Tief- und Hocheinbau saniert. Vom Einmündungsbereich K 123 / K 130 erfolgt ...

Weitere Artikel


Schutz seltener Arten oft nur mit ehrenamtlicher Hilfe möglich

Mainz/Koblenz. Konkret bedeutet das, auch weniger bekannte Tierarten zu schützen. „In Deutschland gibt es noch Arten, die ...

Bombenfund in Betzdorf – 350 Personen müssen Häuser verlassen

Betzdorf. An einem Neubau haben nach Angaben von Anwohnern Baggerarbeiten für einen Weg stattgefunden. Dabei stieß der Baggerfahrer ...

Am 5. Dezember ist Tag des Ehrenamtes - ohne Ehrenamt geht es nicht

Region. Wer an ehrenamtliche Arbeit denkt, dem fallen meistens direkt die Blaulichtorganisationen DRK, THW und Feuerwehr ...

Vorentwurf des Dorferneuerungskonzeptes in Selbach vorgestellt

Selbach. Das Dorferneuerungskonzept hält einerseits Leitlinien, Ziele und Projekte für die künftige Gemeindeentwicklung fest ...

Caritas-Projekt und Corona: „Arbeitsmarktintegration wichtiger denn je!"

Betzdorf. In der vom Jobcenter des Kreises Altenkirchen geförderten Maßnahme werden alle Teilnehmenden individuell unterstützt, ...

Landkost-Metzgerei Hüsch spendet für Kirchturm-Sanierung

Rosenheim. Das Geld kann der Förderverein derzeit gut gebrauchen für die Sanierung des Kirchturms. Die wurde dringend notwendig ...

Werbung