Werbung

Nachricht vom 06.12.2020    

Schokolade und mehr fürs Haus Mutter Teresa in Niederfischbach

Hört man das Lied „Alle Jahre wieder“ dann ist Weihnachten nicht mehr weit entfernt. Mit diesem Lied wurde laut einer Pressemitteilung nun auch wieder die vorweihnachtliche Zeit im Haus Mutter Teresa Alten- und Pflegeheim Niederfischbach wie in den Jahren zuvor durch den Förderverein eingeläutet. Der Vorsitzende Klaus-Jürgen Griese überbrachte jetzt im Auftrag des Vorstandes am Nikolaustag allen 103 Bewohnern die ausgewählten Weihnachtspräsente und den dazugehörigen 103 Schoko-Weihnachtsmänner.

Pflegedienstleiterin Claudia Bommer freute sich über die Präsente, die Klaus-Jürgen Griese im Namen des Fördervereins übergab. (Foto: Fördervein)

Niederfischbach. Die Wunschpräsente wurden durch die einzelnen Bereiche abgefragt und zusammengestellt und durch die Pflegedienstleiterin Claudia Bommer am Nikolaustag mit viel Freude entgegengenommen. Heimleiterin Ingrid Appelkamp konnte es laut Pressetext kaum fassen, dass der Förderverein gerade in dieser schwierigen Zeit immer noch mit den Präsenten an die Bewohner der Einrichtung denkt. Immerhin: Der Förderverein hatte schon im März und April durch eine Schutzmaskenaktion Investitionen vorgenommen. Hinzu kamen Ostergeschenke und musikalische Unterhaltung mit Schneeweißchen und Rosenrot; zu Pfingsten Musikgrüße von dem Musikverein "1871 Niederfischbach“ sowie die Zuwendung für ein Betreuer-Tablet zum Wohle der Bewohner.

Corona hat auf für den Förderverein Einnahmeausfälle bedeutet, wie der Geschäftsführer Rainer Kessler verdeutlicht: „Kein Sommerfest, keine zusätzliche Veranstaltung, dass stimmt uns schon traurig, denn außer unseren Vereinstreuen Mitgliedsbeiträgen konnten wir Corona-bedingt keine zusätzlichen Einnahmen verbuchen. Und der zweite Vorsitzende des Vereins, Eugen Buchen, dazu: „Auch wenn wir im Jahr 2020 fast 3.500 Euro ausgegeben haben – so ist dies zum Wohle der Bewohner immer gut angebracht, da der Förderverein nach wie vor im grünen finanziellen Bereich ist.“ Laut Klaus-Jürgen Griese habe der Verein aber glücklicherweise ein paar private Spender. Zudem helfen laut dem ersten Vorsitzenden die ortsansässigen Banken helfen die Folgen der Pandemie abzufedern. Wer an einer Mitgliedschaft interessiert ist, kann die Website des Fördervereins ansteuern für die Kontaktaufnahme (www.haus-mutter-teresa.de). (PM)


Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Jahreshauptversammlung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Begonnen wurde mit der heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Elisabeth, die von Schützenbruder Prälat ...

Herdorf: 115 Jahre Musikverein Dermbach - das muss gefeiert werden!

Herdorf. Am Samstag, dem 21. Mai steht ein bunter Abend mit Musik, Tanz und Comedy an. Auf die Besucher wartet beste Unterhaltung. ...

Tennis in Kirchen auf dem Molzberg: Vorbereitung auf die neue Saison

Kirchen. Die sechs Sandplätze neben dem Kirchener Schwimmbad wurden durch eine Fachfirma für die kommende Saison top vorbereitet. ...

Pilot für einen Tag: Schnuppertag am Flugplatz Ailertchen

Ailertchen. Der FSV Ailertchen lädt am 30. April und 1. Mai zu Schnuppertagen auf dem Flugplatz ein. Wie fühlt es sich an, ...

Altenkirchener Schützengesellschaft plant diesjähriges Schützenfest

Altenkirchen. Am Samstag (2. April) fanden sich zahlreiche Mitglieder der Schützengesellschaft Altenkirchen in der Aula der ...

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schönstein holte die "Bästjestage" nach

Wissen-Schönstein. Der Schützenmeister Mathias Groß eröffnete die Jahreshauptversammlung um 16 Uhr. Neben 60 Schützenbrüdern ...

Weitere Artikel


Rathausstraße in Wissen wegen Feuerwehreinsatz gesperrt

Wissen. Am Sonntag, 6. Dezember, erreichte die freiwilligen Feuerwehrleute in Wissen ein nicht alltäglicher Alarm. In einem ...

Energietipp: Innen- oder Außendämmung?

Kreis Altenkirchen. Bestimmte Gründe können aber auch für eine Innendämmung sprechen: Erhaltenswerte oder gar denkmalgeschützte ...

„neue Arbeit“: Aufsuchender Kontakt ist das A und O

Altenkirchen. Nadine Manz sagt dazu: „In diesem Jahr schien es lange Zeit so, dass mit der Corona-Pandemie vieles anders ...

Nikolaustag beim SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Der Vorstand des Vereines war sich sehr schnell im Klaren darüber, dass man gerade diesen beiden Mitgliedergruppen ...

Corona im Kreis Altenkirchen: 51 neue Fälle seit Freitag

Altenkirchen/Kreisgebiet. Aktuell sind 168 Menschen positiv getestet, 1075 geheilt. Neun Frauen und Männer aus dem Kreisgebiet ...

Musikalische Adventsaktion der Bindweider Bergkapelle

Malberg. Am ersten Adventssonntag startete die Bindweider Bergkapelle 1876 Malberg e.V. die musikalische Aktion. Die Videos ...

Werbung