Werbung

Nachricht vom 07.12.2020    

Wieder ein Corona-Todesfall – 7-Tage-Inzidenz über 100

Ein weiterer Todesfall und 23 neue laborbestätigte Corona-Infektionen zu Wochenbeginn: Das meldet die Kreisverwaltung Altenkirchen am Montag, 7. Dezember. Eine 62-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, die in einem Neuwieder Krankenhaus behandelt wurde, ist verstorben.

(Symbolbild: Pixabay)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Damit gibt es im Kreis nun 18 Todesfälle im Zuge der Corona-Pandemie. Die Gesamtzahl aller seit März positiv Getesteten steigt auf 1283. Aktuell infiziert sind 175 Personen, 1090 geheilt. Neun Frauen und Männer aus dem Kreisgebiet werden stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen steigt auf 101,7 und für ganz Rheinland-Pfalz auf 139,4. Aktuell durch neue Infektionen betroffen sind die Berufsbildende Schule (BBS) Wissen und das Westerwald-Gymnasium Altenkirchen.

Die aktualisierte Corona-Statistik im Überblick
Zahl der seit Mitte März kreisweit Infizierten: 1283
Steigerung zum 6. Dezember: +23
Aktuell Infizierte: 175
Geheilte: 1090
Verstorbene: 18 (+1)
in stationärer Behandlung: 9
7-Tage-Inzidenz:

Der Überblick nach Verbandsgemeinden
Altenkirchen-Flammersfeld: 476
Betzdorf-Gebhardshain: 252
Daaden-Herdorf: 167
Hamm: 107
Kirchen: 144
Wissen: 137

(PM)


Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Betrug durch falsche Polizeibeamte in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags (21. Juli) wurde eine ältere Dame in Neuwied Opfer eines Betrugs ...

Erstes Zeltlager der Jugendfeuerwehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld

Güllesheim. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurden zunächst die organisatorischen Dinge erledigt. In der Zwischenzeit ...

Explosion und Brand im Marienthaler Hof - Groß angelegte Übung der Feuerwehr Hamm

Hamm-Marienthal. Im Hotel und Restaurant "Marienthaler Hof" war es zu einem Schadensereignis gekommen. Kurz nach 15.30 Uhr ...

Wiederholungstäter nach doppeltem Ladendiebstahl in Bad Hönningen festgenommen

Bad Hönningen. Der Beschuldigte hielt sich an besagtem Nachmittag im Einkaufsmarkt "Im Mannenberg" in Bad Hönningen auf und ...

Altenkirchen: Drei Halbstarke aus Osteuropa dreschen brutal auf Opfer ein

Altenkirchen. Gegen 0.20 Uhr geriet ein Mann mit einer Gruppe von drei Männern in einen Streit, der schnell eskalierte. Laut ...

Einbruch in Lagerhalle in Mudersbach: Schwarzes Quad gestohlen

Mudersbach. Am Samstagvormittag (20. Juli) wurde bei der Polizei Betzdorf ein Einbruch in eine Lagerhalle in Mudersbach, ...

Weitere Artikel


Steinigers Küchengruß: Was trinke ich eigentlich zum Weihnachtsfest?

Marienthal/Seelbach. Die Geschichte gewürzten Weines ist genauso alt, wie die des Weinanbaus selbst. Die Römer würzten den ...

Kreis pumpt 2021 wieder eine Menge Geld in seine Schulen

Altenkirchen. Die weiterführenden Schulen im Land an Sieg und Wied sind Sache des Kreises Altenkirchen, während sich Verbandsgemeinden ...

81jähriger Steinebacher: 400 Fahrrad-Kilometer für Willy Brandt und Frieden

Gebhardshain/Steinebach. Der Friedensaktivist Hermann Reeh begibt sich wieder mit seinem Fahrrad auf Friedenstour. Es ist ...

Ausbildung in der Pflege mit einem Studium kombinieren

Mainz/Hachenburg. Bereits im letzten Jahr hat ein Forscherteam der Katholischen Hochschule an der Pflegeschule Hachenburg ...

Land ehrte Willrother Heimatforscher mit Verdienstmedaille

Flammersfeld/Willroth. Ihre Leistungen sollen mit der Verdienstmedaille anerkannt und beispielhaft herausgestellt werden. ...

Kath. Kita Hamm: Kleine Kunstwerke für den Weihnachtsbaum

Ein paar Tage zuvor werkelten viele fleißige Hände im Atelier der Kita und bastelten mit Freude kreativen Baumschmuck. Am ...

Werbung