Werbung

Nachricht vom 08.12.2020    

Ranzenbandenkinder der Kita Oberlahr liefern Baumschmuck

Normalerweise gestalten die Ranzenbandenkinder der Kita Oberlahr den Baumschmuck für die prächtige Tanne im Eingangsbereich der Firma Treif. Anschließend wird dieser dann vor dem ersten Advent geschmückt. Aber was ist schon normal in der momentanen Situation? Vieles kann nicht mehr so stattfinden, wie es die Jahre zuvor war. Dennoch müssen Traditionen gepflegt werden.

(Foto: Kath. Kindergarten St. Antonius)

Oberlahr. Und so hat sich die Kita kurzerhand mit der Firma Treif darauf geeinigt, dass die Kinder den Schmuck trotzdem anfertigen. Das einzige was sich geändert hat: Sie können den Baum nicht selbst schmücken. Das müssen in diesem Jahr die Firmenmitarbeiter übernehmen.
Im Ranzenbandenmorgenkreis am 25. November haben die Kinder sehr fleißig gebastelt, gewerkelt und verziert. Am nächsten Tag fand die kontaktlose Übergabe statt und jedes Kind hat eine tolle Weihnachtstüte mit Leckereien und einem kleinen Schaumstoffball mit Firmenlogo erhalten.

Die Kita bedankt sich bei der Firma Treif und hofft, dass sich alle im nächsten Jahr wieder persönlich sehen und gemeinsam ein Weihnachtslied singen können. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Auffälliges E-Bike in Kirchen gestohlen - Polizei sucht Zeugen

Kirchen. In der Zeit zwischen dem 16. Juni, 20 Uhr und dem 21. Juni, 18.50 Uhr, haben Unbekannte ein E-Bike der Marke "Cube" ...

Wahlrod im Feiermodus : 775 Jahre alt und immer noch gut drauf

Wahlrod. Normalerweise sind Festkommerse relativ steife Veranstaltungen, bei denen großer Wert auf Stil und Etikette gelegt ...

Von Bimmelbahn bis Burgbergfieber: Hartenfels plant groß für 775-Jahr-Feier

Hartenfels. Das Programm des Festwochenendes beginnt am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr, mit dem "Burgbergfieber", bei dem es ...

Vollsperrung der "Konrad-Adenauer-Straße" in Niederfischbach am 24. Juni 2024

Niederfischbach. Die Firma Dr. Fink-Stauf wird, im Rahmen der bereits laufenden Baumaßnahmen in Niederfischbach, zwei zusätzliche ...

Weyerbusch: Alkoholisierter Fahrer ignoriert Polizeikontrolle und muss Führerschein abgeben

Weyerbusch. In der "Frankfurter Straße" in Weyerbusch versuchte eine Streifenwagenbesatzung gegen 0.50 Uhr einen Fahrzeugführer ...

17,2 Millionen Euro Fördermittel für Altenkirchen: ISB setzt Zeichen für Wirtschaft und Wohnraum

Kreis Altenkirchen. Die ISB hat im vergangenen Jahr 2023 im Auftrag des Landes Rheinland-Pfalz eine beachtliche Summe von ...

Weitere Artikel


Drogenproblem bei jungen Fahrern in Kirchen und Alsdorf

Kirchen/Alsdorf. Am Montag, den 7. Dezember, gegen 13.30 Uhr wurde im Stadtgebiet von Kirchen ein 18-jähriger Fahranfänger ...

Die 444. Ehrenamtskarte im Kreis geht an Unterstützerin des Weissen Ringes

Altenkirchen. „Jedes Ehrenamt ist eine wichtige Unternehmung, wenn dieses Engagement sich zusätzlich um Gewaltopfer dreht, ...

CDU-Landtagskandidat Matthias Reuber informierte sich im Flammersfelder Land

Region Flammersfeld. Über eine Informationstour im Flammerfelder Land informiert der CDU-Landtagskandidat Matthias Reuber ...

DGB Altenkirchen und IGM Betzdorf fordern Tarifverträge für KFZ-Handwerk

Altenkirchen/Betzdorf. „Tarifverträge sind das Mittel der Wahl, gute Arbeitsbedingungen zu gewährleisten und um die Flucht ...

Nikolaus besuchte die Kinder in den Gemeinden Isert und Racksen

Isert/Racksen. So hatte der Vorstand des 3-Dörfer-Heimatvereins Isert-Racksen-Nassen die Idee, dass der Nikolaus zu den ...

Unbekannter entsorgt totes Geflügel illegal in Erdloch

Etzbach. Auf einer Wiese in der Verlängerung der Friedhofstraße in Richtung Herrgottsau in Etzbach hob der noch unbekannte ...

Werbung