Werbung

Nachricht vom 09.12.2020    

Portrait und Lesung mit der Kinderbuchautorin Micaela Iskenius

Nachdem die Kulturwerkstatt Kircheib mit dem Musikvideo der Altenkirchen Band Posthum b im Sommer ihr digitales Debüt feiern konnte, legt das junge Kulturzentrum an der B 8 nach. Am 4. Advent veröffentlicht es eine Lesung mit der Kinderbuchautorin und Illustratorin Micaela Iskenius auf seiner Homepage.

Micaela Iskenius (Foto: privat)

Kircheib. Ursprünglich sollte die Lesung des akteullen Kinderbuchs “Götterspeise mit Herz” der im Kreis Altenkirchen wohnenden Autorin im Frühjahr stattfinden. Musikalisch begleitet von der Folk-Band Mintville und mit einem Workshopangebot der Künstlerin für Kinder. Die Idee für das Event orientierte sich am “Bilderbuch-Kino”, bei dem Kinderbücher live vorgelesen, der Text musikalische untermalt und die Bilder projiziert werden.

Doch nachdem die Corona-Pandemie der Kulturwerkstatt einen Strich durch das Jahresprogramm machte, gründeten seine künsterischen Leiter*innen Stephanie Krah und Martin Zepter kurzerhand die Digitale Kulturwerkstatt und begannen die geplanten Veranstaltungen in Formate für den digitalen Raum zu verwandeln. So wird die Lesung ab dem 20.12. als vorproduziertes Video mit musikalischer Begleitung auf der Homepage der Kulturwerkstatt zu sehen sein. Statt eines Workshopangebots zeigt ein Interview mit Iskenius Einblicke in ihre Arbeit und ihren Werdegang. Darin erzählt die in der ehemaligen DDR geborene Künsterlin unter anderem von ihrer Ausbildung zur Porzellanmalerin an der renommierten Manufaktur in Meißen und den Schwierigkeiten einen geeigneten Verlag für das erste Buch zu finden. Für Konzept, Kamera, Schnitt und Musik zeichnen Krah und Zepter, die in ihrem Studium an der Universität Hildesheim in verschiedenen Disziplinen künstlerisch ausgebildet wurde, übrigens selbst verantwortlich.



Die Leiter*innen der Kulturwerkstatt machen aus der Not eine Tugend: “Wir wissen zwar, dass digitale Formate Präsenzveranstaltungen nicht ersetzen können, aber versuchen das beste aus den Möglichkeiten zu machen, die uns gegeben sind“ kommentiert Martin Zepter die neue Stoßrichtung des Kulturvereins. “Wir setzen zukünftig verstärkt auf Künstler*innen-Portraits und Streamingformate. Denn wir wollen unserem Publikum weiterhin etwas bieten und gleichzeitig das Netzwerk an Künstler*innen und Kulturschaffenden stärken, mit dem wir zusammenarbeiten. Wir hoffen Anfang des kommenden Jahres auch eine digitale Variante der Open Stage anzubieten - Denn bis zur Pandemie lief dieses Format ausgesprochen gut.” So Stephanie Krah, die gemeinsam mit Zepter das Haus leitet.

Die Kulturwerkstatt befindet sich auf dem Gelände des Reifenhandels "Reifen Krah" (Hauptstraße 14, 57635 Kircheib). Weitere Informationen zum jungen Kulturzentrum an der B8 finden sich auf unserer Homepage unter www.kulturwerkstatt-kircheib.de. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


"Variatio": Bindweider Bergkapelle gibt Konzert in Malberg

Malberg. Auch für die Bindweider Bergkapelle steht nach eigenen Angaben eine große Änderung an, die auf dem Konzert präsentiert ...

MGV Wallmenroth startet neues Chorprojekt

Wallmenroth. Das Projekt endet mit einem Abschlusskonzert am 29. Mai im Kulturwerk in Wissen. Unterstützt wird der Chor durch ...

Letzte Vorstellung: Theaterverein Thalia schließt Saison 2023/2024 mit zwei packenden Stücken

Horhausen. Die Endrunde der aktuellen Theatersaison steht vor der Tür und die Mitglieder des Theatervereins Thalia sind bereit, ...

Altenkirchen: Donnerstags-Musik zur Marktzeit

Altenkirchen. Eröffnet wird die diesjährige Frühjahrsreihe am Donnerstag, 22. Februar, durch die Kreismusikschule. Deren ...

Theater in der Wied-Scala zeigt: "Sex oder Ex" - Tragikomödie von Anthony Neilson

Neitersen. Beeinflusst durch die 2017 entstandene "Me too"-Bewegung hat der schottische Autor Anthony Neilson eine ebenso ...

Blechbläserensemble "CLASSIC BRASS" gastiert in Weitefeld

Weitefeld. So kamen in den 15 Jahren des Bestehens weit über 1.000 gut besuchte Konzerte sowie zehn CD- und drei DVD-Produktionen ...

Weitere Artikel


26-Jähriger stirbt bei schwerem Unfall auf der B 8

Weyerbusch. Den zuerst eintreffenden Einsatzkräften von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst bot sich an der Unfallstelle ...

17 neue Corona-Fälle im Kreis, zwei neue Schulen betroffen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Elf Frauen und Männer aus dem Kreisgebiet werden nun stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz ...

Gottesdienst und Sammlungen: Kolpinggedenktag in Corona-Zeiten

Wissen. Die Wissener Kolpingsfamilie verband den Kolpinggedenktag mit der adventlichen Rorate-Messe, die von Präses Pfarrer ...

Kirchen: Weihnachtsüberraschung für Senioren ließ Freudentränen fließen

Kirchen. Die „Gemeindeschwester Plus“ Andreas Keßler sowie die beiden Kolleginnen aus dem Stadtbüro, Annika Kron und Michaela ...

46-Jähriger fährt betrunken bei der Polizei vor

Altenkirchen. Gegen 8 Uhr kam der alkoholisierte Mann bei der Polizei in Altenkirchen an, um einen Vernehmungstermin wahrzunehmen. ...

FLUX4ART 2020 – Eröffnung 2. Teil in Pirmasens

Bendorf/Pirmasens. Kunst reflektiert das, was Leben in all seinen Facetten ausmacht, sie regt an und öffnet neue Perspektiven. ...

Werbung