Werbung

Region |


Nachricht vom 13.09.2007    

Sucht-Prävention wird verstärkt

Gezielte Präventionsarbeit an Schulen, in Ausbildungsbetrieben und ähnlichen Einrichtungen soll forciert werden. Deshalb hat die Polizeiinspektion Betzdorf/Polizeiwache Wissen jetzt ein vierköpfiges Team aufgestellt, das diese Arbeit gezielt angeht.

präventionsteam

Betzdorf/Wissen. Die Kriminalprävention gehört zu den wichtigsten polizeilichen und gesamtgesellschaftlichen Aufgaben. Denn es ist in jedem Fall besser, Straftaten zu verhindern, als sie verfolgen und bestrafen zu müssen. Die Kriminalitätsentwicklung lässt sich aber nur dann positiv beeinflussen, wenn die Bevölkerung aktiv mitwirkt.
Früher oder später kommen Kinder und Jugendliche mit legalen und illegalen Suchtmitteln in Kontakt. Drogenkonsum und –abhängigkeit treten nicht urplötzlich auf, sondern entwickeln sich aus Suchthaltungen, die mit den Lebensumständen des Einzelnen zusammenhängen. Voraussetzungen und Neigungen für eine Gefährdung können schon im Kindes- und Jugendalter entstehen. Deshalb stehen Erwachsene in der Verantwortung, Kinder, Jugendliche und junge Heranwachsende zu befähigen, sich bewusst gegen Drogen entscheiden zu können. Neben der allgemeinen Suchtprävention, ist in den letzten Jahren auch die Prävention hinsichtlich der Drogenbeeinflussung von Kraftfahrern immer mehr in den Fokus polizeilicher Präventionsarbeit gerückt.
Die rheinland-pfälzische Polizei hat sich deshalb in einer landesweiten Projektgruppe diesem Phänomen angenommen. Die Initiative wurde durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur im Spätherbst 2006 unterstützt, indem Schulen des Landes auf die Initiative hingewiesen wurden.
Die Polizeiinspektion Betzdorf/Polizeiwache Wissen möchte diese gute Entwicklung durch gezielte Präventionsarbeit an Schulen, in Ausbildungsbetrieben und ähnlichen Einrichtungen weiter vorantreiben. Das Präventionsteam bilden Polizeikommissar Michael Schneider, Polizeihauptkommissar Frank Reifenrath (Leiter des Teams und Mitglied der Landesprojektgruppe), Polizeikommissar Matthias Wirth und Polizeikommissar Herbert Bahles (PW Wissen).
xxx
Das Präventionsteam: Michael Schneider, Frank Reifenrath (Leiter), Matthias Wirt und Herbert Bahles (von links). Foto: Polizei



Kommentare zu: Sucht-Prävention wird verstärkt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Neuer Fuß- und Radweg zwischen Eschelbach und ICE-Park ist fertig

Eschelbach. Die Stadt Montabaur hat die Wegeverbindung zum ICE-Park neu anlegen lassen. Die bisherige Strecke führte in einer ...

Die 10 schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald 2021

Westerwald. Genau ein Jahr ist es her, dass wir die zehn schönsten Wandertouren und Wanderziele im Westerwald des Jahres ...

Was "dreht" denn da in Wissen? Charity-Aktion für "Mein neuer Alter"

Wissen. Ohne zu viel zu verraten: In Wissen laufen aktuell die Vorbereitungen auf Hochtouren rund um eine Charity-Aktion, ...

Glänzende Kinderaugen: Flüchtlingspaten luden ins Kirchener Spielparadies

Kirchen. Der auch in der kalten Jahreszeit geöffnete Indoorpark ist das ideale Ziel für kleine wie auch größere Kinder. Entsprechend ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen kooperiert mit Kreisvolkshochschule

Fensdorf/Region. Am Ende des Lehrganges waren sich alle über einen gelungenen Lehrgang einig. Jeder Teilnehmer hatte am Ende ...

Wissen: Willkommenstag der "generealistischen Ausbildungspioniere" der GFO

Wissen. Tiefgehende Einblicke in die Bereiche der drei Einrichtungen der GFO in Wissen erhielten die sechs Auszubildenden ...

Weitere Artikel


Wehner bei WSN auf Bande präsent

Neitersen. Ein Zeichen der Verbundenheit mit dem Sport, dem Fußball, den Wiedbachtaler Sportfreunden Neitersen und dem Kreis ...

WW-Akademie mit Tag der offenen Tür

Koblenz/Wissen. Die Westerwald-Akademie der Handwerkskammer Koblenz im Zentrum von Wissen, mit modernsten Unterrichtsräumen ...

Löchzug freut sich über neue Geräte

Altenkirchen. Mit den neuen Gerätschaften machten sich die Mitglieder des Löschzuges Altenkirchen der Verbandsgemeindefeuerwehr ...

Erstmals IHK-Azubi in Betzdorf

Betzdorf. Nina-Caprice Brenner begann ihre Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation in der IHK-Geschäftsstelle Betzdorf. ...

Wäller beim Leistungspflügen topp

Flammersfeld. Vier Westerwälder Männer, Eugen Dummler, Vorsitzender der Landjugend Flammersfeld (Busenhausen), Stefan Müller ...

Frauenhilfe auf Rhein-Tour

Flammersfeld. Einen Tag am und auf dem Rhein erlebten die Mitglieder der evangelischen Frauenhilfe Flammersfeld. Gemeinsam ...

Werbung