Werbung

Nachricht vom 11.12.2020    

Kreis Altenkirchen: Kleine Künstler setzen „Milli und der Zauberwald“ kreativ um

Innerhalb kürzester Zeit wurde ein musikalisches Kinder-Hörbuch der heimischen Sängerin Milena Lenz im Westerwald zum Gesprächsthema. Kleine Künstler setzen momentan die Abenteuer von „Milli Zauberwald und ihrer kleinen Rasselbande“ künstlerisch um. Gerade in Coronazeiten, die das Erleben von musikalischen Gemeinschaftserlebnissen einschränkt, ein gelungener Ausgleich, wie bei einem Vor-Ort-Besuch an der Scheuerfelder Grundschule deutlich wurde.

Stolz präsentieren die Schüler von Klassenlehrerin Katja Henseler (hinten links) ihre kleinen Meisterwerke zu einem Song aus dem Hörbuch-Album „Milli Zauberwald und ihre kleine Rasselbande… feiern Weihnachten!“. Die Sängerin Milena Lenz (vorne links) schrieb die kindgerechten Songs über die quirlige Zauberfee. (Foto: ddp)

Region. Stolz präsentieren die kleinen Künstler aus der Scheuerfelder Grundschulklasse 2a ihre gemalten Meisterwerke. Aber von Anfang an: Die aus dem Kreis Altenkirchen stammende Hachenburger Sängerin Milena Lenz hat mit ihrem neuen Projekt einen Nerv getroffen. Sie schrieb ein musikalisches Weihnachts-Hörbuch für Kinder. Acht ohrwurmverdächtige Songs sind entstanden über die Abenteuer rund um die kleine, quirlige Zauberfee Milli Zauberwald, die ihren Feenglitzer-Schubidu-Singstimmstaub verloren hatte und auf der Suche nach dem richtigen Ton in Lalahausen landete. (Die Kuriere berichteten hier.)

Normalerweise könnte Milena Lenz auf zahlreiche Live-Auftritte und Musik-Unterrichtsstunden zum Jahreswechsel zurückblicken. Doch die Pandemie machte auch der Urheberin der Hymne des Kreises Altenkirchen einen Strich durch die Rechnung. Doch gibt dir das Leben Zitronen, mach Limonade draus, wurde ihr Motto. Zuhause erinnerte sie sich an einen Song, den sie vor fünf Jahren geschrieben hatte – der Anstoß für das neue Kinderprojekt: „Weihnachtsmann, sag mir wann kommst du“. So bildet das Lied nun den Abschluss des musikalischen Hörbuchs, das kürzlich auch auf CD erschien.

Milli (Milena Lenz) und ihre Rasselbande (von links): König Tinö, Kapitän Arminius und Simson der Edle (Fotos: Milena Lenz)

Das Album-Finale ist auch Grundlage für die im Kunstunterricht entstandenen Werke der Schüler in Scheuerfeld. Milena Lenz stellte den Song Schulen und Kindergärten zur Verfügung, damit sich die Kleinen kreativ mit den Abenteuern der Zauberfee auseinandersetzen können. Die Werke werden von einer Jury begutachtet. Die Gewinner dürfen sich – sobald Auftritte wieder möglich sind – auf ein Live-Konzert von Milli Zauberwald und ihrer Rasselbande freuen.



Bis dahin bildet die Auseinandersetzung mit den musikalischen Weihnachtsabenteuern eine gelungene Abwechslung von den Corona-Einschränkungen, wie die Klassenlehrerin der Klasse 2a, Katja Henseler, verdeutlicht. So sei der gewohnte Musikunterricht momentan nicht möglich. Normalerweise beginnt auch der Schultag mit dem gemeinsamen Singen von Liedern. Das ist nun aufgrund der Corona-Regeln nicht möglich. Dadurch fehlt eine wichtige Säule für das Gemeinschaftsgefühl unter den Schülern.

Schon bald dürfen sich die Kleinen auf jeden Fall auf ein musikalisches Erlebnis freuen: Milena Lenz werden ein Live-Konzert über die Abenteuer der kleinen Zauberfee aufnehmen und als Stream kostenlos zur Verfügung stehen. Und außerdem: Die Geschichte von Milli Zauberwald ist noch lange nicht auserzählt. Große und kleine Fans dürfen sich in Zukunft auf weitere Abenteuer aus Lalahausen freuen. (ddp)

Mehr Infos auf www.milli-zauberwald.de.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona: Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter Richtung 100

Mit Stand von Donnerstagnachmittag (22. April) gibt es im Vergleich zum Vortag 25 laborbestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4156 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3493 Menschen.


Wissen: Hundehalter-Begegnung mit Gesichtsschlägen und Unfallverursacher ohne Verantwortung

Diese Begegnung zweier Hundehalter in Mittelhof eskalierte offenbar schnell. Am Ende wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Während die Beteiligten dieses Aufeinandertreffens bekannt sind, sucht die Polizei nach einem Fahrer, der beim Vorbeifahren einen anderen Pkw beschädigte.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Zwei Verletzte - Auto und E-Scooter prallen in Altenkirchen aufeinander

Am Donnerstag, den 22. April, ereignete sich in Altenkirchen gegen 16.10 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine Auto-Fahrerin kam aus Richtung Zentrum und wollte auf die B 256 in Richtung Hachenburg abbiegen. Dabei übersah sie aber einen E-Scooter – und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.


Zoos und Tierparks im Westerwald: Unsere Tipps aus der Region

Besuche im Tierpark oder Zoo sind immer ein Highlight für Groß und Klein. Gerade bei der Auswahl hat der Westerwald mit ganzen sieben Tierparks in der Region einiges zu bieten. Von Alpaka bis Schmetterling ist für Jeden was dabei – oftmals kann man mit den Tieren sogar auf Tuchfühlung gehen.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerliche Erntefreuden: Der kleine Bio-Gemüsegarten

Altenkirchen. Im aktuellen Kurs ab Mittwoch, 5. Mai, geht es um den Anbau und die Ernte sommerlicher Gemüse und um die Pflege ...

Erster Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt Epgert ist fertig

Krunkel-Epgert. Ab dem 30. April werden die Bauarbeiten im zweiten Bauabschnitt fortgesetzt. Neben den Straßenbauarbeiten ...

Neue Notschlafstelle in Altenkirchen in Planung

Altenkirchen. Dieses Vorhaben soll zunächst mit ehrenamtlicher Hilfe entwickelt, organisiert und durchgeführt werden. Es ...

Zwei Verletzte - Auto und E-Scooter prallen in Altenkirchen aufeinander

Altenkirchen. Zu dem Unfall wurde der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und dem Notarzt alarmiert. Die beiden Rettungswagen ...

Illegal Sperrmüll bei Oberirsen entsorgt

Oberirsen. Die Kühlschranktür ist mit einer großen Folie eines gefüllten Cocktailglases, sowie Pinguinen auf einem Eisgletscher ...

Zoos und Tierparks im Westerwald: Unsere Tipps aus der Region

Besonders zur Zeit, wo wir alle unsere Kontakte auf ein Minimum reduziert haben, ist das Spazierengehen die Freizeitbeschäftigung ...

Weitere Artikel


14.000 Euro Bundesförderung für Literatur im Kreis Altenkirchen

Kreisgebiet. Das Programm “Und seitab liegt die Stadt“ ist Teil des Förderprogramms „Kultur in ländlichen Räumen“. Gefördert ...

Breitbandausbau „Graue Flecken“: Wissen stimmt als erste VG im Kreis zu

Wisserland/Altenkirchen. Anfang Dezember tagte der Verbandsgemeinderat in Wissen. Nach eingehender Beratung des durchaus ...

Gaspreise steigen wegen CO2-Bepreisung und gestiegenen Netzentgelten

Koblenz. Ab 1. Januar 2021 tritt die CO2-Bepreisung in Kraft und die Netzentgelte steigen. Viele Gasversorger werden diese ...

Programmieren und Medienkompetenz: Kinder wurden online geschult

Betzdorf-Gebhardshain/Kirchen. Mädchen und Jungs sammelten in einem Online-Kurs spielerisch erste Erfahrungen im Bereich ...

Müllgebühren steigen im neuen Jahr leicht an

Altenkirchen. Ein wenig tiefer in die Tasche greifen müssen die Menschen im AK-Land, damit ihr Müll künftig entsorgt wird: ...

Corona im Kreis: Weiterhin zweistelliges Plus bei Infektionen

Altenkirchen. Aktuell infiziert sind 175 Personen, 1145 sind geheilt. Zwölf Frauen und Männer aus dem Kreisgebiet werden ...

Werbung