Werbung

Nachricht vom 11.12.2020    

Erster Online-eSport-Cup begeisterte riesiges Teilnehmerfeld

Voll ins Schwarze traf die Sparkasse bei einer großen Zahl junger Erwachsener mit der Ausrichtung ihres ersten Online-eSport-Cups. Durch eine kostenlose Turnier-Anmeldung begünstigt, registrierten sich mehr als 300 FIFA-Begeisterte junge Leute in Zweierteams und stellten ihre Fähigkeiten im Umgang mit der Playstation unter Beweis.

Nahmen stellvertretend für ihr Team die Preise in Empfang: (v.l.) Akin Simsek (Platz 2); Levent Hüsrafoglu (Platz 1); Deniz Bulut (Sparkasse Westerwald Sieg); Leon Reuter (Platz 3). Foto: Sparkasse Westerwald Sieg

Bad Marienberg. Begleitet wurde das Turnier von einem vier-stündigen kommentierten Livestream auf der Streaming-Plattform Twitch. Hier begrüßte auch Vorstandsmitglied Andreas Görg die Teams virtuell und freute sich, dass der Cup so gut angenommen worden war. Eine beachtliche Zahl zuschauender Freunde und Freundinnen nutzte den Chatroom, um die Kumpels in den Finalrunden anzufeuern. Die Begeisterung spiegelte sich in zahlreichen positiven Kommentaren wieder.

Im Finale konnten Levent Hüsrafoglu und Rustüü Murtez den Turniersieg klarmachen. Für ihre Leistung erhielten sie jeweils einen Einkaufsgutschein im Wert von 250 Euro. Als Vizemeister gingen David Zavattieri und Akin Simsek „vom Platz“. Sie konnten sich über je ein Apple AirPods freuen. Auf Platz 3 spielten sich Leon Reuter und Luca Drumm. Sie erhielten dafür je einen DAZN-Gutschein für drei Monate.



Die Preise wurden jetzt bei einer Siegerehrung (unter Einhaltung der Corona-Regeln) von der Jugendmarktbeauftragten der Sparkasse Westerwald-Sieg, Sibylle Hölzemann-Gösel, an die glücklichen Gewinner übergeben. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


Auto überschlug sich auf der B 256 zwischen Au und Rosbach

Ein spektakulärer Unfall auf der B 256 zwichen Au und Rosbach ging am Sonntagabend glimpflich aus: In einer leichten Rechtskurve geriet ein 34-Jähriger mit seinem Auto auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, verlor die Kontrolle, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Obwohl das Auto auf dem Dach liegenblieb, konnte sich der Fahrer selbst befreien.


Doppeltes Unfallpech: Notarzt hat auf dem Weg zu verletztem E-Scooter-Fahrer selbst Zusammenstoß

Doppeltes Pech am Sonntagabend, 13. Juni: Nachdem sich in Hamm/Sieg ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt hatte, hatte auch der Notarzt auf dem Weg zur Unfallstelle mit seinem Einsatzfahrzeug einen Zusammenstoß, bei dem sich ein Autofahrer Verletzungen zuzog.


Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Artikel vom 14.06.2021

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Ein unfallreicher Sonntag ereignete sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Altenkirchen: Gleich bei mehrere Unfällen war Alkohol im Spiel, es blieb aber zum Glück bei leichten Verletzungen.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


„Marta“: Der Vintage-Look hat jetzt auch Gebardshain erreicht

Gebhardshain. Unter Einhaltung aller Coronaauflagen und einer ordentlichen Dosis des Sonnenvitamins D realisierte Tanja Wermke, ...

Zweite virtuelle Vertreterversammlung der Westerwald Bank

Hachenburg. Bis heute sind trotz rückläufiger Infektionsraten Großveranstaltungen mit 400 bis 500 Teilnehmern nicht möglich. ...

Wäller Markt soll noch in diesem Sommer starten

Bad Marienberg. „Hilfe, meine Kunden kaufen online. Was nun?“ Diese Frage stellen sich derzeit viele Einzelhändler auch im ...

EAM zieht positive Jahresbilanz

Region. Auch in der Corona-Krise ist die EAM im Jahr 2020 ihrer Rolle als Energiepartner der Region gerecht geworden. „Das ...

In Region einzigartiger Kran in Siegen – Firma aus Elkenroth involviert

Siegen/Elkenroth. Ein 96 Tonnen schwerer und 90 Meter hoher Kran hebt Kälteanlagen an und setzt sie auf einem Dach des Marienkrankenhauses ...

Fachdiskussion: Die Geschäftsführung als Krisen- und Finanzmanager

Region. Eine Veranstaltungsankündigung des Dienstleistungunternehmens Etain lässt aufhorchen: Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie ...

Weitere Artikel


Ökologisch und fair produzierte Weihnachtsbäume kaufen

Mainz/Koblenz. Die restlichen 28 Millionen werden auf Plantagen gespritzt und gedüngt. Der BUND fand Ende 2017 in drei von ...

Musik zur Adventszeit in St. Jakobus Altenkirchen

Altenkirchen. Nach längerer Vorbereitung hat Thorsten Schmehr, Seelsorgebereichsmusiker im Kreisdekanat Altenkirchen, zusammen ...

„Freunde der Kinderkrebshilfe“ freuen sich über weitere Spende

Altenkirchen. Die Geschäftsführer der Firma AMG Heizsysteme, Paul Fengler und Anatol Melcher, hatten nach einer Möglichkeit ...

Helfen mit Bedacht: Kleiderspenden können derzeit nicht nach Lesbos

Westerburg/Lesbos. Unter anderem sind 60 Hygienepakete unterwegs, die dringend gebraucht werden. Kleidungsstücke können aber ...

50 neue Corona-Infektionen im Kreis – Bewohnerin im Seniorenheim verstorben

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Gesamtzahl aller seit März positiv Getesteten liegt nun bei 1388, 220 Personen sind aktuell ...

Westerwälderin berichtet über das Camp Mavrovouni

Westerburg/Lesbos Das Camp Moria brannte im September ab, die rund 12.000 Bewohner lebten einige Tage ohne Obdach neben dem ...

Werbung