Werbung

Nachricht vom 13.12.2020    

Corona im AK-Land: Erneut Seniorenheime und Schulen betroffen

Von Freitagnachmittag (11. Dezember) bis Sonntagnachmittag (13. Dezember) verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen 55 laborbestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Erneut sind dabei Seniorenheime und Schulen betroffen.

(Symbolbild: Pixabay)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Neue Fälle unter den Mitarbeitern werden für das Senioren- und Pflegeheim Stegelchen in Herdorf und für das Altenzentrum St. Josef in Betzdorf gemeldet, außerdem an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Horhausen und an der Westerwaldschule (Realschule plus) in Gebhardshain jeweils im Bereich der Schülerschaft. In der Kindertagesstätte in Eichelhardt wurde eine Mitarbeiterin positiv getestet, in der Kindertagesstätte Birnbach ein Kind. Das Gesundheitsamt hat die nötigen Maßnahmen jeweils eingeleitet.

Die Gesamtzahl aller seit März positiv Getesteten im Kreis liegt nun bei 1443, 189 Personen sind aktuell infiziert, 1235 geheilt. Neun Frauen und Männer aus dem Kreisgebiet werden stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen liegt jetzt bei 113,3. Der Wert für Rheinland-Pfalz beträgt 157,8.



Die aktualisierte Corona-Statistik im Überblick
Zahl der seit Mitte März kreisweit Infizierten: 1443
Steigerung zum 11. Dezember: +55
Aktuell Infizierte: 189
Geheilte: 1235
Verstorbene: 19
in stationärer Behandlung: 9
7-Tage-Inzidenz: 113,3

Der Überblick nach Verbandsgemeinden
Altenkirchen-Flammersfeld: 542/+29
Betzdorf-Gebhardshain: 276/+13
Daaden-Herdorf: 181/+5
Hamm: 121/+4
Kirchen: 174/+2
Wissen: 149/+2

(PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Förderverein der BBS Wissen wählte neue Führung

Wissen. Studiendirektor Jochen Wilhelmi dankte Vollborth im Namen des Fördervereins für sein langjähriges Engagement zum ...

Sternen-Pfad im Friedwald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Förderturm der Grube Georg erstrahlt nun im grünen Licht

Willroth. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem Betriebsgelände der Firma Georg Umformtechnik gab Bürgermeister Fred ...

Zweiter virtueller Tag der offenen Tür an der IGS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf/Kirchen. „Die Verantwortung für die Gesundheit aller Beteiligten wiegt schwerer als die Vorstellung der Schule in ...

Weitere Artikel


38 junge Menschen in Wissen gefirmt

Alle Firmlinge sind bei der Zeichnung mit Chrisam, dem geweihten Salböl, zusammen mit ihren Firmpaten fotografiert worden. ...

Steinigers Küchengruß: Warum backen wir eigentlich Weihnachtsplätzchen?

Marienthal/Seelbach. Fangen wir einfach mal vorne, also jetzt an: Alleine in Deutschland werden jährlich rund 82.000 Tonnen ...

Energietipp: Fenstertausch – Wenn dann richtig

Kreis Altenkirchen. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung ...

Digitale Technik macht‘s möglich: Weihnachten mit Abstand gemeinsam

Region. Man braucht nicht allein sein und kann Weihnachten auf der eigenen Couch in den eigenen vier Wänden verbringen, während ...

Drittes Adventsgeschenk: Ein Mann mit Gitarre, Charme und Melone

Westerburg/Enspel. Sonst war keiner da, nur Kameras, Mikros und der Mann dahinter: Jörg Sartorius (Puderbach). Der hatte ...

Corona-Shutdown ab Mittwoch – auch in Rheinland-Pfalz

Region. Am heutigen Sonntagmorgen, den 13. Dezember haben die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin ...

Werbung