Werbung

Nachricht vom 29.09.2010    

Bitzener AH-Fußballer im "Wilden Westen"

Ein Western-Wochenende verbrachten die Jung-Senioren-Fußballer des TuS "Germania" Bitzen am Silbersee im Kurhessischen Bergland.

Hans-Klaus Kapschak beim Bullriding. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

Bitzen. Ab in den "Wilden Westen" nach Frielendorf im Kurhessischen Bergland hieß es jetzt für die Jung-Senioren des TuS Bitzen. Die alljährliche sportliche "dreitägige AH-Klausurtagung" der Alte-Herren-Abteilung des TuS Bitzen fand diesmal am Silbersee statt und bot vom Feuerwasser bis hin zu "Wild-West-Duellen" ein besonderes rustikales Ambiente. Die Stiefel kamen dabei teilweise zum "qualmen" - herrlich dann, den Sonnenaufgang über der "Prärie" mitzuerleben.
Die beiden Organisatoren Armin Gerhards und Hans-Klaus Kapschak hatten ein abwechs­lungs- und stimmungsreiches Programm vorbereitet. Nach einem ersten Erkunden der Westernatmosphäre am Freitagnachmittag leitete ein Silbersee-Buffet in eine beschwingte Western-Party über. Im "Saloon" haute ein "Pianoplayer" (DJ) kräftig in die Tasten und sorgte für "sengende Partyhitze".
Nach einem samstäglichen "Ausritt", teilweise um den Silbersee und in den Ort Frielendorf zum aktuellen Bundesligaspieltag, standen "Wild-West-Duelle" mit Bullriding, Kuhwettmelken, Hufeisenweitwurf und Wettnageln an. Im Bullriding vertrat Hans-Klaus Kapschak die "Rot-Weißen" in hervorragende Weise. Für Gesprächsstoff war an allen Tagen gesorgt. Darunter auch eine Spuren- und Fährtensuche, die bei der Security im Obergeschoss eines Ferienhauses endete.
Nach einem abendlichen Western-Buffet hieß es dann wieder "Party-Night im Wilden Westen", bei der die Kondition aufgebessert werden konnte.
Beendet wurde der Aufenthalt im "Wilden Westen" mit einem kleinen sonntäglichen Frühschoppen, um dann rechtzeitig zum Auswärtsspiel der Ersten beim VfB Wissen sein zu können.
Ein besonderes Lob für die gelungene Fahrt galt den Organisatoren Hans-Klaus Kapschak und Armin Gerhards. (Rolf-Dieter Rötzel)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Bitzener AH-Fußballer im "Wilden Westen"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Badminton-Minis bekamen Überraschungsbesuch

Gebhardshain. Der Nikolaus tauchte überraschend in der Gebhardshainer Großsporthalle auf. Seit gut einem halben Jahr sind ...

Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Aufruf: Mitmachen beim „Alekärjer“ Karnevalsumzug 2020

Altenkirchen. Wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt berichteten, haben bereits einige Gruppen und Vereine ...

Scheuerfelder Narren haben neues Oberhaupt

Scheuerfeld. Zuerst hieß es Abschied nehmen von Prinzessin Tanja III. und Prinz Tom I. sowie Kinderprinz Marlon I., die sich ...

Weihnachtliche Klänge in der Volksbank Daaden eG

Daaden. Jedes Jahr erfreut sich eine wachsende Zuhörerzahl stimmungsvollen Weihnachtsliedern in angenehmer Atmosphäre bei ...

Weitere Artikel


Per Bordcomputer und GPS zum Einsatzort

Wissen. Zur Vorstellung einer neuen modernen Arbeitsorganisation kamen der Leiter des RWE-Regionalzentrums Sieg, Frank Schwermer, ...

Spitzen der CDU diskutierten Bundeswehr-Reform

Region/Mainz. Die rheinland-pfälzische CDU will das geplante Aussetzen der Wehrpflicht unterstützen, wenn die neue Bundeswehr ...

“Das birgt noch viel politischen Sprengstoff”

ww-kurier: Die schwarz-gelbe Regierung in Berlin hat die Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke gegen alle Proteste durchgesetzt. ...

Viel Spaß beim Piratenfest in der KÖB Hamm

Hamm. Am Projekt "Tag der offenen Büchereien im Landkreis Altenkirchen" nahm auch die KÖB St. Joseph, Hamm, teil. Während ...

3. Metall-Erlebnistag im Kreis mit 250 Schülern erfolgreich

Kreis Altenkirchen. Einen Würfel am Rechner konstruieren und ihn dann fräsen, einen Briefbeschwerer entwerfen und bauen, ...

Ausbildungsstelle dank des Azubichecks

Kreis Altenkirchen. Madleen Weikum (18 Jahre) ist eine von 20 Schülerinnen und Schülern, die im Jahr 2007 im Landkreis Altenkirchen ...

Werbung