Werbung

Nachricht vom 15.12.2020    

Schwimmbad Dickendorf: Finanzielle Würdigung nach herausforderndem Jahr

Bis zu 15.000 Besucher suchen in normalen Jahren das Schwimmbad Dickendorf auf. Doch 2020 musste die beliebte Einrichtung aufgrund der Pandemie geschlossen bleiben. Nun hoffen die Aktiven des verantwortlichen Schwimmvereins auf die kommende Saison. Auftrieb zum Jahresende verlieh jetzt eine Finanzspritze vom Sportbund und von Lotto Rheinland-Pfalz.

Virtuelle Spendenübergabe: Thomas Kirsch, Lotto Rheinland-Pfalz (unten) und Dominik Sonndag, Sportbund Rheinland (o. r.) loben das ehrenamtliche Engagement des Vereins und übergeben dem Vorsitzenden des SV Dickendorf, Jürgen Hamacher, online einen 1.000 Euro-Scheck. (Foto und Montage: Sportbund Rheinland / D. Sonndag)

Dickendorf. Mit rund 2.000 ehrenamtlichen Arbeitsstunden pro Jahr halten die gut 200 Mitglieder des Schwimmvereins ihr Bad in Dickendorf fit und modernisieren es stetig. „Das Sonnensegel über dem Kinderbecken, die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach oder das Flicken von kleineren Löchern in der Schwimmbadfolie – wir versuchen überall das Geld zusammen zu halten und machen vieles selbst“, berichtet der Vorsitzende Jürgen Hamacher. Das scheint Grund genug für den Landessportbund Rheinland-Pfalz, den Sportbund Rheinland und die „GlücksSpirale“ (Lotto Rheinland-Pfalz) dieses Engagement auszuzeichnen und mit einem Scheck über 1.000 Euro zu unterstützen.

Corona hat den Verantwortlichen beim SV Dickendorf viel Kopfzerbrechen bereitet. „Machen wir das Freibad auf? Kommen ausreichend Gäste, um die Kosten zu decken? Können wir uns das Personal leisten, welches durch die Umsetzung der Hygienevorgaben des Landes benötigt wird?“ Fragen, die sich der Vorstand rund um Hamacher stellte. „Am Ende haben wir entschieden, nicht aufzumachen. Wir wollten unseren Schwimmverein nicht gegen die Wand fahren“, bedauert der SV-Chef, dass man in diesem Jahr keine Schwimmer begrüßen konnte. In guten Jahren kämen zwischen 12.000 und 15.000 Besucher nach Dickendorf.



Nun hoffen die Verantwortlichen um Hamacher auf ein besseres Jahr 2021. Es soll ein besonderes Jahr werden, denn der SV Dickendorf feiert seinen 90. Geburtstag.

Der Landessportbund (LSB) ist Begünstigter der „GlücksSpirale“
Der Landessportbund Rheinland-Pfalz ist Destinatär der „GlücksSpirale“ von Lotto Rheinland-Pfalz und profitiert finanziell an den Umsätzen der „Lotterie, die Gutes tut“. Mit diesem Geld fördert der LSB in Abstimmung mit den Sportbünden Rheinland, Rheinhessen und Pfalz wiederum den Breitensport – unter anderem wird so Monat für Monat ein Verein besonders gewürdigt.(PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fürthen: Steinewerfer durch beherztes Einschreiten gestellt

Das ist mehr als ein dummer Streich: Seit rund einem Jahr haben Jugendliche in der Nähe von Fürthen immer wieder Steine auf vorbeifahrende Autos geworfen. Auch in der Nacht auf Samstag, 18. September, waren sie wieder aktiv, wurden diesmal jedoch an Ort und Stelle geschnappt.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Fahranfänger baut betrunken bei Eichelhardt einen Unfall

Vermutlich muss er seinem Führerschein gleich wieder Adieu sagen: Ein 19-jähriger Fahranfänger aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld hat in der Nacht auf Samstag, 18. September, einen Unfall bei Eichelhardt gebaut. Mehrere andere Fahrer hatten gegen 2 Uhr das verunfallte Auto gesichtet und sich bei der Polizei gemeldet.


Nassauer Straße in Wissen: „Holperpiste mit vielen Löchern“

Bei einem Treffen zwischen Bürgermeister Neuhoff und dem Landesbetrieb Mobilität wurde betont: Die Nassauer Straße in Wissen braucht eine zeitnahe Ausbauplanung. Neuhoff sprach gar von einer „Holperpiste mit vielen Löchern“. Wann beginnt der Ausbau?


Wohnungsbrand in Oberlahr: Mehrere Löschzüge waren im Einsatz

Am Samstag, 18. September, wurden die freiwilligen Feuerwehren Oberlahr und Flammersfeld, gegen 18.15 Uhr, zu einem Brand alarmiert. In Oberlahr brannte der Anbau eines Hauses. Der Mieter konnte sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr unverletzt ins Freie retten. Die rasch eintreffenden Feuerwehren konnten ein Übergreifen auf das Wohngebäude verhindern.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Schützenverein Maulsbach ehrt verdiente Mitglieder

Fiersbach. Hierzu lud der Schützenverein Maulsbach die zu Ehrenden zur Feier unter freiem Himmel zum Schützenhaus ein. Dabei ...

Projekt der St. Hubertus-Schützenjugend gewinnt Nachhaltigkeitspreis

Birken-Honigsessen. Als die Coronaregeln im Frühsommer gelockert wurden, hatte es sich die Vereinsjugend zur Aufgabe gemacht, ...

Mitgliederversammlung beim SSV Almersbach-Fluterschen bringt "Generationenwechsel"

Fluterschen. Durch die Pandemie gab es im vergangenen Jahr kaum Veranstaltungen und auch der Sportbetrieb musste, wie überall, ...

JHV beim der "Sangeslust" in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Den Anfang hatte wie immer ein gemeinsames Lied gemacht, ein Moment, der den Sängerknaben sicherlich ...

Schleifchenturnier bei den Tennisfreunden Blau-Rot Wissen

Wissen. 16 Tennisbegeisterte traten in zufällig ausgelosten Doppelpaarungen, die nach jeder Runde wechselten, an und sammelten ...

JHV des MGV Dünebusch: Was wird aus dem Männerchor und dem Sängerfest?

Bitzen-Dünebusch. Damit Abstand-, Hygiene- sowie alle sonstigen Coronaauflagen ordnungsgemäß eingehalten werden konnten, ...

Weitere Artikel


Weihnachtsaktion DJK Wissen-Selbach für die Ü65-Mitglieder

Wissen. Es wurden ca. 45 Tüten mit Nüssen, Plätzchen, Schokoweihnachtsmann und ein Grußheft der Kirche zum Thema Weihnachten ...

SGD Nord: Windkraftanlagen werden effizienter

Koblenz. Die Nennleistung der am Netz befindlichen Windkraftanlagen ist in den vergangenen 15 Jahren im nördlichen Rheinland-Pfalz ...

Eingeschränkte Erreichbarkeit der VG Altenkirchen-Flammersfeld

Altenkirchen/Flammersfeld. Wie auch bereits im Frühjahr werden die Bürgerinnen und Bürger jedoch gebeten, bei Bedarf vor-zugsweise ...

Westerwald Bank beschenkt die „Tafelkinder“

Hachenburg/Region. Die Unterstützung der Menschen in der Region, insbesondere der Kinder, ist für die Westerwald Bank seit ...

VG Wissen unterstützt LEADER-Ansatz in der Region

Wissen. Die Verbandsgemeinde möchte dabei im Bewerbungsverfahren an der Erstellung einer neuen „Lokal Integrierten Ländlichen ...

Sternen-Pfad im Friedwald sorgt für weihnachtliche Stimmung

Friesenhagen. Seit Montag (14. Dezember) ist der Sternen-Pfad, der durch den ruhig und friedvoll gelegenen FriedWald bei ...

Werbung