Werbung

Nachricht vom 16.12.2020    

Westerwälder Rezepte: Flottes Festessen mit heimischem Wildbret

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Ein Flottes Festessen mit heimischem Wildbret. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.

(Foto: Wolfgang Tischler)

Das Festmenü soll lecker und gesund, aber nicht aufwändig sein. Für unser Menü brauchen Sie viele Töpfe, aber nicht viel Zeit. Als Vorspeise gibt es Ziegenfrischkäse auf Toast mit Preiselbeeren und gerösteten Haselnüssen. Der Hauptgang besteht aus Rehschnitzeln mit Kürbiskernkruste, Brokkoli, glacierten Maronen und Rotweinbirnen. Das Dessert ist eine Quarkspeise mit Schokolade. Vor- und Nachspeise können auch im Vorhinein hergestellt werden.

Vorspeise:

Zutaten für vier Personen:
125 Gramm Ziegenfrischkäse
2 Scheiben Toastbrot
1 Glas Preiselbeeren
50 Gramm Haselnüsse

Zubereitung:
Haselnüsse mit der Küchenmaschine zerhacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett unter Wenden 7 Minuten rösten. Inzwischen Toastbrot toasten und zu Dreiecken halbieren. Ziegenfrischkäse in 4 Scheiben schneiden. Käse und Toastecke auf einen Teller legen. Mit einem Teelöffel Preiselbeeren auf den Ziegenkäse geben. Geröstete Haselnüsse rundherum streuen.

Hauptgericht:

Zutaten:
600 Gramm Rehfleisch, in Scheiben geschnitten
80 Gramm Kürbiskerne
Mehl
2 Eier
Butterschmalz
4 Birnen
200 Milliliter Rotwein
200 Gramm Maronen, gekocht und vakuumiert
50 Gramm Butter
1 Esslöffel Honig
200 Gramm Brokkoli

Zubereitung:
Kürbiskerne mit der Küchenmaschine zerhacken. Rehschnitzel nacheinander in Mehl, verquirlten Eiern und zerkleinerten Kürbiskernen panieren und 10 bis 15 Minuten in Butterschmalz beidseitig braten.



Inzwischen Birnen schälen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. Birnenhälften in Rotwein weichkochen, je nach Härte der Birnen 3 bis 8 Minuten. Birnenhälften herausnehmen und mit je einem Teelöffel Preiselbeeren füllen.

Brokkoliröschen schneiden, waschen und in leicht gesalzenem Wasser kurz blanchieren, zirka 4 Minuten.

Maronen mit 50 Gramm Butter und 1 Esslöffel Honig bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten glasieren.
Rehschnitzel, Rotweinbirnen, Maronen und Brokkoli auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Dessert:

Zutaten:
250 Gramm 40-prozentigen Quark
2 Päckchen Vanillezucker
50 Gramm Kuvertüre
1 Esslöffel Sahne

Zubereitung:
Quark mit Vanillezucker und 1 Esslöffel Sahne glattrühren.
Kuvertüre mit 2 Esslöffeln Sahne in einem kleinen Topf unter ständigem Rühren schmelzen.
In die Dessertschalen je 1 Esslöffel geschmolzene Schokolade geben. Quark gleichmäßig in die Dessertschalen verteilen und glattstreichen. Jeweils einen Klecks Schokolade obenauf geben. Mit einem Schaschlikspieß ein sternförmiges Muster ziehen. (htv)

Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an rezepte@die-kuriere.info. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!

Weitere Rezepte aus dem Westerwald finden Sie auf unserer Themenseite.


Mehr zum Thema:    Rezepte   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und Daniel Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind: Die Polizeiinspektion Betzdorf meldet für Freitag, 16. April, gleich mehrere Zwischenfälle.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Von ehemals konventioneller Landwirtschaft zum Bio-Hof und jetzt noch weiter: Auf dem Hof Schützenkamp in Birken-Honigsessen stellt Sebastian Müller mit seiner Familie nun auf das international höchste Ökosiegel „Demeter“ um. Der Hof Schützenkamp wird schon in dritter Generation von der Familie Müller bewirtschaftet.


Artikel vom 17.04.2021

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Die Wegwerfmentalität unserer Gesellschaft bedroht Wildtiere, denn Milliarden Kunststoffmasken und -handschuhe gelangen pandemiebedingt in die Umwelt. Die Folgen wurden nun erstmals untersucht.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Region. Bereits im Frühjahr 2020 warnten die ersten Naturforscher vor einer drohenden Umweltkatastrophe. Der Grund: Aus Gründen ...

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Betzdorf / Daaden. Schon am Morgen war in Betzdorf ein verkratzter PKW auf einem Firmengelände in der Hermann-Goetze-Straße ...

Energietipp: Wärmespeicherung wichtiger als Dämmung?

Kreis Altenkirchen. Wie schnell sich ein Speicher entlädt, hängt von der Speichermasse, der Oberfläche, der Dämmung und den ...

Netzwerk „LGBT*IQ“ im Kreis Altenkirchen lädt zum Fachdiskurs

Region. Das neu gegründete Netzwerk „LGBT*IQ“ des Landkreises Altenkirchen sowie die Kooperationspartner die ev. Landjugendakademie, ...

Westerwaldwetter ist am kommenden Wochenende durchwachsen

Region. Das unangenehme Kälte-Gefühl hat uns bislang im Monat April nicht getäuscht. Der launische Monat kam außerordentlich ...

Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Birken-Honigsessen/Schützenkamp. Bereits seit 1924 besteht Demeter e.V. als ältester Bio-Anbauverband Deutschlands. Demeter ...

Weitere Artikel


Buchveröffentlichung: „Dieses Märchen hat Bedeutung für mein Leben“

Altenkirchen. Das Projekt wird von der Aktion Neue Nachbarn im Erzbistum Köln, dem Beirat für Weiterbildung sowie dem rheinland-pfälzischen ...

Miss Rheinland-Pfalz 2021: Das ist die schönste Frau des Landes

Bundesweit gingen in diesem Jahr über 15.000 Bewerbungen für den Titel Miss Germany ein. Nachdem zehn Kandidatinnen pro Bundesland ...

Open Air Heiligabend-Gottesdienst auf dem Marktplatz Altenkirchen

Altenkirchen. Unter Beachtung der Corona-Richtlinien möchten die Veranstalter gemeinsam mit den Besuchern für ca. 45-60 Minuten ...

Gottschalk und Klaws im Westerwald: Das passierte genau beim Besuch in Borod

Borod. Mit diesem besonderen Besuch hatte Sophia nicht gerechnet. Plötzlich standen Thomas Gottschalk und Alexander Klaws ...

Siegener Forscher wieder unter den Top-BWL-Professoren

Siegen. Unter dem Einfluss von Big Data und Künstlicher Intelligenz wächst die Betriebswirtschaftslehre (BWL) weiter mit ...

CDU-Vorsitz: Röttgen prophezeite 2015 in Wissen „Riesenzoff“ wegen Flüchtlingskrise

Wissen. (Aus dem Archiv) Wenige Stunden nach der Pressekonferenz von Angela Merkel widmete sich auch die Kreis-CDU der Flüchtlingswelle. ...

Werbung