Werbung

Nachricht vom 11.12.2020    

Wie kann der ideale Lernplatz für Kinder aussehen?

Kinder brauchen ein eigenes Zimmer, in dem sie sich frei entfalten dürfen. Dieses Kinderzimmer sollte dafür ganz nach deren Bedürfnissen eingerichtet und gestaltet sein. Natürlich muss mit der Zeit der Bereich für die Kids immer wieder altersgerecht angepasst werden. Eine sicherlich bedeutende Anpassung sollte dann stattfinden, wenn der Nachwuchs zum Schulkind wird und dann für das Lernen und die Hausaufgaben einen geeigneten Bereich benötigt. Schüler benötigen zuhause einen guten Ort, an dem sie ungestört konzentriert lernen und arbeiten können. Um dafür die idealen Voraussetzungen zu schaffen, müssen hauptsächlich die Eltern dafür tätig werden. Dafür muss man natürlich wissen, wie man diesen Platz am besten gestaltet. Nachfolgend sollen dazu eine paar Tipps und Ideen aufgezählt werden. Wie ein optimaler Lernbereich aussehen kann:

Fotoquelle: pixabay.com

Einen eigenen Arbeitsplatz zur Verfügung stellen
Zunächst sollte für die Kinder ein eigener Arbeitsplatz gefunden werden, an dem sie selbständig und konzentriert die Schulaufgaben erledigen können. Dafür kann das Kinderzimmer der geeignete Ort sein. Falls sich Geschwister ein Kinderzimmer teilen, sollte zumindest für das Schulkind ein separater Bereich eingerichtet werden. Entweder in dem gemeinsamen Zimmer oder aber in einem anderen, separaten Raum.

Den persönlichen Lernplatz einrichten
Es empfiehlt sich, den Lernplatz des zukünftigen Schülers gemeinsam und einige Wochen vor der Einschulung oder dem Beginn eines neuen Schuljahres einzurichten. So hat das Kind ausreichend Zeit, sich mit dem Platz vertraut zu machen und ihn nach seinen persönlichen Wünschen zu gestalten.

Die idealen Möbel haben
Um optimal Lernen zu können, brauchen Kinder dafür auch die passenden Möbel. Diese sollten dann nicht nur nach dem Aussehen gewählt werden.

Der Kinderschreibtisch
Vor allem sollten Kinderschreibtische ergonomisch sowie höhenverstellbar sein. Das ermöglichen den Schülern eine gesunde und aufrechte Sitzhaltung. Die Verstellbarkeit des Schreibtisches hat auch den großen Vorteil, dass man ihn länger nutzen kann, da er sozusagen mitwächst.

Der Schreibtischstuhl
Auch beim Schreibtischstuhl wird empfohlen, vor allem ein rückengerechtes Modell auszuwählen. Ein Kind sitzt dann am besten, wenn es mit seinen Füßen in aufrechter Haltung noch den Boden berühren kann. Natürlich sollte dafür der Stuhl auch höhenverstellbar sein.

Eine optische Trennung zwischen Lern- und Spielbereich schaffen
Wichtig ist es, eine klare optische Trennung zwischen dem Lern- und Spielbereich zu schaffen. Es kann dabei helfen, dass sich das Kind nicht von den Spielsachen ablenken lässt. Zum Beispiel kann dafür ein helles Regal oder auch ein hübscher Vorhang als Sichtschutz genutzt werden. Man könnte ebenso mit einer anderen Wandfarbe den Arbeitsbereich vom restlichen Kinderzimmer trennen. Man sagt, dass helle Farben das konzentrierte Lernen unterstützen sollen.

Lichtverhältnisse berücksichtigen
Es wird empfohlen, den Schreibtisch seitlich zu einem Fenster zu stellen, da es sich bei hellem Tageslicht am besten lernen lässt. Im Winter und generell in den Abendstunden solle für Schularbeiten der Arbeitsplatz mit einer hellen sowie flexibel verstellbaren Lampe ausgestattet sein. Eltern sollten bei der Wahl des Leuchtmittels viel Wert auf ein natürliches Lichtspektrum und eine geringe Hitzeentwicklung legen. (prm)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und Daniel Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind: Die Polizeiinspektion Betzdorf meldet für Freitag, 16. April, gleich mehrere Zwischenfälle.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Von ehemals konventioneller Landwirtschaft zum Bio-Hof und jetzt noch weiter: Auf dem Hof Schützenkamp in Birken-Honigsessen stellt Sebastian Müller mit seiner Familie nun auf das international höchste Ökosiegel „Demeter“ um. Der Hof Schützenkamp wird schon in dritter Generation von der Familie Müller bewirtschaftet.


Artikel vom 17.04.2021

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Die Wegwerfmentalität unserer Gesellschaft bedroht Wildtiere, denn Milliarden Kunststoffmasken und -handschuhe gelangen pandemiebedingt in die Umwelt. Die Folgen wurden nun erstmals untersucht.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Altenkirchen. Am Eröffnungstag war „die Hölle los“. Vor dem Food Truck hatte sich eine Menschenschlange gebildet, die unter ...

Solaranlagen weiterhin effizient nutzen

Frankfurt/Region. Gleichzeitig stehen viele Anlagenbetreiber vor der Frage: Wie kann ich meine Solaranlage weiterhin effizient ...

Frühjahrsumfrage 2021 der Handwerkskammer Koblenz

Koblenz. Nach dem deutlichen Rückgang der Konjunkturergebnisse im Frühjahr 2020 präsentiert sich die Wirtschaftslage im Handwerk ...

Gewerkschaften schlagen Sebastian Hebeisen zur Wiederwahl vor

Koblenz/Region. Die Wahl wird am 6. November 2021 in Frankenthal stattfinden. Zuvor hatten sich bereits die Vorstände der ...

IHK Koblenz bietet digitale Angebote zur Ausbildungssuche

Koblenz. Reduzierte Kontakte, ausgefallene Ausbildungsmessen, abgesagte Praktika – die Möglichkeiten der Berufsorientierung ...

Gleich zwei neue Geschäfte in Wissen rund um die Kulinarik

Wissen. Mit den beiden neuen Geschäften, die vor kurzem eröffnet wurden, stellt sich eine „Bereicherung an kultureller und ...

Weitere Artikel


Geänderte Abfuhrtage bei der Müllabfuhr an Weihnachten

Altenkirchen. Die Abfuhr von Montag, den 21. Dezember, wird auf Samstag, den 19. Dezember, vorgezogen. Ebenso erfolgen die ...

150 Jahre SV Wissen: Verkauf der Jubiläumschronik gestartet

Wissen. Aus bekanntem Grunde konnten sämtliche Jubiläumsveranstaltungen im Rahmen der Festwoche und des Schützenfestes in ...

Verkehrsunfälle in Betzdorf und Alsdorf

Alsdorf: Verkehrsunfall durch nicht angepasste Geschwindigkeit

Ein 27-jähriger Autofahrer befuhr gegen 15.45 Uhr die Landesstraße ...

Betriebs- und Wertstoffhof in Nauroth bleibt am 19. Dezember geschlossen

Nauroth. Mit dieser konsequenten Maßnahme in der Hochphase der Corona-Pandemie in Verbindung mit dem überaus stark frequentierten ...

Entzug der Fahrerlaubnis keine unzumutbare Härte während Corona

Koblenz. Nach dem Gesetz gilt der Inhaber einer Fahrerlaubnis unter anderem dann als ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen ...

Verbandsgemeinderat Hamm/Sieg traf sich zur „Autositzung“

Hamm. Am Mittwochabend, 16. Dezember, trafen sich die Ratsmitglieder der VG Hamm zu der außerordentlich ungewöhnlichen Sitzung ...

Werbung