Werbung

Nachricht vom 17.12.2020    

150 Jahre SV Wissen: Verkauf der Jubiläumschronik gestartet

Das Jahr 2020 stand für den Wissener Schützenverein im Zeichen seines 150-jährigen Vereinsjubiläums. Doch die Corona-Pandemie machte die umfangreichen Planungen obsolet. Nun freut sich der Verein, zumindest die Chronik zum Jubiläum präsentieren zu können.

Der Wissener Schützenverein präsentiert die Jubiläumschronik. (Fotos: Verein)

Wissen. Aus bekanntem Grunde konnten sämtliche Jubiläumsveranstaltungen im Rahmen der Festwoche und des Schützenfestes in diesem Jahr nicht durchgeführt werden, das gesamte Programm wurde verschoben. Besonders erfreulich ist es daher, dass zumindest die Jubiläumschronik noch in diesem Jahr fertiggestellt werden konnte und nun pünktlich zu Weihnachten „auf den Markt“ kommt. Das 224 Seiten starke Festbuch gibt dem Leser einen kurzweiligen Einblick in das vielschichtige Vereinsleben des Wissener Schützenvereins ab dem Jahre 1870 bis heute. Die Chronik ist unterlegt mit umfangreichem Bildmaterial, welches den Wandel des Wissener Schützenwesens und auch der Stadt Wissen eindrucksvoll belegt.



Erhältlich ist das Festbuch zum Preis von 9 Euro in den Wissener Bankfilialen der Westerwald Bank, der Sparkasse und dem Rewe Markt Theis. Der Wissener Schützenverein bedankt sich ausdrücklich bei Georg Rödder (Westerwald Bank), Peer Pracht (Sparkasse Wissen) und Stefan Theis (Rewe Markt Theis), die einem Verkauf in ihren Geschäften ohne zu zögern zugestimmt haben.

Wissener Schützenverein wünscht den Lesern viel Spaß mit dieser außergewöhnlichen Lektüre. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Ein unfreiwilliger Tausch: Fahrraddieb lässt anderes Fahrrad am Tatort zurück

Niederfischbach. In der Nacht auf Mittwoch (10. April) kam es zu einem ungewöhnlichen Vorfall in Niederfischbach. An der ...

Hospizverein Altenkirchen e.V. besuchte Fortbildung "Suizidprävention als hospizliche Aufgabe?!"

Altenkirchen. In der Begleitung von pflegebedürftigen, schwerstkranken und sterbenden Menschen kommt es nicht selten vor, ...

Amtliche Warnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag eine amtliche Warnung vor starken Gewittern für den Kreis Altenkirchen ...

Wissen: Ukrainer nähen für ihre Heimat

Wissen. Die ukrainische Stadt Sumy liegt etwa 2.200 Kilometer östlich von Wissen und rund 50 Kilometer von der russischen ...

Amtliche Warnung vor Sturmbören für den Kreis Altenkirchen: Vorsicht geboten

Kreis Altenkirchen. Die Warnung wurde mit der Stufe 2 von 4 klassifiziert, was bedeutet, dass ein gewisses Risiko besteht. ...

Seit mehr als 50 Jahren gute Luft in Kirchen: ADD Trier bestätigt Anerkennung als Luftkurort

Kirchen. Um dieses Prädikat tragen zu dürfen, muss sich die Stadt einer regelmäßigen Prüfung unterziehen, bei der ein ganzer ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfälle in Betzdorf und Alsdorf

Alsdorf: Verkehrsunfall durch nicht angepasste Geschwindigkeit

Ein 27-jähriger Autofahrer befuhr gegen 15.45 Uhr die Landesstraße ...

40 Corona-Neuinfektionen im Kreis, 7-Tage-Inzidenz bei 134,3

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zehn Frauen und Männer aus dem Kreisgebiet werden weiter stationär behandelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz ...

Bernd Wieczorek als evm-Vorstandsmitglied bestätigt

Koblenz. Gemeinsam mit seinen Vorstandkollegen, Josef Rönz (Vorsitzender) und Dr. Karlheinz Sonnenberg, verantwortet er die ...

Geänderte Abfuhrtage bei der Müllabfuhr an Weihnachten

Altenkirchen. Die Abfuhr von Montag, den 21. Dezember, wird auf Samstag, den 19. Dezember, vorgezogen. Ebenso erfolgen die ...

Betriebs- und Wertstoffhof in Nauroth bleibt am 19. Dezember geschlossen

Nauroth. Mit dieser konsequenten Maßnahme in der Hochphase der Corona-Pandemie in Verbindung mit dem überaus stark frequentierten ...

Entzug der Fahrerlaubnis keine unzumutbare Härte während Corona

Koblenz. Nach dem Gesetz gilt der Inhaber einer Fahrerlaubnis unter anderem dann als ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen ...

Werbung