Werbung

Nachricht vom 30.09.2010    

DJK Betzdorf aktiv bei Aktion "Sport für alle"

An der Initiative "Sport für alle - wir helfen mit" gegen soziale Ausgrenzung ist als einziger Verein im Kreis Altenkirchen die DJK Betzdorf beteiligt.

Am Rande der Pressekonferenz in Koblenz: DJK-Vorsitzender Aloysius Mester (mitte) und Reinhard Fischbach (2. von rechts).

Betzdorf. Das Thema Chancenminderung und soziale Ausgrenzung durch Verarmung ist aktueller denn je und gewinnt immer stärker an Bedeutung. Beinahe täglich gibt es neue Meldungen, die das soziale Ungleichgewicht aufzeigen und auch die Anfragen nach Lösungsansätzen aus Politik und Gesellschaft an den organisierten Sport häufen sich.
Mit dem Projekt "Sport für alle - Wir helfen mit!" bieten LSB und Sparda-Bank rheinland-pfälzischen Sportvereinen umfangreiche ideelle, praktische und finanzielle Hilfen an.
"Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an sportlichen Aktivitäten zu ermöglichen, passt zu dem Sparda-Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe", sagt Petra Hahn, Filialleiterin der Sparda-Bank in Koblenz, während der Pressekonferenz zum Aktionsstart. "Jedes Kind hat ein Recht auf Sport, und wir wollen sicherstellen, dass Kinder und Jugendliche im Verein ihrem Hobby nachgehen können", erklärt LSB-Präsidentin Karin Augustin. "Die Vereine wissen am ehesten, wo im wahrsten Sinne des Wortes der Schuh drückt und den Betroffenen das Geld fehlt, um beispielsweise ein neues Paar Turnschuhe zu kaufen", so Karin Augustin weiter.
113 rheinland-pfälzische Sportvereine hatten sich beim LSB für dieses Projekt beworben. Eine Jury wählte 33 Vereine aus den Regionen Rheinhessen, Rheinland und der Pfalz aus, die sich intensiv mit dem Thema Armut und soziale Ausgrenzung auseinandersetzen. Die DJK Betzdorf gehört als einziger Verein aus dem Kreis Altenkirchen dazu.
Im Vorfeld des Aktionsstarts wurde unter anderem Reinhard Fischbach für die DJK Betzdorf zum sogenannten "Vertrauenscoach" geschult, der als Ansprechpartner vor Ort agiert. Die Vertrauenscoaches erhalten über zwei Jahre verteilt ein Budget zur Unterstützung sozialer Aktionen mit Kindern und Jugendlichen. Sie werden zudem während des Projekts ständig qualifiziert begleitet.
Das Projekt wird wissenschaftlich von Gerda Holz vom Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik in Frankfurt am Main, begleitet. In ihrem Vortrag "Armut bei Kindern- Der Sport kann helfen" macht sie deutlich, wie wichtig gerade auch das außerschulische Angebot ist. "Es geht nicht um verdeckte Talentförderung, sondern das Lernfeld Verein zu nutzen, um Teamfähigkeit, Selbstwertgefühl und Selbstbewußtsein der Kinder weiter zu entwickeln".
Die DJK Betzdorf will ihrem Vertauenscoach einen Arbeitskreis zur Seite stellen, der sich intensiv mit der Thematik befasst und zielgerichtet Initiativen entwickeln kann.
Der Vertrauenscoach der DJK Betzdorf ist erreichbar unter der Telefonnummer 02741/973 332 oder per E-Post an reinhard.fischbach@googlemail.com oder an Info@djk-betzdorf.de. (am)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: DJK Betzdorf aktiv bei Aktion "Sport für alle"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Dieser Streit endete im Krankenhaus Kirchen. Zwei alkoholisierte Herdorfer prügelten erst mit Worten, dann mit Fäusten und schließlich mit dem Baseballschläger auf sich ein. Die genaueren Umstände sind noch unbekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Karneval@Home: Positive Nachrichten in schwierigen Zeiten aus Niederfischbach

Niederfischbach/Region. Besonders in diesen Zeiten sind positive Nachrichten bitter nötig. Genau dafür will der erst in der ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Weitere Artikel


FDP widerspricht SPD-Antrag zu Gewerbegebiet Dauersberg

Betzdorf. "Die FDP hat mit Verwunderung den Antrag der SPD - Fraktion zur Planung und Erweiterung der Gewerbegebietes Dauersberg ...

Jugend genoss die Freizeit in der Waldschule

Wissen. Jetzt trafen sich rund 20 Kinder und Jugendliche zum jährlich stattfindenden Übernachtungswochenende des Skiclubs ...

Frauenchor Pracht im Münsterland unterwegs

Pracht. Wieder einmal war es soweit und 22 aktive und passive Damen des Frauenchores Pracht starteten zum diesjährigen Ausflug ...

Arbeitsmarkt: Aufwärtstrend setzte sich fort

Kreis Altenkirchen/Region. Wer auf die Arbeitslosenstatistik der Agentur für Arbeit Neuwied schaut, der gewinnt den Eindruck, ...

Für Bewerbertraining jetzt anmelden

Wissen. Für Schülerinnen und Schüler der Region bietet die Verbandsgemeinde Wissen in Kooperation mit der Westerwaldbank ...

Neue Buswendeschleife in Selbach

Selbach. Der Ortsgemeinderat Selbach hat in seiner Sitzung im August 2009 beschlossen, aus Sicherheitsgründen für die Schulkinder ...

Werbung