Werbung

Nachricht vom 30.09.2010    

DJK Betzdorf aktiv bei Aktion "Sport für alle"

An der Initiative "Sport für alle - wir helfen mit" gegen soziale Ausgrenzung ist als einziger Verein im Kreis Altenkirchen die DJK Betzdorf beteiligt.

Am Rande der Pressekonferenz in Koblenz: DJK-Vorsitzender Aloysius Mester (mitte) und Reinhard Fischbach (2. von rechts).

Betzdorf. Das Thema Chancenminderung und soziale Ausgrenzung durch Verarmung ist aktueller denn je und gewinnt immer stärker an Bedeutung. Beinahe täglich gibt es neue Meldungen, die das soziale Ungleichgewicht aufzeigen und auch die Anfragen nach Lösungsansätzen aus Politik und Gesellschaft an den organisierten Sport häufen sich.
Mit dem Projekt "Sport für alle - Wir helfen mit!" bieten LSB und Sparda-Bank rheinland-pfälzischen Sportvereinen umfangreiche ideelle, praktische und finanzielle Hilfen an.
"Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an sportlichen Aktivitäten zu ermöglichen, passt zu dem Sparda-Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe", sagt Petra Hahn, Filialleiterin der Sparda-Bank in Koblenz, während der Pressekonferenz zum Aktionsstart. "Jedes Kind hat ein Recht auf Sport, und wir wollen sicherstellen, dass Kinder und Jugendliche im Verein ihrem Hobby nachgehen können", erklärt LSB-Präsidentin Karin Augustin. "Die Vereine wissen am ehesten, wo im wahrsten Sinne des Wortes der Schuh drückt und den Betroffenen das Geld fehlt, um beispielsweise ein neues Paar Turnschuhe zu kaufen", so Karin Augustin weiter.
113 rheinland-pfälzische Sportvereine hatten sich beim LSB für dieses Projekt beworben. Eine Jury wählte 33 Vereine aus den Regionen Rheinhessen, Rheinland und der Pfalz aus, die sich intensiv mit dem Thema Armut und soziale Ausgrenzung auseinandersetzen. Die DJK Betzdorf gehört als einziger Verein aus dem Kreis Altenkirchen dazu.
Im Vorfeld des Aktionsstarts wurde unter anderem Reinhard Fischbach für die DJK Betzdorf zum sogenannten "Vertrauenscoach" geschult, der als Ansprechpartner vor Ort agiert. Die Vertrauenscoaches erhalten über zwei Jahre verteilt ein Budget zur Unterstützung sozialer Aktionen mit Kindern und Jugendlichen. Sie werden zudem während des Projekts ständig qualifiziert begleitet.
Das Projekt wird wissenschaftlich von Gerda Holz vom Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik in Frankfurt am Main, begleitet. In ihrem Vortrag "Armut bei Kindern- Der Sport kann helfen" macht sie deutlich, wie wichtig gerade auch das außerschulische Angebot ist. "Es geht nicht um verdeckte Talentförderung, sondern das Lernfeld Verein zu nutzen, um Teamfähigkeit, Selbstwertgefühl und Selbstbewußtsein der Kinder weiter zu entwickeln".
Die DJK Betzdorf will ihrem Vertauenscoach einen Arbeitskreis zur Seite stellen, der sich intensiv mit der Thematik befasst und zielgerichtet Initiativen entwickeln kann.
Der Vertrauenscoach der DJK Betzdorf ist erreichbar unter der Telefonnummer 02741/973 332 oder per E-Post an reinhard.fischbach@googlemail.com oder an Info@djk-betzdorf.de. (am)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: DJK Betzdorf aktiv bei Aktion "Sport für alle"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Wissen. Lange, sehr lange haben die Verantwortlichen des SV überlegt. Jetzt steht es fest. Das Wissener Schützenfest muss ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Weitere Artikel


FDP widerspricht SPD-Antrag zu Gewerbegebiet Dauersberg

Betzdorf. "Die FDP hat mit Verwunderung den Antrag der SPD - Fraktion zur Planung und Erweiterung der Gewerbegebietes Dauersberg ...

Jugend genoss die Freizeit in der Waldschule

Wissen. Jetzt trafen sich rund 20 Kinder und Jugendliche zum jährlich stattfindenden Übernachtungswochenende des Skiclubs ...

Frauenchor Pracht im Münsterland unterwegs

Pracht. Wieder einmal war es soweit und 22 aktive und passive Damen des Frauenchores Pracht starteten zum diesjährigen Ausflug ...

Arbeitsmarkt: Aufwärtstrend setzte sich fort

Kreis Altenkirchen/Region. Wer auf die Arbeitslosenstatistik der Agentur für Arbeit Neuwied schaut, der gewinnt den Eindruck, ...

Für Bewerbertraining jetzt anmelden

Wissen. Für Schülerinnen und Schüler der Region bietet die Verbandsgemeinde Wissen in Kooperation mit der Westerwaldbank ...

Neue Buswendeschleife in Selbach

Selbach. Der Ortsgemeinderat Selbach hat in seiner Sitzung im August 2009 beschlossen, aus Sicherheitsgründen für die Schulkinder ...

Werbung