Werbung

Nachricht vom 30.09.2010    

Frauenchor Pracht im Münsterland unterwegs

Ins Münsterland zog es in diesem Jahr den Frauenchor Pracht beim traditionellen Ausflug. Unter anderem genoss man vier Tage lang die Erlebnisgastronomie im Dorf "Münsterland". Etliche Ausflüge, darunter auch eine Kutschfahrt, standen mit auf dem abwechslungsreichen Programm.

Eine lustige Planwagenfahrt wurde auch unternommen.

Pracht. Wieder einmal war es soweit und 22 aktive und passive Damen des Frauenchores Pracht starteten zum diesjährigen Ausflug ins Münsterland. Nach einer verspäteten Abfahrt konnten sich die Sängerinnen bei einem Frühstück im Bus wieder aufwärmen. Die erste Anlaufstelle war die 156.000-Einwohner-Stadt Enschede. Sie ist das pulsierende Herz der Ostniederlande und liegt nah an der deutschen Grenze. Weiter ging es in das Dahlien- und Freizeitdorf Legden im Westmünsterland. Dort wurde in der Erlebnisgastronomie "Dorf Münsterland" für vier Tage eingecheckt.
Nach einem ruhigen Abend besuchte die Gruppe am nächsten Tag die Kreisstadt Coesfeld. Am Abend stärkte man sich in der großen Festscheune bei einem Münsterländerbuffet, um anschließend zu tanzen oder einen Bummel durch die vielen gemütlichen Kneipen, Diskotheken und Bars zu machen. Am nächsten Morgen konnten die Damen nach einem ausgedehnten Frühschoppen bei einer Kutschfahrt die nähere Umgebung erleben. Nach der Rundfahrt durch Wiesen und Maisfelder wurde auf dem Dorfplatz ein Animationsprogramm angeboten. Bei Karaoke und dem Auftritt der Sängerin Alena Wendler wurde ausgiebig gefeiert.
Nach dem "Langschläferfrühstück" wurde die Heimreise angetreten. Die geplante Fahrt nach Münster konnte wegen einer fehlenden Umweltplakette am Bus nicht stattfinden. Und so landete die Gruppe im Westfälischen Hamm, wo man einen kurzen Aufenthalt hatte. Am Abend traf der Frauenchor wieder wohlbehalten in Pracht ein.
Im Jahr 2011 führt die Fahrt an die Nordsee ins "Dorf Wangerland".


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Frauenchor Pracht im Münsterland unterwegs

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Kreis Altenkirchen: Corona-Fälle an neun Schulen und zwei Kitas

Während auf Landesebene die Sieben-Tage-Inzidenz nahe der 100 ist, liegt sie im Kreisgebiet bei 132. Die Kreisverwaltung meldet 36 neue Infektionen. Positive Fälle gibt es aktuell an mehreren Schulen und Kindertagesstätten.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


SPD-Fraktionsvorsitz: Das sagt Bätzing-Lichtenthäler zu ihrer Nominierung

Für das neue Kabinett der rheinland-pfälzischen Landesregierung rotieren Köpfe und Ressortzuschnitte. Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete wird bald keine Gesundheitsministerin mehr sein. Stattdessen soll sie zur Anführerin ihrer Fraktion gewählt werden. Die Kuriere sprachen mit ihr.


Wolf „GW1896m“: Acht Nutztierrisse gehen auf das Konto des Einzelgängers

Erinnerungen werden wach an das Jahr 2006, als ein „Problembär“ namens Bruno im Freistaat Bayern eine blutige Spur nach getöteten Tieren hinterließ, ehe „JJ1“, so sein wissenschaftlicher Name, erschossen wurde. Ein ähnliches Szenario beschäftigt Tierhalter in der VG Altenkirchen-Flammersfeld. „GW1896m“, einem alleine umherziehenden Wolf, werden acht Nutztierrisse nachgewiesen.




Aktuelle Artikel aus Region


Radtour „Rund um den Knoten“: Rundtour durch typische Westerwald-Landschaft

Rennerod. Eine besonders schöne und abwechslungsreiche Radtour ist die Rundtour „Rund um den Knoten“, deren Name von dem ...

Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Region. Ende 2020 veröffentlichten die Struktur- und Genehmigungsbehörden (SGD) Nord und Süd einen Entwurf zu den geplanten ...

Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Altenkirchen. War der Abstecher des Umwelt- und Bauausschusses der Stadt Altenkirchen zu Beginn dessen jüngster Sitzung am ...

Kreis Altenkirchen: Corona-Fälle an neun Schulen und zwei Kitas

Kreis Altenkirchen. Mit 36 Neuinfektionen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl aller im Verlauf der Corona-Pandemie positiv ...

Uni Siegen in Oberstadt: Das bedeutet der geplante Umzug für die Stadt

Siegen. „Es ist ein Jahrhundertprojekt für die Stadt und die Universität Siegen, das hohe Strahlkraft erzeugen wird", gibt ...

Wolf „GW1896m“: Acht Nutztierrisse gehen auf das Konto des Einzelgängers

Altenkirchen. Auch heimatliche Gefilde sind längst zu Territorien für Wölfe geworden. Das Leuscheider Rudel ist laut Internetplattform ...

Weitere Artikel


Feuerwehr Kirchen besuchte Feuerwehrmuseum in Fulda

Kirchen/Fulda. Zu ihrem alljährlichen Tagesausflug machten sich die aktiven und passiven Mitglieder der Feuerwehr Kirchen ...

SPD begrüßt Discounter in Fischbacherhütte

Niederfischbach. "Niederfischbach lebens- und liebenswert gestalten" lautete der Slogan der Niederfischbacher SPD im vergangenen ...

Experten: Ehrenamtliche brauchen eine Versicherung

Westerwaldkreis. Hanne Wiesenmaier-Löhr, pädagogische Mitarbeiterin bei WEKiss, begrüßte rund 100 Interessierte aus Vereinen ...

Jugend genoss die Freizeit in der Waldschule

Wissen. Jetzt trafen sich rund 20 Kinder und Jugendliche zum jährlich stattfindenden Übernachtungswochenende des Skiclubs ...

FDP widerspricht SPD-Antrag zu Gewerbegebiet Dauersberg

Betzdorf. "Die FDP hat mit Verwunderung den Antrag der SPD - Fraktion zur Planung und Erweiterung der Gewerbegebietes Dauersberg ...

DJK Betzdorf aktiv bei Aktion "Sport für alle"

Betzdorf. Das Thema Chancenminderung und soziale Ausgrenzung durch Verarmung ist aktueller denn je und gewinnt immer stärker ...

Werbung