Werbung

Nachricht vom 19.12.2020    

Weihnachtsmarkt Drive-In in Altenkirchen nun doch geschlossen

Erst vor wenigen Tagen hieß es, der Weihnachtsmarkt Drive-In in Altenkirchen können trotz Lockdown geöffnet bleiben, nun ist doch schon wieder alles vorbei: Wie der Organisator am Freitagabend, 18. Dezember, mitteilt, sind „neue behördliche Auflagen“ der Grund.

Altenkirchen. „Schweren Herzens“ habe man sich entschlossen, das Drive-In Angebot einzustellen, schrieb Initiator Dennis Eichel am Freitagabend auf Facebook und bestätigte damit Gerüchte, die schon wenige Stunden vorher die Runde in dem sozialen Netzwerk machten. Man wolle damit möglichen Konflikten aus dem Weg gehen. Grund für die Schließung, die nun doch eher überraschend kam, seien „neue behördliche Auflagen, die in der Kürze der Zeit nicht mehr umsetzbar waren.“

Nun zwei Tage vorher, am 16. Dezember, teilte Eichel mit, der Weihnachtsmarkt Drive-In könne „nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden“ auch im Lockdown geöffnet bleiben. So stehe im Vordergrund der neuen Auflagen auch gar „nicht der Infektionsschutz, der zu jeder Zeit 100% gegeben war, sondern dass man derzeit keine ‚besinnliche Geselligkeit‘ wünscht“, teilt Eichel weiter mit.



Aber: Für diejenigen, die sich den Besuch des Weihnachtsmarkt Drive-In noch vorgenommen hatten, besteht weiterhin Hoffnung. We Eichel in Aussicht stellt, möchte man unter einem neuen Wintermotto wieder öffnen, sobald es wieder möglich ist.

Die Idee hinter dem Drive-In war, auch in Corona-Zeiten des Besuch eines Weihnachtsmarkts zu ermöglichen. Die Besucher konnten nur mit dem Auto durch eine „Straße“ mit den Weihnachtsbuden fahren (Zufahrt über die Rudolf-Diesel-Straße in Altenkirchen). Die Fenster der Fahrerseite durften nur geöffnet werden, um zu bestellen und das Gewünschte entgegenzunehmen. Dabei war der Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Besucher mussten im Vorfeld ein Ticket erwerben, um teilnehmen zu können. (red)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchener Haushalt: Keine Kreditaufnahme in den Jahren 2024 und 2025

Altenkirchen. Nach beinahe fünf Jahren haben die gewählten lokalen Gremien bald jeweils ihre Schuldigkeit getan. Nach der ...

Technischer Defekt löst Pkw-Brand auf Tankstellengelände in Altenkirchen aus

Altenkirchen. Am Dienstagnachmittag wurde der Polizeiinspektion Altenkirchen der Brand eines Pkw auf einem Tankstellengelände ...

Katzwinkler Schlachtfest von Feuerwehr und DRK am 17. März

Katzwinkel. Das traditionelle Katzwinkeler Schlachtfest startet mit einem zünftigen Frühschoppen am Sonntag, 17. März, um ...

DNA-Abstriche bestätigen: Wolf reißt Schafe in der VG Altenkirchen-Flammersfeld

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Am 6. Februar wurden im Gemeindegebiet Birnbach DNA-Proben von zwei toten Schafen genommen. ...

2. AKTUALISIERUNG - Einsatz an der Sieg in Hamm: Wanderer aus dem Steilhang gerettet

Hamm/Sieg. Eine Personengruppe, zwei Erwachsene und ein zehnjähriges Kind sowie ein Hund, waren nicht mehr in der Lage ihren ...

Damit Pflege Zuhause gelingt: "Siegener Forum Gesundheit" liefert Infos

Siegen. Organisiert von der Selbsthilfekontaktstelle der Diakonie in Südwestfalen referieren Denise Stupperich und Anna-Lena ...

Weitere Artikel


Kinderklinik feiert Jubilare auch in Corona-Zeiten

Siegen. Daher haben sich Geschäftsführer Dr. Martin Horchler und die Betriebsratsvorsitzenden Ruth Venus und Bert Hesse in ...

BUND ruft zu besonderer Wachsamkeit im Straßenverkehr auf

Mainz/Region. Zugleich warnt der BUND vor den Gefahren, die für die nachtaktiven Tiere besonders in der dunklen Jahreszeit ...

Altenkirchen: Ayas-Stiftung leidet auch unter der Corona-Pandemie

Altenkirchen. Reisen nach Afghanistan gehören eigentlich zur Selbstverständlichkeit, Reisen in das Land, aus dem sie stammen. ...

Naturschutzinitiative: Keine Windindustrie auf Stegskopf!

Emmerzhausen. Der Stegskopf sei ein einzigartiges ökologisches Juwel, ein Hotspot an biologischer Vielfalt und von landesweiter ...

Wie erkenne ich eine Corona-Infektion?

Mainz/Region. Irgendwann im Winter trifft es fast alle Menschen: die Nase läuft, der Hals kratzt, man fühlt sich schlapp ...

NABU: Vögel füttern nicht nur im Winter

Holler. Denn im Winter freuen sich die gefiederten Besucher über ein vielseitiges Futterangebot. So bevorzugen Körnerfresser ...

Werbung